Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Tachyonensteine, kolloidales Gold und Orgonenenergie

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Tachyonensteine, kolloidales Gold und Orgonenenergie

    *Tara´s* Kolloidales Gold Zellen Tachyon Orgon bei eBay Entspannung, Wohlbefinden Wellness, Beauty Gesundheit (endet 07.09.07 18:34:14 MESZ)

    Also was da unten in den rklärungen für ein Müll erzählt wird, das passt echt schon auf keine Kuhhaut mehr. Es sollte echt strafbar sein, Leute derart hinters Licht zu führen und mit pseudewissenschaftlichem Gegrunze zu veralbern

    Man kann mit Tachyonen kolloidales Gold herstellen? Alchemy lives!
    Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
    endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
    Klickt für Bananen!
    Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

  • #2
    Oh ja, das ist super.

    Ähnliches haben wir uns auch schon mal überlegt, wenn das mit der Karriere nichts wird, dann verkaufen wir auch so einen Kram:
    Mondsteine, ionisiert vom Lichte des Jupiter, angereichert mit den entfaltenden Kräften des zunehmenden Mondes und der Stärke des Jupiter...

    Kollodiales Gold gibt es wirklich und hat ein paar nette physikalische Eigenschaften,
    allerdings lässt es sich wohl kaum dadurch herstellen, dass man Glassteine ins Wasser legt, und seien sie noch durch irgendwas aufgeladen.

    Kolloidales Gold - Wikipedia

    Kommentar


    • #3
      Wer so etwas glaubt ist selber schuld.

      Wenn jemand aber spirituelle Energie gesendet bekommen möchte, kann die Person mich kontaktieren und soll mir bitte 9,99€ zusenden. Von mir gibt es die reine Energie ohne die belastende Materie
      Loriot: Kraweel, kraweel. Taub-trüber Ginst am Musenhain, trüb-tauber Hain am Musenginst. Kraweel, kraweel.

      Kommentar


      • #4
        Ich würde nicht sagen, dass diejenigen, die daran glauben immer selbst Schuld sind. Das Problem ist, dass kein durchschnittlicher Mensch weiß, was Tachyonen sind und deshalb glauben viele das pseudowissenschaftliche Geschwätz

        @ kolloidales Gold: Da das leider auch niemand wirklich kennt, fällt wohl auch niemandem auf, dass die Farbe des Wassers sich gar nicht verändert, wenn die Steinchen drin liegen
        Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
        endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
        Klickt für Bananen!
        Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

        Kommentar


        • #5
          Orgonen....lol.Sind die aus dem Alphaquadranten?

          was das denn?
          "Eines Tages wird alles gut sein, das ist unsere Hoffnung. Heute ist alles in Ordnung, das ist unsere Illusion." Voltaire

          Kommentar


          • #6
            Schon wieder ein Thread der Vorurteile und Uninformiertheit! Dabei sollte es doch jedem von euch möglich sein, sich ausreichend über Google zu informieren. Mhmm, anscheinend nicht. Hier mal eine Beispielstudie über Tachyonen, die JEDER Mensch, ich wiederhole JEDER Mensch, wiederholen und nachprüfen kann:

            TOMATEN und ein Langes Leben
            "Für immer jung"

            ABSICHTEN der Testung:
            Das Hauptziel der Präsentation folgender Bilder ist, die folgenden Thesen zu überprüfen:

            1. TACHYONEN verlangsamen den natürlichen Verfallsprozess

            2. TACHYONEN im Kühlschrank sind definitiv ein Gewinn

            Es ist die Absicht Sie einzuladen, Ihr eigenes Forschungsfeld zu erschaffen, was Sie darin unterstützen wird zu erkennen, welches unglaubliche Geschenk in Ihre Hände gelegt wurde. Quantenrealität und alle damit zusammenhängenden Werkzeuge und Methoden sind auf keinen Fall dazu gedacht, ein weiteres Glaubenssystem darzustellen - noch sollte man zu lange auf die "Beweise" von aussen warten.

            Testleiter:
            Belgische & Österreichische Freunde, die es einfach wissen wollten .....

            Test Methode:
            Schauen & Geduld.

            Test Verfahren:
            Sie kaufen Tomaten, Früchte oder Gemüse, Sprossen, Blumen (im Topf oder als Schnittblumen), erstellen daraus zwei Gruppen (falls Sie die Kraft haben, die Referenzgruppe außerhalb der erfrischenden Tachyonquelle zu belassen), platzieren eine Tachyonen Scheibe auf eine Art und Weise, dass deren Tachyonenfeld auf Ihre Testobjekte trifft – und dann warten und beobachten Sie einfach – schießen im Abstand von einigen Tagen je ein Foto – fassen diese in einem Dokument zusammen – Und laden Andere ein, an dem Ergebnis Ihres Experiments teilzuhaben!

            WICHTIG:
            Erinnern Sie sich, was wir mit dem Experiement erreichen wollen.

            1. TACHYONEN verlangsamen den natürlichen Verfallsprozess

            2. TACHYONEN im Kühlschrank sind definitiv ein Gewinn

            schauen Sie und staunen Sie

            Dieses Stück Banane war teil eines Experiments, das während des allerersten Tachyon-Seminars mit Dr. Andreas Jell als Seminarleiter durchgeführt wurde. Es war im Mai 1997. Das Bananenstück wurde einfach über Nacht auf die Silika-Disk eines neugierigen Seminarteilnehmers gelegt.

            Das Referenzstück neben der Tachyon-Glückseeligkeit fiel über Nacht auseinander –
            wie es Bananen einfach zu tun pflegen.
            Falls Sie es noch nicht getan haben, führen Sie den Mauszeiger einfach auf das Bild und erkennen Sie das ganze Wunder!

            Schauen Sie nur!!! Dieses Stück Banane ist immer noch weich und elastisch!
            Nach 9 Jahren!
            Nach hunderten von Demonstrationen während weltweiter Seminare!

            Was genau ist mit dieser banane passiert?
            über Nacht, kein Trockner, keine Hitze, keine Frequenzen?

            nachvollziehbar? - probieren Sie es aus!
            und nun - ziehen Sie los und schaffen Ihr eigenes Experiment
            und berichten Sie uns davon
            Quelle: Tachyon Studien & Beobachtungen

            Es gibt auch viele Studien zu Orgonenergie. Warum informierts ihr euch denn nicht, bevor ihr hier so peinlich inkompetene vorurteilsbehaftete Posts bringt. Ich verstehe daß einfach nicht. Gehts doch auch mal virtuell in die "Wilhelm Reich Akademie" um etwas über Orgonenergie zu lernen. --> http://www.orgondoktor.de/germ.htm

            Grundinfos: Orgon - Wikipedia

            by(e) Spacejay
            Angehängte Dateien
            Zuletzt geändert von Spacejay; 08.09.2007, 14:54.
            Es gibt Wahrheiten, die nicht bewiesen werden können.
            http://www.ufoseek.com
            http://www.ufoevidence.org
            http://www.disclosureproject.com

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Spacejay Beitrag anzeigen
              1. TACHYONEN verlangsamen den natürlichen Verfallsprozess

              2. TACHYONEN im Kühlschrank sind definitiv ein Gewinn
              Hier mal ein paar Infos über Tachyonen für dich.

              Tachyon - Wikipedia

              http://www.br-online.de/cgi-bin/ravi...v/&f=020203.rm


              Tachyonen wurden bislang nur theoretisch vorhergesagt - deren Existenz ist nicht erwiesen.

              Daraus folgt - jeder der behauptet eine Tachyonenquelle zu besitzen ist ein Scharlatan - denn er kann gar nicht wissen, ob das was er als Tachyonenquelle ausgibt auch Tatsächlich Tachyonen aussendet.

              Da sich Tachyonen nicht nachweisen lassen, lassen sich somit auch keine Auswirkungen von Tachyonen auf die Tomaten im Kühlschrank untersuchen.

              Da soll mal wieder Leuten das Geld aus der Tasche gezogen werden, aber du glaubst ja mal wieder jeden Unsinn ....

              Zitat von Floores
              Kollodiales Gold gibt es wirklich und hat ein paar nette physikalische Eigenschaften,
              allerdings lässt es sich wohl kaum dadurch herstellen, dass man Glassteine ins Wasser legt, und seien sie noch durch irgendwas aufgeladen.
              Ich überlege gerade ob man daraus nicht Kapital schlagen könnte ... man bestellt dort Kollodiales Gold - und wenn keines geliefert wird - Abmahnung. Irgendwie müssen sich doch die Abzocker ihrerseits abzocken lassen - mist, ich hätte doch Jura studieren sollen....

              Kommentar


              • #8
                @MRM

                Kauf Dir selber eine Tachyonen-Scheibe, und wiederhole doch die Tomaten-, und Obstversuche. Das kannst Du aber nicht, weil Du nicht daran glaubst. Es gibt des weiteren auch noch weitere Versuche mit Insekten.

                Da wenige bis gar keine wirklichen Forscher in diesem Forum sind, die selber auch mal bereit sind kleine unaufwendige Studien durchzuführen, und hier leider nur Posts voller Vorurteile und Uninformiertheit gebracht werden, bringt diese Diskussion eigentlich nichts.

                by(e) Spacejay
                Es gibt Wahrheiten, die nicht bewiesen werden können.
                http://www.ufoseek.com
                http://www.ufoevidence.org
                http://www.disclosureproject.com

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Spacejay Beitrag anzeigen

                  Da wenige bis gar keine wirklichen Forscher in diesem Forum sind, die selber auch mal bereit sind kleine unaufwendige Studien durchzuführen, und hier leider nur Posts voller Vorurteile und Uninformiertheit gebracht werden, bringt diese Diskussion eigentlich nichts.

                  by(e) Spacejay
                  Unaufwändige Studie ? Dann nenne mir mal einen unaufwändigen Nachweis für Tachyonen. Würde mich und vermutlich auch eine große Anzahl von Teilchenphysikern brennend interessieren, wie der wohl aussieht.

                  Erst dann nämlich könnte man Versuche mit Tachyonen anstellen.

                  Uninformiert bist wohl eher du, denn sonst wüßtest du das es derzeit keinen Nachweis für Tachyonen gibt. Somit kann ich nicht feststellen ob dieses Ding da Tachyonen aussendet oder nicht - schlimmer, der Verkäufer kann es eben sowenig. ( sonst hätte er nämlich längst den Physiknobelpreis einheimsen können ) Somit lügt er wie gedruckt wenn er behauptet seine komische Scheibe wäre eine Tachyonenquelle.
                  Logik ist aber eh nicht deine Stärke ...
                  Zuletzt geändert von MRM; 08.09.2007, 18:17.

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von MRM Beitrag anzeigen
                    Unaufwändige Studie ? Dann nenne mir mal einen unaufwändigen Nachweis für Tachyonen. Würde mich und vermutlich auch eine große Anzahl von Teilchenphysikern brennend interessieren, wie der wohl aussieht.

                    Erst dann nämlich könnte man Versuche mit Tachyonen anstellen.

                    Uninformiert bist wohl eher du, denn sonst wüßtest du das es derzeit keinen Nachweis für Tachyonen gibt. Somit kann ich nicht feststellen ob dieses Ding da Tachyonen aussendet oder nicht - schlimmer, der Verkäufer kann es eben sowenig. ( sonst hätte er nämlich längst den Physiknobelpreis einheimsen können ) Somit lügt er wie gedruckt wenn er behauptet seine komische Scheibe wäre eine Tachyonenquelle.
                    Logik ist aber eh nicht deine Stärke ...
                    Ich glaub er bezog sich auf den Tomatenversuch. Interessant sieht der schon mal aus...

                    @Spacejay: wieviel kosten denn da so diese angeblichen Tachyonenscheiben und wo kann man die beziehen - auf den Websiten habe ich jetzt so nix gefunden.
                    Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
                    Makes perfect sense.

                    Kommentar


                    • #11
                      ich will auch so ne tachyonen scheibe.. und zwar ganz viele davon.... da die tachyonen ja mit obst interagieren dann auch mit jeglicher anderer materie... ich kauf mir ein paar dutzend scheiben und klemm sie mir unter den hintern.. dann bin ich der erste mensch der mit überlichgeschwindigkeit fliegt

                      hm.. vllt sollte ich nen piknickkorb mitnehmen.. falls ich andere treffe die auch auf diese idee kommen

                      Kommentar


                      • #12
                        Hm, das erinnert mich an das Pyramiden-Experiment bei Mythbusters...

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Spacejay Beitrag anzeigen
                          Da wenige bis gar keine wirklichen Forscher in diesem Forum sind, die selber auch mal bereit sind kleine unaufwendige Studien durchzuführen, und hier leider nur Posts voller Vorurteile und Uninformiertheit gebracht werden, bringt diese Diskussion eigentlich nichts.

                          by(e) Spacejay
                          Verrat mir doch mal wie wir Otto normalverbraucher mit einer unaufwendigen Studie den nachweis von Tachionen bringen sollen wo doch tausende von Forschern (also echte Wisssenschaftler) erfolglos nach ihnen suchen.

                          Auch wenn diese scheiben wirklich etwas Bringen kann niemand auf der Erde sagen ob da tachionen am Werk waren.
                          Ich habe auch von Experimenten gehört die aussagen das Lebensmittel die in einem Modell der Cheopspyramide an position der Königskammer aufbewahrt werden angeblich nicht verderben. Egal was für kräfte da am Werk sind( WENN sie am Werk sind), keiner kannn sagen das es Tachionen sind, und jeder der behauptet eine Tachyonquelle zu besitzen lügt.

                          Und was das mit den Vorurteilen angeht: Der Esoterikkram mag vieleicht manchmal etwas bewirken, wobei ich überzeugt bin das es sich dabei um Placeboeffekte handelt
                          DIE GÖTTIN
                          "I'd agree with you, but nope" - The Motherfucking Emperor
                          "My boobs are killing me because you used them to balance an AK-47!!! Now get out!" - Rei Miyamoto
                          "Irgendwann biste als Gegner halt auch mal gebrochen." - Thomas Müller nach dem 7:1 gegen Brasilien

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Harmakhis Beitrag anzeigen
                            Ich glaub er bezog sich auf den Tomatenversuch. Interessant sieht der schon mal aus...

                            @Spacejay: wieviel kosten denn da so diese angeblichen Tachyonenscheiben und wo kann man die beziehen - auf den Websiten habe ich jetzt so nix gefunden.
                            Naja mal einer der erkennt, daß es schonmal interessant aussieht.

                            Bei den Tachyon-Produkten muß man wirklich aufpassen, daß man nicht evtl. ein "Scharlatan-Produkt" kauft. Ich würde da nur dem Original-Hersteller ATT "Advanced Tachyon Technologies" vertrauen. Der Hersteller mit der gelben Pyramide im Firmenlogo.

                            Eine originale "Silicia Disk", zum forschen völlig ausreichend, kostet ca. 50 Euronen, und ist z.B. hier erhältlich: Der Essenzenladen: Tachyonisierte Silica Disk 10 cm

                            by(e) Spacejay
                            Es gibt Wahrheiten, die nicht bewiesen werden können.
                            http://www.ufoseek.com
                            http://www.ufoevidence.org
                            http://www.disclosureproject.com

                            Kommentar


                            • #15
                              Tachyonisierte Silica Scheiben sind aus einem besonderen Siliziumdioxid hergestellt, das auf wissenschaftlicher Basis für High-Tech Industrien entwickelt wurde. Die Silizium Scheiben sind extrem dünn und neigen dazu, leicht zu brechen. Aus diesem Grund wurden sie laminiert. Die Laminierung verstärkt die Silica Disks und halten die Stücke im Fall von Bruch zusammen. Falls Ihre Scheibe brechen sollte, bleibt sie trotzdem vollständig wirksam. Es ist deshalb wichtig, die Silica Disk in der Laminierung zu belassen!
                              interessant..... glas in "tüten".. oder zumindest teilweise (chemisch gesehen)
                              (siehe wiki)

                              und das soll helfen?? ich glaub ich laminiere meine fensterscheiben auch mal ein .. vllt hilfts ja

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X