Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

CERN - neues Teilchen erschüttert Wissenschaft

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • CERN - neues Teilchen erschüttert Wissenschaft

    Der Versuch im CERN brachte überraschende Ergebnisse. Die ersehnte Entdeckung des Higgs-Teilchens blieb aus, dafür entdeckte man eine andere Teilchensorte, die man vorläufig Exoton nennt.
    Es handelt sich, laut einem Zwischenbericht, um ein exotisches Teilchen, welches möglicherweise über "negative Energie" verfügt.

  • #2
    Einer der etwas besseren Aprilscherze.
    Wenn du das ganze noch ein wenig mit Inhalt unterfüttert hättest, hätte man die beinahe glauben können

    Kommentar


    • #3
      ... ich hab's geglaubt, aber ich bin ja leichtgläubig... zumindest manchmal.

      Kommentar


      • #4
        Ich stimme zu, der Scherz ist glaubhafter als die anderen Meldungen. Jedoch würde eine erfundene Quelle die Glaubwürdigkeit steigern.
        - Who cares? -

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Miriam Goldstein Beitrag anzeigen
          Ich stimme zu, der Scherz ist glaubhafter als die anderen Meldungen. Jedoch würde eine erfundene Quelle die Glaubwürdigkeit steigern.
          Die Daten sind noch zu frisch.

          Bald werden wir mehr über die Ergebnisse erfahren. Solange darf spekuliert werden.

          Kommentar


          • #6
            Netter Aprilscherz. Aber zu auffällig.

            Was soll das Teilchen den so für Eigenschaften haben? Das es nur einmal im Jahr messbar ist?
            You should have known the price of evil -And it hurts to know that you belong here - No one to call, everybody to fear
            Your tragic fate is looking so clear - It's your fuckin' nightmare

            Now look at the world and see how the humans bleed, As I sit up here and wonder 'bout how you sold your mind, body and soul
            >>Hades Kriegsschiff ist gelandet<<

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Hades Beitrag anzeigen
              Netter Aprilscherz. Aber zu auffällig.
              Okay, ich wurde erwischt.

              Zitat von Hades Beitrag anzeigen
              Was soll das Teilchen den so für Eigenschaften haben? Das es nur einmal im Jahr messbar ist?
              Nun, die Eigenschaften des Exotons sind vom Beobachter abhängig. Nur am 1. April bringen die Menschen die erforderlichen "Beobachter-Eigenschaften" auf, um dieses exotische Teilchen messen zu können.
              Da es negative Energie enthält, könnte man theoretisch es für FTL-Antriebe nutzen - aber eben nur am 1. April.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Halman Beitrag anzeigen

                Nun, die Eigenschaften des Exotons sind vom Beobachter abhängig. Nur am 1. April bringen die Menschen die erforderlichen "Beobachter-Eigenschaften" auf, um dieses exotische Teilchen messen zu können.
                Da es negative Energie enthält, könnte man theoretisch es für FTL-Antriebe nutzen - aber eben nur am 1. April.
                Für einen ganzen Tag einen Antrieb haben?!? Wow, das bringt ja dann total viel.
                Ein netter Aprilscherz, der wenigstens noch ein bisschen glaubhaft war.
                Nur wer vergessen wird, ist tot.
                Du wirst leben.

                ---- RIP - mein Engel ----

                Kommentar


                • #9
                  es wird ohnehin niemand am LHC noch dieses jahr irgendein teilchen finden. die maschine läuft noch in der testphase bis ende des jahres. dann wird die betriebsenergie von 3,5 TeV auf 7,0 TeV erhöht. erst dann finden richtige gezielte experimente statt. Wird noch lange dauern bis der Daten-Ozean ausgewertet ist und man vielleicht etwas findet.

                  Vielleicht haben wir ja Mitte/Ende 2011 schon ein eine kleine Entdeckung.
                  "Ich habe einen ganz einfachen Geschmack: Ich bin immer mit dem Besten zufrieden." - Oscar Wilde

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von The Guardian Beitrag anzeigen
                    es wird ohnehin niemand am LHC noch dieses jahr irgendein teilchen finden. die maschine läuft noch in der testphase bis ende des jahres. dann wird die betriebsenergie von 3,5 TeV auf 7,0 TeV erhöht. erst dann finden richtige gezielte experimente statt. Wird noch lange dauern bis der Daten-Ozean ausgewertet ist und man vielleicht etwas findet.

                    Vielleicht haben wir ja Mitte/Ende 2011 schon ein eine kleine Entdeckung.
                    Das würde ich so nicht sagen. Einige Entdeckungen wurden auch durch bloßen Zufall gemacht... eben während solcher Testphasen. Wobei natürlich die Chance gering ist, was wirklich fundamental neues zu finden, solange nicht gezielt danach gesucht wird und die entsprechenden Detektoren darauf ausgerichtet sind.

                    Dennoch kann es bei Testkollisionen durchaus zu Überraschungen kommen, wenn sie über das bisher übliche Maß hinaus gehen.
                    Mein Profil bei Memory Alpha
                    Treknology-Wiki

                    Even logic must give way to physics. / Sogar die Logik muss sich der Physik beugen. -- Captain Spock, 2293

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von black_hole Beitrag anzeigen
                      Für einen ganzen Tag einen Antrieb haben?!? Wow, das bringt ja dann total viel.
                      Ein netter Aprilscherz, der wenigstens noch ein bisschen glaubhaft war.
                      Wenn der antrieb eine entsprechend hohes Maß hätte könnt eman in 24 stunden soviel produzieren und speichern das man bis zum nächsten 1. April auskommen würde. ^^
                      Drum hab ich mich der Magie ergeben,
                      Daß ich nicht mehr mit saurem Schweiß
                      Zu sagen brauche, was ich nicht weiß;
                      Daß ich erkenne, was die Welt - Im Innersten zusammenhält!

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X