Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Unterwasserstationen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Unterwasserstationen

    Ich hab gestern den Film *Abyss* wiedermal gesehen und der war faszinierend wie immer.
    Jetzt würd mich mal interessieren ob es überhaupt Unterwasserstationen gibt?
    Ich meine wir haben schon eine Raumstation rumschwirren aber von einer Unterwasserstation oder Basis hab ich noch nie was gehört oder gelesen.

  • #2
    Zitat von Atahualpa Beitrag anzeigen
    Ich hab gestern den Film *Abyss* wiedermal gesehen und der war faszinierend wie immer.
    Ja, er ist sogar der erste Film mit CGI Grafik.

    Jetzt würd mich mal interessieren ob es überhaupt Unterwasserstationen gibt?
    Ich meine wir haben schon eine Raumstation rumschwirren aber von einer Unterwasserstation oder Basis hab ich noch nie was gehört oder gelesen.
    Angeblich gab es solche schon:
    Unterwasserstation ? Wikipedia
    Ein paar praktische Links:
    In Deutschland empfangbare FreeTV Programme und die jeweiligen Satellitenpositionen
    Aktuelles Satellitenbild
    Radioaktivitätsmessnetz des BfS

    Kommentar


    • #3
      Man sollte eigentlich meinen das es schon sowas gibt, aber anscheinend ist es einfacher eine Raumstation zu bauen
      Diese ganzen Stationen wurden wie es scheint in den 60ern gebaut und seither nichts mehr.

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Cordess Beitrag anzeigen
        Ja, er ist sogar der erste Film mit CGI Grafik.
        Dummfug. Westworld in den 70ern war der erste Film mit CGI-Grafik, gefolgt von Star Wars (die Vektorgrafiken auf Bildschirmen usw )
        Abyss war lediglich der erste Feature-Film mit realistischem gerenderten Wasser.
        Ich wurde schon als linkslinker Linksmarxistengutmenschlinker bezeichnet. Was soll das sein?

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Challenger Beitrag anzeigen
          Dummfug. Westworld in den 70ern war der erste Film mit CGI-Grafik, gefolgt von Star Wars (die Vektorgrafiken auf Bildschirmen usw )
          Abyss war lediglich der erste Feature-Film mit realistischem gerenderten Wasser.
          Ich sprach von der Technik Computerpixel direkt auf das Filmmaterial aufzutragen und abgefilmte Bildschirme gehören da ganz sicher nicht dazu.


          Abyss war hier ganz klar der erste Film.
          Danach kam Terminator 2 und später Jurassic Park.
          Korrektur: Indiana Jones und der letzte Kreuzzug gehört da auch noch rein.
          Ein paar praktische Links:
          In Deutschland empfangbare FreeTV Programme und die jeweiligen Satellitenpositionen
          Aktuelles Satellitenbild
          Radioaktivitätsmessnetz des BfS

          Kommentar


          • #6
            Was ist eigentlich mit der schwimmenden Station, die Frank Schätzing in "Der Schwarm" beschreibt? Basiert wenigstens diese auf einem tatsächlichen Plan? (habe nichts dazu gefunden...)

            Nun, das Problem ist seit jeher, dass die Böden der Ozeane (oder gar das Erdinnere) in Sachen Zugänglichkeit weiter weg sind als der Erdorbit und die Mondoberfläche. Deshalb kann man auch mit relativ geringem Aufwand (<1 Mrd $) die Marsoberfläche auf wenige Meter genau kartieren, während man auf der Erde immer noch Unterwassergebirgszüge entdeckt...
            Planeten.ch - Acht und mehr Planeten (neu wieder aktiv!)
            Final-frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Cordess Beitrag anzeigen
              Ich sprach von der Technik Computerpixel direkt auf das Filmmaterial aufzutragen und abgefilmte Bildschirme gehören da ganz sicher nicht dazu.
              Nope. Westworld ist da noch immer #1.

              Ausserdem, ich zitiere:
              Ja, er ist sogar der erste Film mit CGI Grafik.
              Nimmst du die Aussage so her, ist sie einfach nicht richtig. Ob abgefilmt oder nicht, Star Wars hatte CGI. Star Trek II im übrigen auch, noch lange vor Abyss (Genesis-Effekt)
              Ich wurde schon als linkslinker Linksmarxistengutmenschlinker bezeichnet. Was soll das sein?

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Bynaus Beitrag anzeigen
                Was ist eigentlich mit der schwimmenden Station, die Frank Schätzing in "Der Schwarm" beschreibt?
                Öhm, welche Station? Hilf mir mal auf die Sprünge. Ist schon länger her. Meinst du die Förderstation von StatOil?

                Zum Thema:
                Soweit ich weiß, sind die einzigen Unterwasserstationen, die derzeit in Planung oder Bau sind, automatisierte Förderungsstationen zum Abbau fossiler Brennstoffe.

                Von Stationen ála SeaQuest oder Aquanox sind wir noch Jahrzehnte entfernt.
                Ever danced with the devil in the pale moonlight?
                -- Thug --

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Challenger Beitrag anzeigen
                  Nope. Westworld ist da noch immer #1.

                  Ausserdem, ich zitiere:

                  Nimmst du die Aussage so her, ist sie einfach nicht richtig. Ob abgefilmt oder nicht, Star Wars hatte CGI. Star Trek II im übrigen auch, noch lange vor Abyss (Genesis-Effekt)
                  Würde da eher TRON oder The Last Starfighter nennen da die einen sehr hohen Anteil an CGIs haben.

                  Bei Abyss wurde das erste mal Morping verwendet soweit ich weis.

                  TP

                  Kommentar


                  • #10
                    tepe, ich stimm dir bei Tron und Last Starfighter zu, dass sie die ersten Filme sind die sehr viel auf CGI für die Effekte setzten, aber sie waren bei weitem nicht die ersten.
                    Ich wurde schon als linkslinker Linksmarxistengutmenschlinker bezeichnet. Was soll das sein?

                    Kommentar


                    • #11
                      Laut Wikipedia war abgesehen von gelegentlichen Demo-Filmchen für Festivals der erste Einsatz von CGI im Kinofilm tatsächlich bei Star Wars:
                      Computer Generated Imagery - Wikipedia
                      "Die Wahrheit ist so schockierend, die kann man niemandem mehr zumuten." (Erwin Pelzig)

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Bynaus Beitrag anzeigen
                        Was ist eigentlich mit der schwimmenden Station, die Frank Schätzing in "Der Schwarm" beschreibt? Basiert wenigstens diese auf einem tatsächlichen Plan? (habe nichts dazu gefunden...)
                        Meinst du die am Ende des Buches, wo sie dann Kontakt mit den Yrr aufnehmen? Das war ein Hubschrauberträger der Wasp-Klasse.
                        When I get sad, I stop being sad, and be AWESOME instead. True story.

                        Kommentar


                        • #13
                          Oh ja, die Independence.
                          Dummerweise existiert sie in dieser Form nicht. Das letzte USN-Schiff, das diesen Namen trug war ein Flugzeugträger der Forrestal-Klasse (Bezeichnung CV62).

                          Jaja, das Ende des Buchs war wirklich ganz großes Kino...
                          Ever danced with the devil in the pale moonlight?
                          -- Thug --

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von HiroP Beitrag anzeigen
                            Oh ja, die Independence.
                            Dummerweise existiert sie in dieser Form nicht. Das letzte USN-Schiff, das diesen Namen trug war ein Flugzeugträger der Forrestal-Klasse (Bezeichnung CV62).
                            Ist doch egal, ob genau dieses Schiff existiert oder nicht, entscheidend ist, ob es dieser Klasse angehört. Laut Wikipedia war es jedenfalls ein (wenn auch fiktives) Schiff dieser Klasse und die Features passen auch ungefähr zu dem, woran ich mich im Schwarm noch erinnere (auch wenn's lange her ist).
                            When I get sad, I stop being sad, and be AWESOME instead. True story.

                            Kommentar


                            • #15
                              Schon klar, dass das für die Handlung des Buches nicht wichtig ist. In deinem Beitrag klang es nur so, fand ich, als ob es diese Independence wirklich gäbe.

                              Wenn ich mich recht erinnere, schreibt Schätzing auch, dass es ein "brandneues" Schiff ist.
                              Ever danced with the devil in the pale moonlight?
                              -- Thug --

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X