Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Gravitation

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gravitation

    TP: "Quasi eine Verdrillung der Raumzeit"

    Das sieht mir ganz danach aus, als ob wir in den nächsten 40 Jahren mit der Technologie des /der

    -Traktorstrahls
    -Deflektors
    -künstlichen Gravitation in Raumschiffen / Stationen
    -Gravitationsantrieben

    rechnen können
    Quod licet Jovi non licet bovi

  • #2
    Das hört sich ja alles sehr interessant an, nur glaub ich nicht, dass diese von dir aufgelisteten Technologien sooo schnell kommen werden.
    Denn das Zauberwort ist: Kapital...aber das ist ja nicht das Thema.

    Was ich für Wahrscheinlicher halte ist die künstliche Schwerkraft, weil das wohl am effektivsten und logischsten wäre
    ~~:::Battlestar Galactica:::~~~

    InterStella - Foren-RPG

    Kommentar


    • #3
      Hi,
      so ähnlich funktioniert auch die künstliche Schwerkraft auf der Enterprise
      Mit rotierenden Scheiben, aber das gehört nicht hierher

      Viele Grüße
      Matt
      68 61 62 61 64 61 2d 68 61 62 61 64 61

      Kommentar


      • #4
        Ich wär sehr vorsichtig mit möglichen Anwendungen. Dass der Effekt von der Position auf der Erdoberfläche und der Rotationsrichtung der Scheibe abzuhängen scheint, deutet darauf hin, dass es nicht ganz so einfach ist wie ihr euch das jetzt so vorstellt...

        Es ist auf jeden Fall hochinteressant und wurde hier im Forum auch schon ein paar Mal angesprochen. Wenn sich etwa jedes Material anders verhält, dann gibt es vielleicht Materialien, bei denen der Effekt sehr stark ist. Das wäre dann wirklich sehr interessant.

        Interessant ist auch eine allfällige Verbindung zu den "Theorien" von Burkhard Heim (und ihrer Erweiterung durch Dröscher/Häuser). Zumindest könnte mit Tajmars Experimenten die Heim-Theorie experimentell überprüft (und dann je nach Ausgang weiter untersucht oder auf den Müllhaufen der Geschichte geworfen) werden.

        Von der Natur des erzeugten Feldes her ist eine "künstliche Gravitation in Raumschiffen" und "Gravitationsantrieb" (was auch immer man sich darunter vorzustellen hat - was würde, mal so im Vergleich, "Magnetantrieb" bedeuten?) eher noch sehr weit entfernt. Wie Tajmar sagte, eine Art Traktorstrahl sowie die Aufhebung der Gravitation in sehr begrenzten Räumen innerhalb einer Apparatur hingegen wären naheliegender.
        Planeten.ch - Acht und mehr Planeten (neu wieder aktiv!)
        Final-frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

        Kommentar


        • #5
          Irgendwie seh ich grad vor meinem inneren Auge ein Ufo mit eingebauten sich schnell drehenden Scheiben...
          Würde ja lachen, wenn in 50 Jahren genau solche Dinger bei uns rumfliegen, von uns gebaut. Mit Raumzeitkrümmung drum herum und eigener Schwerkraft.

          Kommentar

          Lädt...
          X