Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

SIM Bewegung der Sonne

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • SIM Bewegung der Sonne

    Hier mal wieder etwas äußerst interessantes zu unserem Sonnensystem.
    Offenbar verformen die Gezeitenkräfte der Planeten auch die Sonne und führen so zu Veränderungen bei der Strahlungsleistung.
    Außerdem steht die Sonne gar nicht im Zentrum des Sonnensystem, sondern taumelt darum herum.
    Hätte ich bei den Größenverhältnissen wirklich nicht erwartet.
    Quelle
    Dr. Manhattan: "A live human body and a deceased human body have the same number of particles. Structurally there's no difference. "

  • #2
    Nun, die Sache mit der Veränderung der Strahlungsleistung höre ich zum ersten Mal. Die anderen Dinge, die du aufführst, sind bekannt: Gezeitenkräfte müssen immer auf beiden Körpern wirken, und das "taumeln" der Sonne ergibt sich aus den Newtonschen Gesetzen - der Punkt, um den die Sonne "kreist" liegt jedoch ganz knapp innerhalb der Sonne, und der Hauptgrund für die Taumelbewegung ist Jupiter.
    Planeten.ch - Acht und mehr Planeten (neu wieder aktiv!)
    Final-frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

    Kommentar


    • #3
      Dass die Sonne nicht im Schwerpunkt des Sonnensystems hängt, sondern um den gemeinsamen Schwerpunkt des 9-Körper-Systems kreist ist nicht verwunderlich. Schließlich beobachtet man dieses Phänomen in weitaus geringerem Maße auch in anderen Planetensystemen (Radialgeschwindigkeitsmethode).

      Die Zahl von 4.3 Sonnenradien erscheint mir definitiv zu hoch.
      In diesem Artikel werden 0.01 bis 2.19 Sonnenradien genannt, was ich plausibler finde. Weiterhin beträgt danach die Periode dieser Schwingung 178.77 Jahre, was interessanterweise in etwa einem ganzzahligen Vielfachen der synodischen Periode der beiden Gasriesen entspricht.

      Fazit: Die SIM existiert tatsächlich, aber ihr Einfluss auf das Klima ist doch sehr umstritten. Denn:

      Zitat von Luca Montabone, Open University
      Wer lange genug sucht, findet irgendwann Korrelationen, auch wenn diese keine Bedeutung haben.
      Angehängte Dateien
      Zuletzt geändert von HiroP; 22.04.2009, 14:02.
      Ever danced with the devil in the pale moonlight?
      -- Thug --

      Kommentar


      • #4
        Das die Sonne schwankt ist ja normal und schon von mein Vorrednern gut erklärt worden. Ausserdem auf dieser Methode sucht man ja auch andere Planeten^^

        HiroP@ nur noch so es sind mehr Planeten die unsere Sonne umkreisen.

        Das die Schwankung ursachen auf das Klima hat glaube ich eher ne so. Weil es ja Natürlich ist und ne erst seit 100 Jahren gibt.

        Wenn ja müsste es auf der Venus jetzt kälter werden^^ und ich glaube bei den CO2 gehält ne dran.
        "Alle Menschen sind von Geburt an gleich und die Erde ernährt alle. Wenn ein Mensch geboren wird hat er das Anrecht auf ein Stück Land, das Ihm ernähren kann. Wenn aber alles Land schon aufgeteilt ist unter wenigen, die meine das sei Ihr Eigentum, dann muss ein Ausgleich geschaffen werden. Dieser Ausgleich ist ein Grundeinkommen, für diejenigen die kein eigenes Land mehr haben und sich nicht selbst versorgen können"

        Kommentar


        • #5
          Zitat von RTW112 Beitrag anzeigen
          HiroP@ nur noch so es sind mehr Planeten die unsere Sonne umkreisen.
          Jaaaaaaa.

          Falls du damit meinst, dass die anderen Planeten ebenfalls Einfluss auf diese Bewegung haben, dann: Nein, von Bedeutung ist nur Jupiter und auch noch Saturn. Alles andere ist zu mickrig.
          Ever danced with the devil in the pale moonlight?
          -- Thug --

          Kommentar


          • #6
            Naja die anderen Planeten haben bestimmt auch Einwirkungen (wenn auch nur sehr geringe) aber die Planeten werden auch von der Sonne gehalten und somit entstehen doch gegensätze.

            Ist mir auch klar das Jupiter und Saturn die größste bedeutungen damit spielen, als die Erde.
            "Alle Menschen sind von Geburt an gleich und die Erde ernährt alle. Wenn ein Mensch geboren wird hat er das Anrecht auf ein Stück Land, das Ihm ernähren kann. Wenn aber alles Land schon aufgeteilt ist unter wenigen, die meine das sei Ihr Eigentum, dann muss ein Ausgleich geschaffen werden. Dieser Ausgleich ist ein Grundeinkommen, für diejenigen die kein eigenes Land mehr haben und sich nicht selbst versorgen können"

            Kommentar


            • #7
              Zitat von RTW112 Beitrag anzeigen
              Naja die anderen Planeten haben bestimmt auch Einwirkungen (wenn auch nur sehr geringe)
              Natürlich, schließlich ist die Reichweite der Gravitation unendlich. Nur sind die Auswirkungen, von denen du sprichst, so gering, dass sie in den Modellen vernachlässigt werden können.

              Zitat von RTW112
              aber die Planeten werden auch von der Sonne gehalten und somit entstehen doch gegensätze.
              Was genau meinst du damit?
              Ever danced with the devil in the pale moonlight?
              -- Thug --

              Kommentar


              • #8
                Ich habe übrigens noch dieses Bild zum Thema gefunden:

                http://3.bp.blogspot.com/_VyTCyizqrH.../sunwobble.bmp
                Planeten.ch - Acht und mehr Planeten (neu wieder aktiv!)
                Final-frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Bynaus Beitrag anzeigen
                  Ich habe übrigens noch dieses Bild zum Thema gefunden:

                  sunwobble.bmp (image)
                  Eindeutiges Zeichen das die Schwankung kein Einfluss auf das Klima der Erde haben kann oder nur sehr sehr sehr gering und somit aus einer Berechnung ausgeschlossen werden kann.


                  .
                  EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :

                  RTW112 schrieb nach 2 Minuten und 25 Sekunden:

                  Zitat von HiroP Beitrag anzeigen
                  Was genau meinst du damit?
                  Meinte nur das die Planten von der Sonne eben gehalten werden und es Gegensätze gibt wie die Fluggeschwindigkeit und die Anziehung unser Milchstraße/Nachtbar Sonnensysteme.
                  Zuletzt geändert von RTW112; 23.04.2009, 07:51. Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 24 Stunden!
                  "Alle Menschen sind von Geburt an gleich und die Erde ernährt alle. Wenn ein Mensch geboren wird hat er das Anrecht auf ein Stück Land, das Ihm ernähren kann. Wenn aber alles Land schon aufgeteilt ist unter wenigen, die meine das sei Ihr Eigentum, dann muss ein Ausgleich geschaffen werden. Dieser Ausgleich ist ein Grundeinkommen, für diejenigen die kein eigenes Land mehr haben und sich nicht selbst versorgen können"

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von RTW112 Beitrag anzeigen
                    Meinte nur das die Planten von der Sonne eben gehalten werden und es Gegensätze gibt wie die Fluggeschwindigkeit und die Anziehung unser Milchstraße/Nachtbar Sonnensysteme.
                    Ah, alles klar. Du meinst das Gleichgewicht der Kräfte. Einflüsse von außerhalb des Sonnensystems wie die galaktischen Gezeitenkräfte haben aber keinen Einfluss auf die SIM, da sie zu langperiodisch sind.
                    Ever danced with the devil in the pale moonlight?
                    -- Thug --

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X