Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Neuer Raketentreibstoff aus Aluminiumnanopartikeln und Wasser

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Neuer Raketentreibstoff aus Aluminiumnanopartikeln und Wasser

    Na das hört sich doch mal toll an, vor allem aus Umweltaspekten,
    denn das Zeug was die Feststoffbooster des Shuttles und andere hinterläßt,
    ist nicht gerade toll:
    Neuer Treibstoff: Raketen fliegen mit Eis und Aluminium - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Wissenschaft


    Für Ares 1 wird es IMO aber wohl nicht mehr reichen.
    Vielleicht später als Nachrüstung.
    Fraglich wäre dann noch der Preis.
    Ein paar praktische Links:
    In Deutschland empfangbare FreeTV Programme und die jeweiligen Satellitenpositionen
    Aktuelles Satellitenbild
    Radioaktivitätsmessnetz des BfS

  • #2
    Zitat von Cordess Beitrag anzeigen
    Na das hört sich doch mal toll an, vor allem aus Umweltaspekten,
    denn das Zeug was die Feststoffbooster des Shuttles und andere hinterläßt,
    ist nicht gerade toll:
    Neuer Treibstoff: Raketen fliegen mit Eis und Aluminium - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Wissenschaft


    Für Ares 1 wird es IMO aber wohl nicht mehr reichen.
    Vielleicht später als Nachrüstung.
    Fraglich wäre dann noch der Preis.
    Ich denke, selbst wenn die Gesamtleistung noch unter der von konventionellem Treibstoff liegt, die "grüne" Natur und die relativ leichte Beschaffung im All dürften doch schon gute Argumente sein.

    Die Frage ist; vom Anfangs- und Kinderschuh-Status abgesehen; sind die Herstellungskosten für Alice moderat genug um beim Leistung-Nutzen Verhältnis vorerst überhaupt mitspielen zu können?
    You should have known the price of evil -And it hurts to know that you belong here - No one to call, everybody to fear
    Your tragic fate is looking so clear - It's your fuckin' nightmare

    Now look at the world and see how the humans bleed, As I sit up here and wonder 'bout how you sold your mind, body and soul
    >>Hades Kriegsschiff ist gelandet<<

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Cordess Beitrag anzeigen
      Na das hört sich doch mal toll an, vor allem aus Umweltaspekten,
      Dafür ist die Aluminiumherstellung alles andere als Umweltfreundlich

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Wolf4310 Beitrag anzeigen
        Dafür ist die Aluminiumherstellung alles andere als Umweltfreundlich
        Worauf beziehst du dich genau?
        Auf den Bauxitabbau oder das extrahieren des Aluminium mit viel Energie?

        Letzteres kann sehr umweltfreundlich sein, solange man regenerative Energien als Energiequelle einsetzt.
        Ein paar praktische Links:
        In Deutschland empfangbare FreeTV Programme und die jeweiligen Satellitenpositionen
        Aktuelles Satellitenbild
        Radioaktivitätsmessnetz des BfS

        Kommentar


        • #5
          Der Bauxit abbau (überwiegent im Tagebau abgebaut->grüne Natur ade)
          Pro Kilo Alu fallen 1,5kg Rotschlamm an, welcher irgendwo deponiert werden muss.
          Hoher Energieverbrauch (14kWh/kg)
          ect.

          Dazu kommt dann noch die Weiterverarbeitung zum Treibstoff und die Kühlung.

          Kommentar

          Lädt...
          X