Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Astrophotographie

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Astrophotographie

    Aus einer Off-Topic Diskussion hat sich dieser Thread entwickelt.
    Hier soll alles rund um Astrophotographie gepostet werden, Tipps und Tricks, Fragen und Antworten und natürlich kann und soll hier jeder seine Bilder hochladen.
    Meine eigenen spärlichen Versuche kommen hoffentlich auch bald dazu. Viel Spaß

  • #2
    Dann fang ich mal an
    Als ich das foto gemacht hab, hatte ich die Kamera erst seit kurzer Zeit. Ich glaube das ISO war etwas hoch, und leider kann die Kamera nur 3 Sekunden lang belichten. War aber auch nur auf einem Stativ, ohne jegliche Art der vergrößerung.
    Und zufällig flog grad die ISS über mir

    Was ist eigentlich von den PC Okularen zu halten? Hab hinundwieder mal gesehen das es sowas recht günstig gibt. Das sind wohl Okulare mit bestimmter Brennweite die einen CCD drin haben den man direkt am PC anschließen kann.
    Angehängte Dateien
    "Wissenschaft ist die einzige Wahrheit, die reinste Wahrheit"

    Kommentar


    • #3
      Zitat von FirstBorg Beitrag anzeigen
      Was ist eigentlich von den PC Okularen zu halten? Hab hinundwieder mal gesehen das es sowas recht günstig gibt. Das sind wohl Okulare mit bestimmter Brennweite die einen CCD drin haben den man direkt am PC anschließen kann.
      Zur CCD-Fotografie gibt es viele Informationen auf Astronomie.de:
      Astronomie.de - CCD
      "Die Wahrheit ist so schockierend, die kann man niemandem mehr zumuten." (Erwin Pelzig)

      Kommentar


      • #4
        Meinst du sowas
        PC-Okular - Teleskope - Zubehör - Elektronische Okulare

        kann auch länger belichten?
        "Wissenschaft ist die einzige Wahrheit, die reinste Wahrheit"

        Kommentar


        • #5
          Ich kenne mich da leider nicht aus, frag doch mal im Astroforum, da sind die Experten.
          "Die Wahrheit ist so schockierend, die kann man niemandem mehr zumuten." (Erwin Pelzig)

          Kommentar


          • #6
            Nee, ich erinner mich das ich da mal vor nem Jahr oder so schonmal gefragt hab... 0 Antworten
            "Wissenschaft ist die einzige Wahrheit, die reinste Wahrheit"

            Kommentar


            • #7
              Hier sind jetzt endlich auch mal zwei Bilder von mir. Bzw. wirklich von mir ist nur das erste von der letzten Mondfinsternis. Das ist einfach mit Stativ und Objektiv mit 300mm Brennweite aufgenommen worden. Das geht so fast mit jeder Kammera, auch wenn die keinen guten Zoom haben, der Mond ist immer ein dankbares Objekt.
              Das zweite ist nicht wirklich von mir, aber ich war dabei, als wir das Bild aufgenommen haben. Das ist durch ein Teleskop aufgenommen, ein Celestron 12 war das glaube ich. Die Einstellungen weiss ich so genau nicht mehr.

              Ich guck mal, ob ich noch Bilder mit ner CCD bei uns finde. CCDs sind nichts für Anfänger, die Bedinung ist recht kompliziert, bzw. die Bearbeitung im Computer erfordert doch etwas können. Ich versuch mich mal schlau zu machen. Ahnung hab ich davon nicht viel, aber ich kenne Leute die es haben.

              Übrigens kann beinahe jede Kammera länger belichten. Ich habe mir für meine Canon einen funkgesteuerten Fernauslöser gekauft. Mit dem kann ich die Apertur quasi unbeschränkt lange offen halten.
              Angehängte Dateien

              Kommentar


              • #8
                ich hab gestern entdeckt das meine auch länger als 3 sek. kann
                15 nämlich
                "Wissenschaft ist die einzige Wahrheit, die reinste Wahrheit"

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von FirstBorg Beitrag anzeigen
                  ich hab gestern entdeckt das meine auch länger als 3 sek. kann
                  15 nämlich


                  Weist du noch, wie der Zoom war bei deinem Bild? Ich find das Klasse zu sehen, wie schnell sich die ISS bewegt hat in nur drei Sekunden und ich würd gern die Länge der Strecke abschätzen. Ich weiß ja, dass die Geschwindigkeit hoch ist, aber ich hätt nicht gedacht dass das bei drei Sekunden so deutlich zu sehen ist.

                  Kommentar


                  • #10
                    So, hier mal zwei neue, frisch von gestern abend
                    Bei dem neuen ISS Bild sinds 15 sekunden belichtung, ohne zoom.
                    Darunter ist übrigens Jupiter
                    Das zweite ist sehr ausgeklügelt entstanden. Hab die Kamera auf ein Stativ gestellt, und das stativ so eingestellt das die kamera ins Teleskop okular guckt
                    Ist zwar nicht so das hammer bild, aber ich bin stolz darauf

                    was übrigens gestern extrem cool war:
                    Als die ISS mit mag -1.7 vorbei flog, hab ich die mal im Teleskop mit niedrigstem zoom angeguckt und manuell verfolgt... Ich konnte Details wie die Solarpanele erkennen!!!!
                    Angehängte Dateien
                    "Wissenschaft ist die einzige Wahrheit, die reinste Wahrheit"

                    Kommentar


                    • #11
                      Ist zwar nicht von mir, aber trotzdem ein schönes Beispiel - der Saguaro Moon:
                      APOD: 2007 September 26 - Saguaro Moon
                      "Die Wahrheit ist so schockierend, die kann man niemandem mehr zumuten." (Erwin Pelzig)

                      Kommentar


                      • #12
                        Der Thread ist zwar schon ein wenig angestaubt, aber hier passt das Bild dann wohl doch am besten:

                        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 1comp_orion1.jpg
Ansichten: 1
Größe: 81,3 KB
ID: 4270784

                        Ein Stacking mit DSS das ich heute erstellt habe. Es sind 22 gestackte Einzelbilder mit je 10sec Belichtungszeit.

                        Kamera war eine Nikon D3100 mit einem 40mm Macro f/2,8 auf ISO 800

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X