Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Der Stern Beteigeuze, der zu einem Schwarzen Loch werden könnte

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Der Stern Beteigeuze, der zu einem Schwarzen Loch werden könnte

    Und wieviele Lichtjahre ist der von unserer Sonne entfernt?


    Und welcher nächste Stern könnte zu einer SuperNova und einem Weißen Zwerg werden?
    Wie weit ist dieser entfernt?
    Ein paar praktische Links:
    In Deutschland empfangbare FreeTV Programme und die jeweiligen Satellitenpositionen
    Aktuelles Satellitenbild
    Radioaktivitätsmessnetz des BfS

  • #2
    Der nächste Stern, der bei einer Supernova zu einem Schwarzen Loch werden könnte, ist vermutlich Beteigeuze im Orion. Er ist etwa 500 LJ von der Erde entfernt.

    Und welcher nächste Stern könnte zu einer SuperNova und einem Weißen Zwerg werden?
    Hier bin ich nicht sicher, was du meinst: den Prozessen, die zur Bildung von Weissen Zwergen führen, geht nie eine Supernova voraus. Die Sonne etwa wird einmal zu einem Weissen Zwerg werden, ohne vorangehende Supernova.

    Möglicherweise meinst du aber eine Supernova vom Typ Ia. Dabei akkumuliert sich Gas auf der Oberfläche eines Weissen Zwergs so lange, bis er eine Grenze ("Chandrasekhar-Masse") überschreitet, woraum sich das Gas entzündet und die darauf folgende thermonukleare Explosion den Weissen Zwerg zerreisst.

    Dieses Szenario ist z.B. bei Sirius denkbar, der nur 8.5 LJ entfernt ist. Allerdings, bis es soweit ist (in einigen 100 Mio Jahren) sind Sonne und Sirius wieder eine halbe Galaxis voneinander entfernt.
    Planeten.ch - Acht und mehr Planeten (neu wieder aktiv!)
    Final-frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

    Kommentar


    • #3
      Beteigeuze ist ein guter Kandidat für eine Supernova und mit 450 Lj auch recht nah.

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Bynaus Beitrag anzeigen
        Hier bin ich nicht sicher, was du meinst: den Prozessen, die zur Bildung von Weissen Zwergen führen, geht nie eine Supernova voraus. Die Sonne etwa wird einmal zu einem Weissen Zwerg werden, ohne vorangehende Supernova.
        Ja, sorry, ich meine Neutronenstern, nicht weißer Zwerg.

        Dem Neutronenstern soll laut dieser Grafik eine Supernova vorausgehen, daher meine Frage:


        Der ganze Artikel:
        Remote Sensing Tutorial Page A-5





        Dieses Szenario ist z.B. bei Sirius denkbar, der nur 8.5 LJ entfernt ist. Allerdings, bis es soweit ist (in einigen 100 Mio Jahren) sind Sonne und Sirius wieder eine halbe Galaxis voneinander entfernt.
        Wieviel Abstand erreichen die anderen Sterne zu unserer Sonne in einem Zeitraum von etwa 1 Mio Jahren?


        .
        EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :

        Cordess schrieb nach 4 Minuten und 2 Sekunden:

        Zitat von Floore Beitrag anzeigen
        Beteigeuze ist ein guter Kandidat für eine Supernova und mit 450 Lj auch recht nah.
        Wie lange ist eine Supernova eigentlich sichtbar?
        Also ab wann ist sie wieder verglüht?
        Zuletzt geändert von Cordess; 06.09.2008, 09:56. Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 24 Stunden!
        Ein paar praktische Links:
        In Deutschland empfangbare FreeTV Programme und die jeweiligen Satellitenpositionen
        Aktuelles Satellitenbild
        Radioaktivitätsmessnetz des BfS

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Cordess Beitrag anzeigen
          Wie lange ist eine Supernova eigentlich sichtbar?
          Also ab wann ist sie wieder verglüht?
          Die letzte größere Supernova, im Krebs, passierte 1054 nChr.
          Der Stern ist/war etwa 6300 ly entfernt, war etwa 23 Tage tagsüber (!) sichtbar, nachts noch wesentlich länger.
          Dann kannst du dir vorstellen wie lange dass bei einem näher liegendem Stern wie Beteigeuze ist
          Hier in diesem Beitrag hab ich nochmal etwas über die Unterschiede zwischen Nova, Supernova und Hypernova geschrieben:
          http://www.scifi-forum.de/off-topic/...ml#post1686851
          68 61 62 61 64 61 2d 68 61 62 61 64 61

          Kommentar


          • #6
            Gemäss der Wikipedia würde eine Supernova von Beteigeuze heller als der Vollmond scheinen: Betelgeuse - Wikipedia, the free encyclopedia

            Sterne, die dereinst Neutronensterne hervorbringen werden, gibt es viele. Schwierig zu sagen, welcher da der nächste ist...

            Hier findest du eine Liste der massivsten Sterne:
            List of most massive stars - Wikipedia, the free encyclopedia

            Kannst ja mal schauen, in welcher Entfernung sich diese jeweils befinden...

            Wieviel Abstand erreichen die anderen Sterne zu unserer Sonne in einem Zeitraum von etwa 1 Mio Jahren?
            Was heisst, "die anderen Sterne"? Entfernungen zwischen den Sternen ändern sich im Bereich von bis zu ~1 LJ / 10000 Jahre. In einer Million Jahren liegen also 100 LJ durchaus drin.
            Planeten.ch - Acht und mehr Planeten (neu wieder aktiv!)
            Final-frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

            Kommentar


            • #7
              Trifft sich gut, gestern war auf N24 eine Doku über derartige Phänomene. Da wurde gezeigt was passiert wenn die Gammastrahlung die Erde treffen würde, die ganze Ozonschicht würde es total verbrennen sowie die der Gammastrahlung zugewandte Seite der Erdoberfläche. Aber auf der anderen Seite würde nix passieren da die Gammastrahlen angeblich nicht die Erde durchdringen können, aber die Ozonschicht wäre dennoch weg.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Atahualpa Beitrag anzeigen
                Trifft sich gut, gestern war auf N24 eine Doku über derartige Phänomene. Da wurde gezeigt was passiert wenn die Gammastrahlung die Erde treffen würde, die ganze Ozonschicht würde es total verbrennen sowie die der Gammastrahlung zugewandte Seite der Erdoberfläche. Aber auf der anderen Seite würde nix passieren da die Gammastrahlen angeblich nicht die Erde durchdringen können, aber die Ozonschicht wäre dennoch weg.
                Die Erde dreht sich um die eigene Achse (Rotation)...
                Zuletzt geändert von McWire; 06.09.2008, 16:18.
                Mein Profil bei Memory Alpha
                Treknology-Wiki

                Even logic must give way to physics. / Sogar die Logik muss sich der Physik beugen. -- Captain Spock, 2293

                Kommentar


                • #9
                  Aber der Gammastrahlenblitz dauert nur wenige Sekunden...
                  Planeten.ch - Acht und mehr Planeten (neu wieder aktiv!)
                  Final-frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Bynaus Beitrag anzeigen
                    Aber der Gammastrahlenblitz dauert nur wenige Sekunden...
                    Wir reden doch aber über eine Supernova-Explosion und die dauerte mehrere Tage. Das uns der Gamma-Burst (Jet) trifft, ist eigentlich recht unwahrscheinlich, da die nächstgelegensten Kandidaten wohl allesamt die Pol-Achse nicht in Richtung Sonnensystem haben.
                    Mein Profil bei Memory Alpha
                    Treknology-Wiki

                    Even logic must give way to physics. / Sogar die Logik muss sich der Physik beugen. -- Captain Spock, 2293

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von McWire Beitrag anzeigen
                      Wir reden doch aber über eine Supernova-Explosion und die dauerte mehrere Tage. Das uns der Gamma-Burst (Jet) trifft, ist eigentlich recht unwahrscheinlich, da die nächstgelegensten Kandidaten wohl allesamt die Pol-Achse nicht in Richtung Sonnensystem haben.
                      Hmm... das klingt recht interessant, wenn man es mal so überlegt. Mit den Jets magst du Recht haben, solange sie ihre Polachsen nicht in Richtung Sonnensystem haben, kann uns von ihnen (eigentlich) keine Gefahr ausgehen. Aber kann man dies schon jetzt so genau vorhersagen? Vor allen Dingen, weil sich Schwarze Löcher auch bewegen können... (wenn nun ein solches entstehen sollte)... ich bin mir nur nicht sicher, in wieweit eine solche Bewegung zugelassen ist... vlt. könnte eine Achsendrehung vollzogen werden????

                      Außerdem gilt ja noch folgendes:

                      Der nächste Stern, der bei einer Supernova zu einem Schwarzen Loch werden könnte, ist vermutlich Beteigeuze im Orion. Er ist etwa 500 LJ von der Erde entfernt.
                      500 LJ sind erst einmal eine ganze Menge, die das Licht auch zurücklegen muss, um uns zu erreichen. In 500 LJ kann einiges passieren...
                      Bajoranische Ohrringe ^^
                      lol
                      ---- Werbung für Starbase8 ----
                      Besucht mich mal in Köln! ;)

                      Kommentar


                      • #12
                        @McWire: Eine Supernova müsste schon sehr, sehr nahe sein um überhaupt irgendwas auf der Erde auszulösen - das können wir in absehbarer Zukunft völlig ausschliessen. Die Sache bzw. die TV Sendung, die Atahualpa angesprochen hat, bezieht sich eindeutig auf einen Gammastrahlenblitz.

                        Nun, es gibt ein System, dessen Achse auf uns zeigt, aber die Chance, dass es hochgeht, so lange das noch so ist, dürfte natürlich winzig klein sein...
                        Planeten.ch - Acht und mehr Planeten (neu wieder aktiv!)
                        Final-frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Bynaus Beitrag anzeigen
                          @McWire: Eine Supernova müsste schon sehr, sehr nahe sein um überhaupt irgendwas auf der Erde auszulösen - das können wir in absehbarer Zukunft völlig ausschliessen. Die Sache bzw. die TV Sendung, die Atahualpa angesprochen hat, bezieht sich eindeutig auf einen Gammastrahlenblitz.

                          Nun, es gibt ein System, dessen Achse auf uns zeigt, aber die Chance, dass es hochgeht, so lange das noch so ist, dürfte natürlich winzig klein sein...
                          Sag ich doch ^^

                          Achja mal ein wenig OT zum OT: http://www.scifi-forum.de/science-fi...ml#post1851946
                          Wäre schön wenn paar Astroexperten dort mitdiskutieren :-)
                          Mein Profil bei Memory Alpha
                          Treknology-Wiki

                          Even logic must give way to physics. / Sogar die Logik muss sich der Physik beugen. -- Captain Spock, 2293

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von elfcrystal Beitrag anzeigen
                            500 LJ sind erst einmal eine ganze Menge, die das Licht auch zurücklegen muss, um uns zu erreichen. In 500 LJ kann einiges passieren...
                            Was spielt das für eine Rolle, Beteigeuze kann doch schon vor 499 Jahren explodiert sein. Wir merken es erst, wenn das Licht ankommt, und mit dem Licht kommt auch der Gamma-Blitz (sollte er denn zufällig die Erde treffen).

                            Gibt es eigentlich Schwarze Löcher, die der Erde näher sind als Beteigeuze?

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Degra Beitrag anzeigen
                              Was spielt das für eine Rolle, Beteigeuze kann doch schon vor 499 Jahren explodiert sein. Wir merken es erst, wenn das Licht ankommt, und mit dem Licht kommt auch der Gamma-Blitz (sollte er denn zufällig die Erde treffen).

                              Gibt es eigentlich Schwarze Löcher, die der Erde näher sind als Beteigeuze?
                              Mir ist kein Stern bekannt, der näher als 450 Lj ist und ausreichend Masse besitzt um zu einem Schwarzen Loch zu werden.
                              Aldebaran, Pollux, Arctur und Co sind zwar relativ nahe rote Riesenstern, aber unter der kritischen Massengrenze von etwa 10 Sonnenmassen.
                              (Es reichen natürlich auch 4-5 Sonnenmassen damit ein Stern zu einem schwarzen Loch wird, aber bei einer Supernovaexplosion wird ja ein beachtlicher Teil der Masse in den Raum geschleudert)
                              Mein Profil bei Memory Alpha
                              Treknology-Wiki

                              Even logic must give way to physics. / Sogar die Logik muss sich der Physik beugen. -- Captain Spock, 2293

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X