Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Atlantis und Endeavour nebeneinander auf dem Startkomplex

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Atlantis und Endeavour nebeneinander auf dem Startkomplex

    Zur Zeit stehen in Cape Canaveral gleich zwei Raumfähren auf ihrem Startkomplex. Zum einen die Atlantis auf auf 39A, die Mitte Mai zur letzten Service-Mission des Hubble Space Telescope aufbrechen wird, und zum anderen die Endeavour auf 39B, als Rettunsfähre, wenn beim Start der Atlantis der Hitzeschild irreparabel beschädigt werden sollte.



    Notwendig ist das ganze Prozedere, weil durch die Inklination der Bahn des HST im Notfall nicht die ISS erreicht werden kann.

    Wenn alles glatt verläuft, wird die Endeavour zur Rampe 39A verlegt und Mitte Juni zur ISS starten.

    Atlantis - 39A, Endeavour - 39B
    R.I.P. SGU // R.I.P. STARGATE™
    ***
    "Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt." Albert Einstein

  • #2
    Ist Michael Bay jetzt Chef der NASA?

    Hm ... aber wie wollen die dann die Kacheln untersuchen? Von der ISS aus wurden ja bisher die Aufnahmen der Hitzekacheln geschoßen.
    Aber trotz allem ein beindruckender Anblick, leider für eine ausklingende Raumfahrt-Ära.
    Out with the old, in with the nucleus.

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Colonel O'Neill Beitrag anzeigen
      Hm ... aber wie wollen die dann die Kacheln untersuchen? Von der ISS aus wurden ja bisher die Aufnahmen der Hitzekacheln geschoßen.
      Am Tag nach dem Start wird der Hitzeschild mit dem Orbiter Boom Sensor System überprüft. Details zur Mission kann man hier nachlesen.
      Well, there's always the possibility that a trash can spontaneously formed around the letter, but Occam's Razor would suggest that someone threw it out.
      Dr. Sheldon Lee Cooper

      Kommentar


      • #4
        Finde das ist ein echt geiles Bild mal, krass. Hoffe nur das das zweite Shuttel ne startenmuss und das beim ersten alles gut verläuft.
        Hoffe das die NASA auch bald mal paar Schritte vorran kommt mit den neuen Shuttelmodellen. Die jetztigen solls doch ne mehr lange geben oder?
        "Alle Menschen sind von Geburt an gleich und die Erde ernährt alle. Wenn ein Mensch geboren wird hat er das Anrecht auf ein Stück Land, das Ihm ernähren kann. Wenn aber alles Land schon aufgeteilt ist unter wenigen, die meine das sei Ihr Eigentum, dann muss ein Ausgleich geschaffen werden. Dieser Ausgleich ist ein Grundeinkommen, für diejenigen die kein eigenes Land mehr haben und sich nicht selbst versorgen können"

        Kommentar


        • #5
          Zitat von RTW112 Beitrag anzeigen
          Hoffe das die NASA auch bald mal paar Schritte vorran kommt mit den neuen Shuttelmodellen.
          Die Ausmusterung des Space Shuttles ist zum 30. September 2010 geplant. Als Nachfolger ist kein Shuttle, sondern eine Raumkapsel (ab 2014) vorgesehen. Und zwar das Orion-Raumschiff, vom dem die Raumkapsel bis zu zehnmal wiederverwendbar sein soll.
          Weitere Links zu dem Thema:
          http://www.scifi-forum.de/off-topic/...achfolger.html
          NASA - Orion Crew Exploration Vehicle
          Orion | Lockheed Martin
          Well, there's always the possibility that a trash can spontaneously formed around the letter, but Occam's Razor would suggest that someone threw it out.
          Dr. Sheldon Lee Cooper

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Colonel O'Neill Beitrag anzeigen
            Ist Michael Bay jetzt Chef der NASA?

            Hm ... aber wie wollen die dann die Kacheln untersuchen? Von der ISS aus wurden ja bisher die Aufnahmen der Hitzekacheln geschoßen.
            Aber trotz allem ein beindruckender Anblick, leider für eine ausklingende Raumfahrt-Ära.
            Durch einen EVA mit einer MMU könnte man sich die Unterseite des Shuttles durchaus ansehen.
            Und da man das Hubble repariert und modernisiert gehören EVAs wohl sowieso zur Mission.
            Ein paar praktische Links:
            In Deutschland empfangbare FreeTV Programme und die jeweiligen Satellitenpositionen
            Aktuelles Satellitenbild
            Radioaktivitätsmessnetz des BfS

            Kommentar


            • #7
              Zudem könnte man ja auch Hubble die Fähre untersuchen lassen.
              ---Werbung--- Hier könnte Ihre Signatur stehen! Nur 20 Euro im Monat.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von LuckyGuy Beitrag anzeigen
                Zudem könnte man ja auch Hubble die Fähre untersuchen lassen.
                Hehe, wohl kaum. Da dürfte einem ja die Brennweite ins Gehege kommen.
                Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
                Makes perfect sense.

                Kommentar


                • #9
                  STS-125 Mission zu Hubble

                  So noch wenige Minuten bis zum Start der Atalantis zum Hubble Weltraumteleskop!

                  Der Start und der weitere Missionsverlauf, kann auf NASA-TV verfolgt werden.

                  NASA - NASA TV

                  Zuletzt geändert von Astrofan80; 11.05.2009, 20:32.
                  R.I.P. SGU // R.I.P. STARGATE™
                  ***
                  "Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt." Albert Einstein

                  Kommentar


                  • #10
                    Mal blöd gefragt, wozu überhaupt noch diese Mission?
                    Ist Hubble das erhöhte Risiko wert?
                    Wäre es nicht erheblich sinnvoller den Einsatz des Nachfolgers zu beschleunigen und die wenigen Shuttleflüge die man noch hat auf die ISS zu konzentrieren?
                    Wäre es denn so dramatisch wenn es mal ein paar Jahre lang keine Bilder gäbe?

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Cmdr. Ch`ReI Beitrag anzeigen
                      Mal blöd gefragt, wozu überhaupt noch diese Mission?
                      Ist Hubble das erhöhte Risiko wert?
                      Imho ist es das Risiko allemal wert. Das JWST wird erst im Jahre 2014 zu seiner Mission aufbrechen und es ist wohl kaum möglich, die Entwicklung dieses Teleskops zu beschleunigen, weil es nach Vertigstellung noch hingehend getestet werden muss. Außerdem werden dringend benötigte Ersatzteile und die neue und modernere Wide Field Camera 3 für das HST geliefert.

                      Außerdem steht ja noch die Endeavour zur Mission STS-400 bereit, das im Falle eines Falles als Rettungsshuttle dient.

                      http://de.wikipedia.org/wiki/STS-400

                      Die Nutzlast der Atlantis umfasst die neue Wide Field Camera 3, den ebenfalls neuen Cosmic Origins Spectrograph, Ersatzteile zur Reparatur der defekten Advanced Camera for Surveys und des ebenfalls nicht einsatzfähigen Space Telescope Imaging Spectrograph, ein Satz neue Batterien, neue Gyroskope zur Lageregelung, eine Thermalverkleidung, die neue Steuerung Control Unit/Science Data Formatter (CUSDF) und der Soft Capture Mechanism, der es ermöglichen soll, in mehreren Jahren eine spezielle Antriebseinheit anzudocken, mit der Hubble zum Abschluss seiner Mission abgebremst und gezielt zum Absturz gebracht werden soll.
                      http://www.raumfahrer.net/news/raumf...09235932.shtml

                      Wikipedia-Artikel zur Mission STS-125:
                      http://de.wikipedia.org/wiki/STS-125

                      STS-125 Hubble Space Telescope Servicing Mission 4 - NASA TELEVISION SCHEDULE


                      Der Start ist so weit reibungslos verlaufen...
                      Zuletzt geändert von Astrofan80; 11.05.2009, 20:35.
                      R.I.P. SGU // R.I.P. STARGATE™
                      ***
                      "Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt." Albert Einstein

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Astrofan80 Beitrag anzeigen
                        Imho ist es das Risiko allemal wert. Das JWST wird erst im Jahre 2014 zu seiner Mission aufbrechen und es ist wohl kaum möglich, die Entwicklung dieses Teleskops zu beschleunigen, weil es nach Vertigstellung noch hingehend getestet werden muss. Außerdem werden dringend benötigte Ersatzteile und die neue und modernere Wide Field Camera 3 für das HST geliefert.
                        Dann gibt es die nächsten Bilder halt erst 2014. Sind auch nur fünf Jahre.

                        Zitat von Astrofan80 Beitrag anzeigen
                        Außerdem steht ja noch die Endeavour zur Mission STS-400 bereit, das im Falle eines Falles als Rettungsshuttle dient.
                        Wenn die Endeavour starten müsste wäre es doch eh das Ende des Shuttleprogramms.

                        Kommentar


                        • #13
                          Ist Hubble das erhöhte Risiko wert? (...) Wäre es denn so dramatisch wenn es mal ein paar Jahre lang keine Bilder gäbe?
                          Es geht ja nicht einfach um die paar Bilder, die ab und zu für Press-Releases verwendet werden. Hubble bringt die Astronomie enorm voran: die Beobachtung des frühen Universums, Sternentwicklung, Supernovae, Schwarze Löcher, Extrasolare Planeten, Kuipergürtelobjekte etc etc. Die Wissenschaft bleibt in fünf Jahren nicht stehen, sondern entwickelt sich ständig - wenn man eine solche Maschine zur Hand hat, bleibt sichergestellt, dass man sich nicht in verkopften Theorien versteigt, sondern immer wieder mal auf den Boden der Beobachtungsrealität zurück gebracht wird.

                          Insofern: Ja, das ist das Risiko wert.

                          (der Start des Nachfolgers lässt sich wohl kaum beschleunigen... Zudem, das ist kein "verschwendeter" Flug - er wurde nachträglich und mit zusätzlichen Kosten zusätzlich ins Manifest eingefügt)
                          Planeten.ch - Acht und mehr Planeten (neu wieder aktiv!)
                          Final-frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

                          Kommentar


                          • #14
                            Ring frei für die letzte Servicemission und die letzten 5 Jahre für ein Teleskop, das Wissenschaftsgeschichte geschrieben hat. Hubble ist nicht nur irgend ein Teleskop, es ist das wissenschaftliche Instrument der 90er Jahre. Hubble erweiterte unser Verständnis des Universums in einer Weise, wie kein anderes Instrument es vermocht hätte.



                            Hier gibts ein schönes Video vom Start.

                            Hier der Artikel dazu:

                            Shuttle blasts off to fix Hubble
                            Ever danced with the devil in the pale moonlight?
                            -- Thug --

                            Kommentar


                            • #15
                              News zur Mission:

                              NASA - Space Shuttle
                              Spaceflight Now

                              Übrigens soll kurz vor 21.00 Uhr das HST mit dem Roboterarm eingefangen werden...

                              Space shuttle Atlantis will meet up with the Hubble Space Telescope today. The actual grapple of the telescope using the shuttle’s robotic arm is scheduled for 12:54 p.m. EDT as Atlantis soars 340 statute miles above the northeast coast of Madagascar.
                              R.I.P. SGU // R.I.P. STARGATE™
                              ***
                              "Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt." Albert Einstein

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X