Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

So würde es bei uns aussehen, wenn die Erde Ringe hätte

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • So würde es bei uns aussehen, wenn die Erde Ringe hätte

    krone.tv - Täglich die besten Beiträge online
    Sieht cool aus und hat was. Also optisch könnt sich das sehen lassen.

  • #2
    Frage an unsere Spezis:

    Würde das überhaupt so funktionieren bei einem Planet von der Größe unserer Erde? Die hat ja eine Signifikant geringere Schwerkraft als Saturn. ^^

    Ich wage zu bezweifeln das die Ringe so dicht an der Erde entlang führen würden.
    You should have known the price of evil -And it hurts to know that you belong here - No one to call, everybody to fear
    Your tragic fate is looking so clear - It's your fuckin' nightmare

    Now look at the world and see how the humans bleed, As I sit up here and wonder 'bout how you sold your mind, body and soul
    >>Hades Kriegsschiff ist gelandet<<

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Hades Beitrag anzeigen
      Würde das überhaupt so funktionieren bei einem Planet von der Größe unserer Erde? Die hat ja eine Signifikant geringere Schwerkraft als Saturn. ^^

      Ich wage zu bezweifeln das die Ringe so dicht an der Erde entlang führen würden.
      Da sich die Ringe innerhalb der Roche-Grenze befinden, wären die bei der Erde schon relativ viel näher dran als am Saturn.
      Funktionieren könnte das schon eine Zeit lang. Und ewig halten auch die Saturnringe nicht.

      Kommentar


      • #4
        Aber schön sieht's aus. Das hätte doch was.

        Irgendwann brauche ich mal einen Altersruhesitz auf einem der Saturnmonde, das wäre auch ein spektakulärer Anblick ...
        "Die Wahrheit ist so schockierend, die kann man niemandem mehr zumuten." (Erwin Pelzig)

        Kommentar


        • #5
          Das macht optisch schon was her... kann sich da nicht eine x-beliebige Kirche mit dem universal-Designer in Verbindung setzen und das bestellen?
          Die Realität entspricht leider noch nicht meinem Wissensstand.

          Kommentar


          • #6
            So es solche Ringe gäbe, gäbe es wohl auch einen anderen Universaldesigner: Sicher hätten sich praktisch alle Religionen vollkommen anders entwickelt, wenn so was ständig am Himmel gewesen wäre. Alle Religionen hätten irgendwie mit "Straßen" zu tun.

            Mal abgesehen davon, dass der Ring, die Unterbrechung desselben durch den "Nachtschatten", die auch schon in antiken Zeiten durchaus bewältlgbaren Entfernungen, um ihn aus unterschiedlichen Winkeln zu betrachten und der Schlagschatten auf Tagseite sicherlich schon sehr frühzeitig genug Beobachtungen geliefert hätten, um ein zutreffenderes kosmologisches Bild zu entwickeln, als unsere Flachweltlervorfahren es taten.
            ---Werbung--- Hier könnte Ihre Signatur stehen! Nur 20 Euro im Monat.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Pyromancer Beitrag anzeigen
              Da sich die Ringe innerhalb der Roche-Grenze befinden, wären die bei der Erde schon relativ viel näher dran als am Saturn.
              Funktionieren könnte das schon eine Zeit lang. Und ewig halten auch die Saturnringe nicht.
              Aber das könnte doch auch tatsächlich passieren, oder? Wenn zum Beispiel ein Asteroid auf dem Mond einschlagen würde, so könnten sich doch kleine und große Brochen um der Erde sammeln, die dann ein Ring bilden würden, was ja die gleich Wirkung hätte.

              Kommentar


              • #8
                Klasse Video! Habe Gänsehaut bekommen bei der Musik.

                Hach schade, wäre so schön!! Bei Nacht...endlich mal ein Vorteil nicht in Äquatornähe zu leben. Die sehen ja nur ein Strich da.
                "Education is the most powerful weapon which you can use to change the world."Nelson Mandela
                DEUTSCHE AIDS-HILFE-DRK
                ÄRZTE OHNE GRENZEN-AMNESTY INTERNATIONAL DEUTSCHLAND

                Kommentar


                • #9
                  Wenn ich das so sehe, würde ich als normaler Erdenmensch glatt durchdrehen. So ein Ding am Himmel zu haben, was nahezu tagtäglich gleich aussieht und den Himmel dominiert, macht mich jedenfalls schon im Video verrückt.

                  Selbige Frage wie LuckyGuy stell ich mir bei dem Video auch. Wobei ich nicht glaube, dass Straßenreligionen sich entwickelt hätten. Ich selbst könnte mir vorstellen, dass vor allem Religionen mit geometrischen Bezügen verhäuft aufgetreten wären. Also Religionen, die Heiligtümer und Tempel am Ring ausrichten. Religionen mit mythologischen Charakter hätte das auch gefordert. Die Ringverdunkelung durch den Mond als eine Art Warnzeichen eines Unterweltgottes, eventuelle Störungen in der Ringsstruktur wären dabei vielleicht als besondere Ereignisse in der Götterwelt interpretiert worden.

                  Auch interessant wäre es zu wissen, wie vor allem sich die Tiere entwickelt hätten. Einige Tierarten richten sich ja nach dem Mond im Nachthimmel.
                  אנו רוצים להודות לך על השימוש בשירותי התרגום שלנו.

                  Kommentar


                  • #10
                    Naja, ich bin froh das wir so ein Ringsystem nicht haben.


                    Denn es kommt die Frage auf, wieviele große Gesteinsbrocken sich von diesem Ringsystem pro Jahr auf die Erde verirrt hätten, was ja durchaus passieren könnte, wenn diese sich gegenseitig beeinflußen und aus der Umlaufbahn werfen.

                    Und dann wäre da das Problem der Verschattung ganzer Kontinente.
                    Das würde nicht nur ein unglaublich stürmisches Wetter verursachen, sondern
                    man könnte auf diesen Landflächen auch keine Nahrung anbauen, weil's viel zu kalt werden würde.
                    Und wenn die Verschattung dann gerade so laufen würde, daß im Sommer immer Europa von nem Schatten verdeckt wäre, dann würde es hier im Sommer wohl nie richtig warm werden. Eventuell hätten wir hier sogar eine ewige Eiszeit.
                    Oder noch schlimmer, die verschattete Zone in der dann gerade Sommer ist, hätten nen Zyklus bei dem sich die Zone immer verschiebt und nur alle, sagen wir mal 12-14 jahre wieder mit dem Ursprungsort deckt.


                    Tja und dann frage ich mich, wenn es die Menschehit mit so etwas am Himmel so weit gebracht hätte wie heute, wie wir dann Satelitten in langfristig stabile polare Umlaufbahnen schießen sollen.
                    Bei der Vermessung der Erde hätte das sicher heftige Nachteile und Einschränkungen zu folge.
                    Z.B. daß nur niedrige oder ganz große polare Umlaufbahnen drin wären, wobei man bei letzterem den Satelitten erstmal so auf diese Höhe bringen müßte, daß er nicht diesen Ring durchquert.


                    Ob wir dadurch verrückt werden würden, das glaube indessen nicht.
                    Schließlich würde sich die Evolution und wir daran gewöhnen.



                    Nen Vorteil würde ich lediglich beim Rohstoffabbau sehen.
                    Man würde viel leichter an diese Materialien herankommen, als z.B. zum Mond.
                    Dadurch wären auch größere Raumstationen usw. möglich und vermutlich hätte die Menschheit den Weltraum auch früher für sich entdeckt und gemerkt, daß die Erde ein kugelförmiger anstatt scheibenförmiger Körper sein muß.
                    Ein paar praktische Links:
                    In Deutschland empfangbare FreeTV Programme und die jeweiligen Satellitenpositionen
                    Aktuelles Satellitenbild
                    Radioaktivitätsmessnetz des BfS

                    Kommentar


                    • #11
                      ist ein schönes video schade das man eigentlich sowas nicht am nachthimmel sehen kann kann ja sehen romantisch sein^^
                      "Alle Menschen sind von Geburt an gleich und die Erde ernährt alle. Wenn ein Mensch geboren wird hat er das Anrecht auf ein Stück Land, das Ihm ernähren kann. Wenn aber alles Land schon aufgeteilt ist unter wenigen, die meine das sei Ihr Eigentum, dann muss ein Ausgleich geschaffen werden. Dieser Ausgleich ist ein Grundeinkommen, für diejenigen die kein eigenes Land mehr haben und sich nicht selbst versorgen können"

                      Kommentar


                      • #12
                        In Orbiter kann man mit ein bisschen tricksen die Saturnringe um die Erde (oder jeden anderen Planeten) drumherumsetzen, nur haben die Ringe leider die Dicke 0 , es sieht aber nichtsdestotrotz klasse aus :










                        (Bilder klicken)
                        68 61 62 61 64 61 2d 68 61 62 61 64 61

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X