Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Elektro-Auto der etwas anderen Art

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Elektro-Auto der etwas anderen Art

    Was wissen wir über Elektro-Autos? Sie sind sparsam und leise, aber leider etwas schwach unter der Haube...

    Ja denkste... Klick mich!

    OH MEIN GOTT!!! 252 PS, von 0 auf 100 in 4s, Reichweite 320km, Höchstgeschwindigkeit 210... Und das mit ein paar (ok, über 6.000) Laptop-Akkus ...

    Was meint ihr? Können sich die Automobilhersteller nun noch leisten, Autos mit Verbrennungsmotoren zu verkaufen, nachdem diese Schüssel auf den Markt gekommen ist?
    Das schönste Raumschiff in Computerspielen
    2009: Machariel (EvE Online)
    2010: SSV Normandy SR-2 (Mass Effect 2)

  • #2
    Das Problem ist die recht "geringe" Reichweite von 320km im Gegensatz zu Verbrennungsmotoren, mit denen man etwa 700 km weit kommt, mit einer Tankfüllung. Außerdem dauert das laden der Akkumulatoren ja auch seine Zeit.
    Bei Spritschleudern steckt man einfach den Rüssel in den Tank und schwupp, nach 5 Minuten kanns weitergehen.

    Das Auto sollte man eine Wasserstoffbrennzelle verpassen, genauso umweltverträglich und das "tanken" dauert nicht sehr lange.

    Aber die Leistung ist sehr beachtlich und ebenso die Geschwindigkeit.

    Kommentar


    • #3
      Das ist doch erst der Anfang.

      Was glaubst Du, was für Akkus und Elektromotoren wir inzwischen hätten, wenn wir die letzten hundert Jahre die Billionen von Euro und Zig Millionen von Ingenieuren, die auf den Verbrennungsmotor angesetzt waren, in Elektromotoren gesteckt hätten?

      Zur Zeit sind die Dinger noch so (relativ) nachteilig, weil sich da nie einer drum gekümmert hat.

      Aber das ändert sich ja jetzt.

      in den nächsten 20 Jahren wird da tierisch die Lucy abgehen, was die Entwicklungssprünge angeht, da bin ich mir absolut sicher.
      ---Werbung--- Hier könnte Ihre Signatur stehen! Nur 20 Euro im Monat.

      Kommentar


      • #4
        So ein Auto, in der "normalausführung", würde ich mir sofort kaufen, wenn das nötige Kleingeld da wäre...

        Dass die Reichweite in derselben Grössenordnung liegt wie diejenige von Benzinmotoren, ist beachtlich, ebenso die Leistungsdaten. Das Auto ist sehr viel umweltfreundlicher, als wenn man mit Wasserstoff fahren würde (Wasserstoff braucht sehr viel Energie, um hergestellt, transportiert und gekühlt zu werden - direkte "elektrische" Energie hingegen bringt die gleiche Leistung bei sehr viel weniger Energieaufwand, weil viele Verluste vermieden werden).

        Ich denke auch, dass die Entwicklung da noch viel weiter gehen wird. Die Zukunft der Mobilität (am Boden) wird zwangsweise dem elektrischen Auto gehören. Wasserstoff, das taugt vielleicht höchstens für Flugzeuge...
        Planeten.ch - Acht und mehr Planeten (neu wieder aktiv!)
        Final-frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

        Kommentar


        • #5
          Ich bin mir sicher, in den nächsten Jahren wird es noch zu Weiterentwicklungen in Sachen Energiekapazität kommen. Der Vorteil bei dem Auto ist auch, dass man es theoretisch überall wo es einen Stromanschluss gibt aufladen kann.

          Aber jetzt Frage ich mal die Experten: Was ist günstiger, 320 Km mit Strom zu fahren oder die gleiche Strecke mit Benzin?
          Kol'od baLevav penimah, nefesh yehudi homiah. Ulfatei mizrach kadima, ayin leTzion zofia.
          Kol'od avda tikvatenu, haTikvah bat shnot alpayim. "Lihyot am hofshi be Arazenu, Eretz Tzion vYerushalayim."

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Wikipedia
            Der Energieverbrauch beträgt im Stadtverkehr - bezogen auf den Energiegehalt von Benzin - umgerechnet 1,74 Liter auf 100 km.
            Folglich ist das Stromauto günstiger... oder?
            Das schönste Raumschiff in Computerspielen
            2009: Machariel (EvE Online)
            2010: SSV Normandy SR-2 (Mass Effect 2)

            Kommentar


            • #7
              Zitat von TV22011980 Beitrag anzeigen
              Folglich ist das Stromauto günstiger... oder?
              Wenn ich jetzt wüsste, wieviel Benzin ein "normales" Auto für 100 Km braucht.
              Kol'od baLevav penimah, nefesh yehudi homiah. Ulfatei mizrach kadima, ayin leTzion zofia.
              Kol'od avda tikvatenu, haTikvah bat shnot alpayim. "Lihyot am hofshi be Arazenu, Eretz Tzion vYerushalayim."

              Kommentar


              • #8
                Unter 8 Liter kommst Du kaum. Und das ist schon niedrig, für einen Mittelklassewagen.

                9 oder 10 Liter, mit vieeel Spielraum nach oben - das sind die Vergleichswerte.
                ---Werbung--- Hier könnte Ihre Signatur stehen! Nur 20 Euro im Monat.

                Kommentar


                • #9
                  Ich denke aber nicht, daß das Elektroauto mit einem Mittelklassewagen vergleichbar wäre ( hat zB nur 2 statt 4 Sitze ) , und Kleinwagen kommen schon so auf 4,5 bis 5 l, wenn man ein sparsames Modell auswählt ...

                  @ Topic - das Aufladen ( bzw dessen Dauer ) ist natürlich schon ein Nachteil gegenüber einem Benziner - allerdings könnte man den ja mit einem Pfandsystem begegnen - an der Tanke wird dann nicht aufgeladen, sondern der leere Akku gegen einen vollen getauscht, der leere wird dann für jemand anders aufgeladen - funktioniert natürlich nur, wenn die Akkus einigermaßen standardisiert werden.

                  Generell hielte ich dann noch direkte Stromabnehmer auf Autobahnen und Bundesstraßen für sinnvoll ( dann wäre kein Aufladen nötig ) - der Akku käme dann nur noch für Nebenstrecken zum Einsatz.

                  Kommentar


                  • #10
                    Stimmt, das Auto wäre eher mit einem Lotus vergleichbar, also 15-20 Liter.
                    ---Werbung--- Hier könnte Ihre Signatur stehen! Nur 20 Euro im Monat.

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Wikipedia
                      Der Roadster wurde in Zusammenarbeit mit AC Propulsion und Lotus entwickelt. Unverkennbar trägt die Karosserie die Design-Handschrift der britischen Sportwagenschmiede Lotus, in deren Werk in Hethel auch die Serienfertigung geplant ist. Orientierungspunkt war der Lotus Elise.
                      Wie wahr
                      Das schönste Raumschiff in Computerspielen
                      2009: Machariel (EvE Online)
                      2010: SSV Normandy SR-2 (Mass Effect 2)

                      Kommentar


                      • #12
                        Hm - nur wegen der Form ? Der Freund meiner Schwester fährt einen Mercedes, der auch sehr auf sportlich ausgelegt ist ( von der Form und der Leistung her - Modell müßte ich noch mal erfragen, da hab ich nun nicht so der Freak ) dachte auch erst das ist sicher ein Spritfresser und war überrascht daß der nur so um die 5,5 - 6 l verbraucht - wenn die Ingenieure wollen, dann können sie schon recht sparsame Autos bauen, die dann auch noch recht flott aussehen

                        Kommentar


                        • #13
                          Geht ja nicht ums Aussehen, sondern um die Leistung. Der hier soll ja 250 PS haben und in der Leistungsklasse sind im Stadtverkehr 8-10 l pro 100 km schon normal. Wie gesagt Stadt, auf der Autobahn ist das natürlich weniger.
                          Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
                          Makes perfect sense.

                          Kommentar


                          • #14
                            Hm - o.k - das ist schon recht viel - andere Frage, woraus besteht die Karosserie ? Stahl, Alu oder Kohlefasern ? Hab da auf die schnelle nx gefunden, aber das sollte isch ja auch beim Verbrauch bemerkbar machen ...

                            Edit - btw - das Vorbild braucht 6,5 l/ - 11,3 l ( Stadtverkehr ) auf 100 km ( keine 15 - 20 ) hat aber auch weniger PS

                            Lotus Products
                            Zuletzt geändert von MRM; 18.07.2007, 22:51.

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X