Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Der Materialwert des Menschen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Der Materialwert des Menschen

    Hatten heute in Anatomie mal was cooles Durchgesprochen^^ Der Materialwert des Menschen^^

    2,63Dolar für die reine Substanz eines Menschen. Wir besten bei ein Durschnittsmensch bei 60KG als 40Kg Wasser und 2Kg Kalium und 18Kg Rest und davon aus allen was es in Periodensystem gibt von Wasserstoff über Gold bis Uran

    Der Wert des Menschen | aus Forum Philosophie | wer-weiss-was


    Der Kabarettist Georg Kreisler hat sich diese Frage schon im Jahr 1956 vom Institut für gerichtliche Medizin der Universität Wien beantworten lassen, und die Antwort als Grundlage für sein Lied "Vierzig Schilling" genommen. Die Antwort des Instituts lautete damals:

    "Sehr geehrter Herr Kreisler,

    der Wert des Menschen nach verschiedenen Zerlegungsgraden berechnet ergibt folgendes:

    Wasserstoff 10 %
    Kohlenstoff 18 %
    Stickstoff 3 %
    Sauerstoff 65 %
    Natrium 0,1 %
    Phosphor 1,2%
    Schwefel 0,2 %
    Chlor 0,2 %
    Kalium 0,2 %
    Calcium 2 %
    Eisen 0,01 %
    Magnesium 0,04 %

    Ferner die Spurenelemente: Brom, Jod, Zink, Gold, Kupfer, Nickel, Kobalt, Mangan, Silicium, Aluminium umd Fluor.

    Alles in Periodensystem............................

    Nimmt man normales Leitungswasser (kostenlos), sowie den Kohlenstoff als Kohlensäure (gasförmig), so ergibt sich samt Zutaten ein Preis von etwa 40 Schilling.
    "Alle Menschen sind von Geburt an gleich und die Erde ernährt alle. Wenn ein Mensch geboren wird hat er das Anrecht auf ein Stück Land, das Ihm ernähren kann. Wenn aber alles Land schon aufgeteilt ist unter wenigen, die meine das sei Ihr Eigentum, dann muss ein Ausgleich geschaffen werden. Dieser Ausgleich ist ein Grundeinkommen, für diejenigen die kein eigenes Land mehr haben und sich nicht selbst versorgen können"

  • #2
    Naja, aber was ist mit den immateriellen Gütern?

    Die haben ja auch einen Wert.

    Wenn man den Datenspeicher von so manchem Menschen anzapften könnte, dann würde man da sicher auch Millionen herausscheffeln können.
    Man denke z.B. nur an streng geheimes Wissen, wofür aber die Presse oder andere Staaten gerne sehr viel bezahlen würden.
    Ein paar praktische Links:
    In Deutschland empfangbare FreeTV Programme und die jeweiligen Satellitenpositionen
    Aktuelles Satellitenbild
    Radioaktivitätsmessnetz des BfS

    Kommentar


    • #3
      Das ist richtig, aber es rein Material mäßig ist das so, wenn man Wissen (IQ), Organe (für Spende) oder Chemischebiologische Eigenschaften am mit ein bezieht soll es mehre 100 Million Wert sein.
      "Alle Menschen sind von Geburt an gleich und die Erde ernährt alle. Wenn ein Mensch geboren wird hat er das Anrecht auf ein Stück Land, das Ihm ernähren kann. Wenn aber alles Land schon aufgeteilt ist unter wenigen, die meine das sei Ihr Eigentum, dann muss ein Ausgleich geschaffen werden. Dieser Ausgleich ist ein Grundeinkommen, für diejenigen die kein eigenes Land mehr haben und sich nicht selbst versorgen können"

      Kommentar


      • #4
        das gilt aber nur für menschen-pulver.

        eine intakte niere z.B. bringt natürlich viel mehr, wenn man dann aber so doof ist und die erst einmal durch den fleischwolf dreht...

        edit: ok, war zu langsam..

        Kommentar


        • #5
          Zitat von RTW112 Beitrag anzeigen
          2,63Dolar für die reine Substanz eines Menschen.
          Ich hatte mal gehört, dass ein Mensch "schon" ganze 15€ wert sei, aber egal, ob 15€ oder 2€, so ein Mensch ist schon billig.
          Jedoch wurde schon gesagt, ein Mensch ist mehr als nur die Summe seiner Teile.

          Kommentar


          • #6
            Zitat von GUSSduff
            Jedoch wurde schon gesagt, ein Mensch ist mehr als nur die Summe seiner Teile.
            Das gilt für die meisten Dinge. Man kann ja mal im Supermarkt, an der Tankstelle oder wo auch immer versuchen, nur den Materialwert zu zahlen. Wird vermutlich nicht funktionieren.

            Und ein Menschenleben ist wieso nicht bezahlbar.
            I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

            Kommentar


            • #7
              In der Schweiz kann man den Kohlenstoff gewonnen aus der Asche seiner verstorbenen zu Diamanten pressen lassen, dadurch erhöhrt sich der Wert des Menschen deutlich, aber man muß natürlich etwas Geld in den Verarbeitungsprozess investieren.
              Außerdem sollte man hierbei berücksichtigen, daß ein Teil dieses Kohlenstoffs aus dem instabilen Kohlenstoffisotop C14 besteht, d.h. der Diamant ist möglicherweise nicht von Dauer.

              diamant
              Ein paar praktische Links:
              In Deutschland empfangbare FreeTV Programme und die jeweiligen Satellitenpositionen
              Aktuelles Satellitenbild
              Radioaktivitätsmessnetz des BfS

              Kommentar


              • #8
                Zitat von KennerderEpisoden Beitrag anzeigen
                Und ein Menschenleben ist wieso nicht bezahlbar.
                haha, bei der aussage sind sich sogar kriegstreiber und ökotussis einig. die legen das nur jeweils anders aus..

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Cordess Beitrag anzeigen
                  In der Schweiz kann man den Kohlenstoff gewonnen aus der Asche seiner verstorbenen zu Diamanten pressen lassen


                  Ich dachte das geht nicht denn so weit mir gekannt ist, kann man gerade mal Wasserstoff zu Helium pressen, mehr noch nicht.
                  "Alle Menschen sind von Geburt an gleich und die Erde ernährt alle. Wenn ein Mensch geboren wird hat er das Anrecht auf ein Stück Land, das Ihm ernähren kann. Wenn aber alles Land schon aufgeteilt ist unter wenigen, die meine das sei Ihr Eigentum, dann muss ein Ausgleich geschaffen werden. Dieser Ausgleich ist ein Grundeinkommen, für diejenigen die kein eigenes Land mehr haben und sich nicht selbst versorgen können"

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Fiesel Beitrag anzeigen
                    haha, bei der aussage sind sich sogar kriegstreiber und ökotussis einig. die legen das nur jeweils anders aus..
                    Beim Militär ist ein Soldat so wertvoll wie seine Ausbildungskosten:
                    Der einfache infanterist ist am billisten
                    - dann kommen die techniker, sanitäter, pioniere..also alles was zusätzlich eine berufsausbildung hat
                    - spezialeinheiten
                    - der kampfpilot am teuersten
                    es ist natürlich auch von vorteil, paar generals/admiralssternchen am kragen zu haben^^
                    >ACHTUNG, freilaufender "Linker Gutmensch"! VORSICHT BISSIG!<

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von RTW112 Beitrag anzeigen
                      Ich dachte das geht nicht denn so weit mir gekannt ist, kann man gerade mal Wasserstoff zu Helium pressen, mehr noch nicht.
                      Doch, künstliche Diamanten kann man schon lange herstellen, sie sind allerdings noch von natürlichen unterscheidbar. Beim Herstellen der Dinger wandelt man ja nur eine Form des Kohlenstoffs durch Druck und Temperatur in eine andere um. Allerdings düfte in der Asche doch garnicht mehr so viel Kohlenstoff drin sein?

                      Die Diamantenmacher - ZDF.de
                      Zuletzt geändert von Leandertaler; 06.05.2010, 08:58.
                      I am altering the movie. Pray I don't alter it any further.

                      - George Lucas

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Leandertaler Beitrag anzeigen
                        Allerdings düfte in der Asche doch garnicht mehr so viel Kohlenstoff drin sein?
                        ist doch kein problem, dann wird der tote papa vor dem pressen eben noch mit ein paar kg steinkohle aufgewertet.

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von RTW112 Beitrag anzeigen
                          Ich dachte das geht nicht denn so weit mir gekannt ist, kann man gerade mal Wasserstoff zu Helium pressen, mehr noch nicht.
                          Doch, wie Leandertaler schon sagte.

                          Bezügl. deinem Wasserstoff zu Helium meinst du höchstwahrscheinlich etwas völlig anderes, nämlich die Kernfusion, das ist ein völlig anderes Gebiet.
                          Bei der Kernfusion werden Elemente (also Atome) zu einem anderen schwereren Element fussioniert, beim Diamantenpressen wird nur die Gitterstruktur von Kohlenstoffatomen, also die Art und Weise wie sie chemisch miteinander verbunden sind, verändert.


                          .
                          EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :

                          Cordess schrieb nach 48 Sekunden:

                          Zitat von Fiesel Beitrag anzeigen
                          ist doch kein problem, dann wird der tote papa vor dem pressen eben noch mit ein paar kg steinkohle aufgewertet.
                          Bei der künstlichen Diamantenherstellung nimmt man bevorzugt Graphit, da dieses schon meist in einer relativ reinen einfachen Gitterform vorliegt.


                          .
                          EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :

                          Cordess schrieb nach 2 Minuten und 35 Sekunden:

                          Zitat von Leandertaler Beitrag anzeigen
                          Allerdings düfte in der Asche doch garnicht mehr so viel Kohlenstoff drin sein?
                          Das hängt natürlich ganz davon ab, wie man die Verbrennung durchführt.

                          Erhitzt man die Leiche nur in einem geschlossenen luftdichten Behälter, dann verkohlt sie.
                          Verbrennt man sie aber mit Feuer, dann verbindet sich ein großer Teil des Kohlenstoffs mit frei verfügbarem Sauerstoff.
                          Zuletzt geändert von Cordess; 07.05.2010, 00:31. Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 24 Stunden!
                          Ein paar praktische Links:
                          In Deutschland empfangbare FreeTV Programme und die jeweiligen Satellitenpositionen
                          Aktuelles Satellitenbild
                          Radioaktivitätsmessnetz des BfS

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Cordess Beitrag anzeigen
                            Das hängt natürlich ganz davon ab, wie man die Verbrennung durchführt.

                            Erhitzt man die Leiche nur in einem geschlossenen luftdichten Behälter, dann verkohlt sie.
                            hu, das ist bestimmt der traum eines jeden hinterbliebenen..

                            gut, so genau wie das holz beim klassischen köhler, wird man papi dann (hoffentlich) nicht wiedererkennen, aber mindestens das skelett kann man dann bestimmt noch gut erkennen.

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X