Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Meeresspiegeländerungen & Schneeball-Erde

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Meeresspiegeländerungen & Schneeball-Erde

    Grüsse

    Ich wollte mal fragen ob jemand Karten bzw nen Programm hat, mit dem sich der Wasserspiegel sichtbar machen läst.

    Bei Gundamm Seed habe ich im hintergrund ne Karte gesehen. laut dieser wird es über indien nen büschen Nass werden.
    Holland sollte ja bekannt sein.

    Hoffe jemand hat ne antwort für mich.

    MFG Rami

  • #2
    Interesse

    Moin
    Das läge auch in meinem Interesse. Ich hatte vor etwa einem Jahr eine solche Karte gefunden. Man konnte dort den Meeresspiegel um 1 bis wenigstens 100 m anheben und schauen, was überflutet würde.
    Ich meine diese Seite vor kurzem wiederentdeckt zu haben. Leider kostet sie jetzt Geld.

    Es gibt aber noch zwei andere Möglichkeiten, mit denen ich nicht recht klarkomme.

    Google-Ergebnis für https://www.cresis.ku.edu/research/graphics/world-map.png

    Unter dem Link sollen Filme anzusehen sein, die Überflutungen wiedergeben. So etwa bis 6 Meter, glaube ich. Klappt bei mir aber nicht.

    Zweite Möglichkeit ist World Wind 1.4, ein NASA-Programm. Ein wenig an Google-Earth angelehnt. Ein Addon verspricht Überflutungsszenarien. Krieg ich aber auch nicht hin.

    Ich würde die Frage also noch etwas erweitern. Kriegt jemand dieses Programm zum Laufen ?

    mhG

    T.


    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :

    Treveler schrieb nach 6 Minuten und 4 Sekunden:

    P.S. Einige wenige Karten hätte ich. 100/170 m global, Antarktis eisfrei, Nord-West-Amerika 80/100 m, aber doch alles sehr grob.
    Zuletzt geändert von Treveler; 28.12.2008, 10:16. Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 24 Stunden!

    Kommentar


    • #3
      Das geht über Google-Earth teilweise, indem man ein Ersatzbild definiert und dabei über größere Landschaften zieht und die Höhe dieses Bildes entsprechend ändert. Ich garantiere aber nicht auf eine fehlerfreie Darstellung.
      אנו רוצים להודות לך על השימוש בשירותי התרגום שלנו.

      Kommentar


      • #4
        Wenn man es wissenschaftlich in Abständen von ca. 80 m genau haben will,
        dann kann man dazu die Topopgraphiedaten der SRTM Space Shuttle Mission verwenden.
        Bei dieser wurde die Erde bis zum ca. 60. Breitengrad mit einem Radargerät vermessen und die Daten stellen somit Erhebungen von Bergen, Tälern etc. dar.
        Die 80 m beziehen sich dabei auf die Abstände zwischen den Meßpunkten, nicht
        zwischen der Höhe.

        Die Daten sind kostenlos bei der NASA von diversen Servern erhältlich und stehen dort unter der Public Domain.
        Das DLR verlangt dafür Geld.

        SRTM-Daten ? Wikipedia


        Natürlich kann man mit den Daten ohne Programm allein wenig anfangen, aber ich kann mir gut vorstellen, daß es dafür entsprechende Programme gibt.
        Im Zweifelsfall muß man so ein Programm halt selbst schreiben.
        Ein paar praktische Links:
        In Deutschland empfangbare FreeTV Programme und die jeweiligen Satellitenpositionen
        Aktuelles Satellitenbild
        Radioaktivitätsmessnetz des BfS

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Cordess Beitrag anzeigen
          Natürlich kann man mit den Daten ohne Programm allein wenig anfangen, aber ich kann mir gut vorstellen, daß es dafür entsprechende Programme gibt.
          Im Zweifelsfall muß man so ein Programm halt selbst schreiben.
          Naja nix leichter als das ne.

          Hier ist ne gute Seite, da kann man den Meeresspiegel um 14 meter erhöhen.
          Flood Maps

          Und WorldWind 1.4 kann ich auch empfehlen, ist leicht zu installieren nur muss man das Addon für den Meeresspiegel noch zusätzlich aktivieren.
          Hier kann man den Meeresspiegel um 80 meter anheben, da hat Deutschland nur mehr die größe Österreichs.

          Kommentar


          • #6
            Und WorldWind 1.4 kann ich auch empfehlen, ist leicht zu installieren nur muss man das Addon für den Meeresspiegel noch zusätzlich aktivieren.
            Wir müssen uns dringend mal über das WIE unterhalten. Das Programm hab ich schon eine Weile (incl. Addon), aber es macht nicht, was es soll.

            Kommentar


            • #7
              Genial; Louisiana wird um 25% kleiner, Florida steht 14meter unter Wasser und Kamboscha besteht plötzlich aus zwei Teilen.

              Geniales Programm dieses Flood Maps

              ach ja die Holländer müssen Asyl beantragen.

              Kommentar


              • #8
                ach ja die Holländer müssen Asyl beantragen.
                Nein nein, aus den Holländern geht der neue Ichtyo Sapiens hervor.

                Jedenfalls hat Wasser/Eis eine ganz eigene Dynamik. Forscher mußten einsehen dass es nichts bringt einen quadratmeter großen Block aufzutauen und die Zeit auf die Eismasse der Antarktis hochzurechnen. Der Tauprozess ist vielfach schneller.
                Da ich hier im Sci-Fi-Forum bin: Mich würde interessieren, ob eine "Waterworld" möglich wäre. Soll heißen: Wenn nicht nur die gesamte Eismasse schmilzt, sondern die größere Ausdehnung des Wassers durch allgemein höhere Temperaturen berücksichtigt ist, wieviel Land verschwindet dann ?

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Treveler Beitrag anzeigen
                  Jedenfalls hat Wasser/Eis eine ganz eigene Dynamik. Forscher mußten einsehen dass es nichts bringt einen quadratmeter großen Block aufzutauen und die Zeit auf die Eismasse der Antarktis hochzurechnen. Der Tauprozess ist vielfach schneller.
                  Da ich hier im Sci-Fi-Forum bin: Mich würde interessieren, ob eine "Waterworld" möglich wäre. Soll heißen: Wenn nicht nur die gesamte Eismasse schmilzt, sondern die größere Ausdehnung des Wassers durch allgemein höhere Temperaturen berücksichtigt ist, wieviel Land verschwindet dann ?
                  Ich vermute das Du mit "Waterworld" auf den Film mit Kevin Kostner anspielst, und nein eine Waterworld ist trotz allen Faktoren die aufzählst nicht zuerwarten.
                  Um wieviel Meter das Wasser insgesamt ansteigen wird weiss ich nicht, aber soviel Wasser wie Du brauchst um den ganzen Planeten zu überfluten gibt es auf der Erde gar nicht.

                  Kommentar


                  • #10
                    Ja, den Film meine ich natürlich.
                    Also, ein Geo-Prof. meinte 300 m sind locker drin, wollte sich aber nicht genauer äußern. Bei 300 m hätten wir aber auch schon wieder sehr viel stärkere Küstenerosionen. Verändertes Klima könnte zu mehr und stärkeren Regenfällen führen und dies zu weiterer Erosion auch in höheren Lagen.
                    Auch im Film wollte man ein "Dry-Land" erreichen. Also, da war nicht alles weg.
                    Naja, vermutlich würde es doch einige hunderttausend Jahre brauchen ehe die Erde dadurch abflacht.

                    Kommentar


                    • #11
                      Also 300 meter find ich persönlich ein bischen viel.

                      Was man aber noch einkalkulieren sollte bei solchen Szenarien ist die Landhebung wenn das Eis auf Landmassen schmilzt.
                      In einer Fernseh-Sendung wurde darüber berichtet das wenn das Eis schmilzt sich Grönland und die Antarktis um mehrere Meter heben werden weil das Gewicht des Eis dann weg ist.

                      Doch was soll ich mir denn Kopf darüber zerbrechen, denn ich wohne auf über 600 M.ü.M

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich brauche ab 60 m ein Gummiboot.
                        Das würde die Erde und ihre Bewohner mächtig verändern. Schade, dass ich nicht alt genug werde, es zu beobachten. Wird der Tread wieder verschoben, wenn ich jetzt in Richtung Terraforming springe ?
                        Das wäre mein nächster Gedanke.

                        Kommentar


                        • #13
                          Hallo,

                          ...wenn die Polkappen abgeschmolzen sind dürfte sich das darauffolgende anheben der Landmasse nur geringfügig auf die Höhe des Meeresspiegels auswirken.

                          Was da schon eher interessant werden dürfte ist die Frage, wann der Golfstrom versiegt. Denn wenn das ganze Süsswassereis geschmolzen ist wird sich auch der Salzgehalt des Meerwassers verändern und das wird wohl das Ende der Wärmepumpe sein.

                          Von daher könnte uns hier im Norden dann etwas kalt werden. Die Küstenbewohner können dann wählen zwischen Schlauchboot oder Schlittschuhen...

                          Gruß Night...
                          "Unzählige Menschen haben Völker und Städte beherrscht, ganz wenige nur, sich selbst."(Lucius Annaeus Seneca)
                          "Ich bin mit meinem bisschen Mensch sein derartig ausgelastet - zum Deutsch sein komm' ich ganz selten." (V. Pispers)

                          Kommentar


                          • #14
                            Ja der Golfstrom. Angeblich soll er doch nicht so fragil sein, wie befürchtet. Alle paar Monate ändern die Profs da ihre Meinung. Emmerichs Fiction in Bezug auf Nordamerika soll aber auf jeden Fall total daneben sein. Der Golfstrom soll große Auswirkung auf Europas Klima haben. Mehr nicht.

                            Kommentar


                            • #15
                              Der Meeresspiegel um 80meter höher als heute. (einfach anklicken)


                              Ein Gummiboot dürfte der Verkaufsschlager werden

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X