Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Durch Wände sehen..Technik nun verfügbar

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Durch Wände sehen..Technik nun verfügbar

    Wie verschiedentlich zu lesen war wurde bei den Anschlägen in Bombay eine "Durch die Wand sehen" Technologie eingesetzt, die es den Einsatzkräften ermöglich, zu erkennen was hinter verschlossenen Türen vor sich geht.


    Hier eine Präsentation des Gerätes.
    Angeblich soll es bis zu 8 Meter Stahlbeton durchdringen.

    Habt ihr eine Idee mit was für Wellen das Ding arbeitet ?
    Das müssten doch schon fast Gamma Strahlen sein, oder ?


    Habs gefunden, laut Hersteller
    arbeitet das Gerät mit einer Frequenz zwischen 3- 10 GHz.
    Ich verstehe da bloß nicht, wie es Metall durchdringen kann, das sollte elektromagnetische Wellen doch abschirmen, oder ?
    Dr. Manhattan: "A live human body and a deceased human body have the same number of particles. Structurally there's no difference. "

  • #2
    Zitat von prince Beitrag anzeigen
    Habs gefunden, laut Hersteller
    arbeitet das Gerät mit einer Frequenz zwischen 3- 10 GHz.
    Ich verstehe da bloß nicht, wie es Metall durchdringen kann, das sollte elektromagnetische Wellen doch abschirmen, oder ?
    Das ist ja der Frequenzbereich für Funk, WLAN, etc.

    Die durchdringen prinzipiell ja Wände. Sollte also kein so riesen Problem sein, wird aber auch sehr materialabhängig sein.

    Und btw: Elektromagnetische Wellen werden per se nicht von Metall abgeschirmt, da diese ja von Langwellenfunk, über Handysignal, Licht und bis zu Gammastrahlen alles abdecken, je nach Frequenz. Das lässt sich nicht so pauschal sagen.
    Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
    Makes perfect sense.

    Kommentar


    • #3
      Mich würde mal interessieren, mit welcher Leistung das Teil durch die Wände brät. Steht im Datenblatt (vielleicht wohlweisslich) nicht drin...
      Ever danced with the devil in the pale moonlight?
      -- Thug --

      Kommentar


      • #4
        Zitat von HiroP Beitrag anzeigen
        Mich würde mal interessieren, mit welcher Leistung das Teil durch die Wände brät. Steht im Datenblatt (vielleicht wohlweisslich) nicht drin...
        Ich weiß nicht, wenn ich mir die Videos so ansehe sieht mir das alles irgendwie stark gefakt aus. ein wirklicher Einsatz ist überhaupt nicht zu sehen...
        Dr. Manhattan: "A live human body and a deceased human body have the same number of particles. Structurally there's no difference. "

        Kommentar


        • #5
          Der GHz-Bereich ist tatsächlich in der Lage Wände zu durchdringen. Sonst könnten wir ja auch nicht in Häusern mit Handys telefonieren. Ich frage mich eher, ob die Strahlung nicht einfach alles durchdringt.
          Ever danced with the devil in the pale moonlight?
          -- Thug --

          Kommentar


          • #6
            Zitat von HiroP Beitrag anzeigen
            Ich frage mich eher, ob die Strahlung nicht einfach alles durchdringt.
            Wenn man sich das Video ansieht, dann erkennt man auch, dass die Darstellung auch nicht sehr optimal ist. Wohl weil menschliche Körper von den Strahlen zu stark durchdrungen werden.
            Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
            Makes perfect sense.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von HiroP Beitrag anzeigen
              Der GHz-Bereich ist tatsächlich in der Lage Wände zu durchdringen. Sonst könnten wir ja auch nicht in Häusern mit Handys telefonieren. Ich frage mich eher, ob die Strahlung nicht einfach alles durchdringt.
              Also wenn man es mit WLAN vergleicht, dann sollte man wissen, daß das WLAN Signal gut von Laubbäumen gedämpft wird, weil diese Wasser enthalten.
              Tja und Menschen enthalten auch sehr viel Wasser, entsprechend gibt es also auch bei Menschen eine hohe Dämpfung des Signals und diesen Unterschied zur restlichen Umgebung dürfte man bei diesem Gerät dann Wohl zur Ortung nutzen.
              Ein paar praktische Links:
              In Deutschland empfangbare FreeTV Programme und die jeweiligen Satellitenpositionen
              Aktuelles Satellitenbild
              Radioaktivitätsmessnetz des BfS

              Kommentar


              • #8
                Zitat von prince Beitrag anzeigen
                Ich weiß nicht, wenn ich mir die Videos so ansehe sieht mir das alles irgendwie stark gefakt aus. ein wirklicher Einsatz ist überhaupt nicht zu sehen...
                Nun ich vermute, das die im Video gezeigten Messbilder den Idealfall darstellen. Im Praxiseinsatz werden diese wohl nicht immer ganz so eindeutig sein. Es wäre interessant zu sehen, wie Wasserleitungen oder Zimmerpflanzen das Messergebnis beeinflussen.
                Nun der Titel "Durch Wände sehen" ist etwas übertrieben. Aber die Fähigkeit die grobe Position von Menschen durch eine Wand zu orten, könnte bei Geiselnahmen durchaus von Nutzen sein.
                Was die Sendestärke angeht, ausgehend von der Größe des Geräts, Akkubetrieb und einer max. Betriebszeit von 2,5 Std würde ich die max. Sendestärke auf 25W schätzen. Schließlich wird die Elektronik des Geräts mindestens nochmal 25W verbrauchen, wahrscheinlich aber mehr.
                Well, there's always the possibility that a trash can spontaneously formed around the letter, but Occam's Razor would suggest that someone threw it out.
                Dr. Sheldon Lee Cooper

                Kommentar


                • #9
                  Dürfte auf Schwierigkeiten stossen wenn es um Armierte Wände und Decken geht...
                  Understanding the scope of the problem is the first step on the path to true panic.

                  - Florance Ambrose

                  Kommentar


                  • #10
                    Wenn so ein Teil mal mobiler wird (ala Fernglas) wird die Zunft der Spanner wohl aufblühen

                    Kommentar


                    • #11
                      Ich hoffe mal die verkaufen das Ding nicht jedem...
                      Understanding the scope of the problem is the first step on the path to true panic.

                      - Florance Ambrose

                      Kommentar


                      • #12
                        Das Stichwort ist hier UWB, sprich Ultrawideband. Das sind Radarsysteme mit extrem großer Bandbreite, oft etliche GHz. Das heißt, selbst wenn einige Frequenzen abgeschirmt werden gibt es andere, die eben durchgehen.
                        Die Leistungsdichte (Watt pro Hertz) von so Systemen ist normalerweise winzig und summiert sich auf bestenfalls ein paar Watt. Aber "durch Wände gucken" ist auf dem Gebiet eine reine Nischenanwendung.

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X