Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

50. Jahrestag "Sputnik"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • 50. Jahrestag "Sputnik"

    Ja glaubt man es denn? Heute vor 50 Jahren begann das Zeitalter der Satelliten und damit der ernstzunehmenden Raumfahrt.

    Also gratulieren wir dem metallischen piepsenden Fussball mal ein wenig...
    Das schönste Raumschiff in Computerspielen
    2009: Machariel (EvE Online)
    2010: SSV Normandy SR-2 (Mass Effect 2)

  • #2
    Da bin ich gleich dabei. Damit haben sie echt eine neue ÄRa eingeläutet, die leider etwas verkommen ist.
    Da war gestern diesbezüglich auf 3Sat Themenabend, wo sie auch darüber gesprochen haben und einen Themetag hatten.
    Da war einer von der Nasa, der hat erzählt, dass die Nasa ganz andere Pläne hatte, so in etwas 1970 auf den Mond (wurde ja auch erreicht vorher schon), 1980 auf den Mars, 1990 auf die Venus und 2000 das Sonnensystem zu verlassen. Er sagte, das ganze wurde durch die Nixonregierung verhindert.
    Mal sehen, ob sie jetzt wirklich ersnt machen und wieder mal zum Mond fliegen und ob ich es noch erlebe, den ersten Menschen auf dem Mars zu sehen.
    Textemitter, powered by C8H10N4O2

    It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

    Kommentar


    • #3
      Was der Nasa-Mann da meinte, bezog sich wohl auf das Nuklear-Treibwerk von Projekt Orion. Damit wäre es wirklich möglich gewesen, noch in den späten Siebzigern den Saturn zu erreichen und das vor allem mit sehr viel Transportmasse.

      Nur leider wären diese Antriebe nicht innerhalb, der von Kennedy gesetzten Zehn-Jahres-Frist fertig geworden, und sind deshalb aufgegeben worden. Und dann kamen halt politische Gründe dazwischen, wie z.B. das Verbot von Nuklearwaffen im Weltraum, etc.
      Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
      Makes perfect sense.

      Kommentar


      • #4
        Seit Sputnik hat sich im Bereich der Satelliten schon viel getan aber auf dem Mond gibt es immer noch keine Beobachtungsstationen und es hat sich auch sonst nicht sehr viel getan. Schade eigentlich. Mit den Geldern und der Zeit, die man für Kriege verschwendet hat, hätte man viel mehr machen können.
        Loriot: Kraweel, kraweel. Taub-trüber Ginst am Musenhain, trüb-tauber Hain am Musenginst. Kraweel, kraweel.

        Kommentar

        Lädt...
        X