Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kleines spiel machen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kleines spiel machen

    HAllo,
    ICh wollte mal ein kleines spiel über staragte machen.
    Aber mir fehlt die kentniss von programmieren ich steige da erst gerade ein deswegen wollte ih fragen obs ihr vllt. ein programm hättet was mir helfen könnte !

    währe echt nett.
    ahso ja genau das spiel sollte nur in 2D sein also nicht großes

  • #2
    Zitat von StargateAFreak Beitrag anzeigen
    HAllo,
    ICh wollte mal ein kleines spiel über staragte machen.
    Aber mir fehlt die kentniss von programmieren ich steige da erst gerade ein deswegen wollte ih fragen obs ihr vllt. ein programm hättet was mir helfen könnte !

    währe echt nett.
    ahso ja genau das spiel sollte nur in 2D sein also nicht großes
    1. Falsches Forum.
    2. Ohne Programmiererfahrung geht da garnichts. Versuch mal C++ zu lernen (entweder über Kurse oder Bücher), dann hast du eine Chance.
    "But who prays for Satan? Who in eighteen centuries, has had the common humanity to pray for the one sinner that needed it most, our one fellow and brother who most needed a friend yet had not a single one, the one sinner among us all who had the highest and clearest right to every Christian's daily and nightly prayers, for the plain and unassailable reason that his was the first and greatest need, he being among sinners the supremest?" - Mark Twain

    Kommentar


    • #3
      Zitat von StargateAFreak Beitrag anzeigen
      HAllo,
      ICh wollte mal ein kleines spiel über staragte machen.
      Aber mir fehlt die kentniss von programmieren ich steige da erst gerade ein deswegen wollte ih fragen obs ihr vllt. ein programm hättet was mir helfen könnte !
      Versuchs mal mit 3D GameStudio 3D GameStudio ? Wikipedia :
      Das Templatesystem erlaubt es, einfache Ego-Shooter, RPGs, Rennspiele usw. ohne Programmierkenntnisse zu erstellen. Für komplexere Spiele und andere Genres ist es empfehlenswert, mit den mitgelieferten Programmiersprachen und -werkzeugen seine eigenen Programme zu schreiben.
      Kostet so um die 40-50 Euro.

      Kommentar


      • #4
        Oder für Einsteiger auch ganz gut (zumindest sieht man schon sehr schnell mit sehr wenigen Codezeilen Resultate = gut für die Motivation ^.^ )

        Blitzbasic

        Für 3D Sachen dann halt Blitzbasic 3D. Es wird zwar empfohlen erstmal klein mit 2D zu starten aber das kann man genau so gut mit Blitz3D programmieren, da werden sowohl 2d als auch die 3D Befehle unterstützt., von daher würde ich selbst gleich 3D runterladen/kaufen und dann dort die Tutorials durcharbeiten.

        Zum Forum gehts hier lang: BlitzPortal - Links
        Jede Geschichte hat vier Seiten: Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich geschehen ist.

        Welten brechen auseinander, Formationen nicht.

        Kommentar


        • #5
          danke

          Kommentar


          • #6
            Zitat von transportermalfunction Beitrag anzeigen
            Versuchs mal mit 3D GameStudio 3D GameStudio ? Wikipedia
            Davon würde ich mittlerweile abraten.

            Das Unreal Development Kit ist quasi dasselbe, nur leistungsfähiger, bedienungsfreundlicher, aktueller und vor allem kostenlos (solange man nichts Kommerzielles anpeilt). Zudem gibt es bereits viele implementierte Lösungen und Hilfsprogramme, die man in 3DGst erst programmieren müsste.

            Ich stimme jedoch zu, dass man sich zunächst Programmierkenntnisse aneignen sollte, in irgendeiner Form. Beim Programmieren geht es grundsätzlich nur um das algorythmische Lösen von Problemen, ganz unabhängiv von der verwendeten Sprache. Neue Sprachen erfordern daher in der Regel nur ein bisschen Einarbeitzeit, wenn man bereits irgendeine beherrscht (wobei es zugegebenermaßen komplexere und weniger komplexe Sprachen gibt).
            Der Kleingeist hält Ordnung
            Das Genie überblickt das Chaos

            Kommentar


            • #7
              Zitat von MoNoSToNe Beitrag anzeigen
              Das Unreal Development Kit ist quasi dasselbe, nur leistungsfähiger, bedienungsfreundlicher, aktueller und vor allem kostenlos (solange man nichts Kommerzielles anpeilt). Zudem gibt es bereits viele implementierte Lösungen und Hilfsprogramme, die man in 3DGst erst programmieren müsste.
              Gut, dieses Kit kannte ich halt nicht. Von dem 3D Game Studio hatte ich mal gehört, aber ich habe es selbst nie benutzt. Ich hatte auch mal ein bisschen gesucht, aber sonst nichts gefunden. Spiele interessieren mich auch eigentlich nicht, Adventures vielleicht ausgenommen.
              Zitat von MoNoSToNe Beitrag anzeigen
              Ich stimme jedoch zu, dass man sich zunächst Programmierkenntnisse aneignen sollte, in irgendeiner Form.
              Das einfachste sind ja im Grunde Wertzuweisungen, dann gibt es noch Schleifen und IF-Abfragen und so ein Zeug. Ein einfaches Programm, das alle Primzahlen von 1 bis 100 ausgibt, ist wohl auch nicht so schwer. Aber wenn man in den Quellcode von größeren Programmen reinschaut muss man eigentlich schon richtig Ahnung haben. Ein paar Grundkenntnisse in Visual Basic bringen einen dann auch nicht weiter.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von transportermalfunction Beitrag anzeigen
                Ich hatte auch mal ein bisschen gesucht, aber sonst nichts gefunden. Spiele interessieren mich auch eigentlich nicht, Adventures vielleicht ausgenommen.
                Für die heutzutage alten aber immer noch tollen Grafik-Adventures im Stile von Indiana Jones, Monkey Island oder Space Quest/Kings Quest hat sich wohl ein Tool ganz gut behauptet, das

                AGS - Adventure Game Studio

                Kurze Übersicht auf deutsch hierfür: Adventure Corner - Adventure Game Studio (AGS)
                Jede Geschichte hat vier Seiten: Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich geschehen ist.

                Welten brechen auseinander, Formationen nicht.

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Suthriel Beitrag anzeigen
                  Für die heutzutage alten aber immer noch tollen Grafik-Adventures im Stile von Indiana Jones, Monkey Island oder Space Quest/Kings Quest hat sich wohl ein Tool ganz gut behauptet, das

                  AGS - Adventure Game Studio

                  Kurze Übersicht auf deutsch hierfür: Adventure Corner - Adventure Game Studio (AGS)
                  Danke für den Link . Aber dann müsste ich mir auch erst einmal eine Geschichte ausdenken.

                  Aber vielleicht macht das ja auch StargateAFreak für uns und wir haben bald was zum Spielen .

                  Wie lange würde es eigentlich dauern, ein Adventure-Spiel zu entwickeln, das einer 40-Minuten-Folge von Stargate entspricht ?

                  Kommentar


                  • #10
                    KOmmt drauf an ^.^ also mit AGS hatte ich nach gut 15 mins Tutorials lesen mein erstes "Spiel" (und mitgelieferten Space Quest Inventar) in gut 10 minuten zusammen geschustert. Das hatte 4 Testräume, entsprechende Übergänge/türen an nur bestimmten Stellen, Kollision mit Wänden/Gegenständen...
                    Der meiste Teil davon ging für das Pinsel schwingen in Paint drauf (für die Hintergründe)

                    Also mit den schon vorgefertigten Sachen kann man recht schnell was machen, mit den Tutorials hat man auch schnell die Grundkenntnisse beisammen, und der meiste Teil dürfte dann für Gegenstände und Hintergründe malen und Story ausdenken drauf gehen.
                    Und wenn mich nicht alles täuscht, gibt es sogar schon ein mit AGS programmiertes Fan-Stargate Adventure *g*

                    Edit meint: Mein Gedächtnis hat mich nicht getäuscht *grins* Stargate Adventure
                    Zuletzt geändert von Suthriel; 03.06.2010, 16:07.
                    Jede Geschichte hat vier Seiten: Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich geschehen ist.

                    Welten brechen auseinander, Formationen nicht.

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von StargateAFreak Beitrag anzeigen
                      Aber mir fehlt die kentniss von programmieren ich steige da erst gerade ein deswegen wollte ih fragen obs ihr vllt. ein programm hättet was mir helfen könnte !
                      Also wenn du keinen Spielebaukasten verwenden willst, dann müßtest du dir eine Programmiersprache aneignen, wie tbfm2 schon anmerkte.

                      Ich würde als Anfänger an deiner Stelle aber nicht gleich mit C++ beginnen, das wäre etwas Overkill, zumal die anfängliche Frustration schnell dazu führen könnte, daß du alles hinschmeißt.
                      Bis du nämlich mit C++ dein erstes 2d Spiel schreiben kannst, vergeht ein sehr sehr langer Weg und viele Stunden des Programmierenüben.


                      Spielebaukasten haben den Nachteil, daß sie meist nur für ein bestimmtes Genre oder Spielvariante zugeschnitten sind, wie z.B. der oben erwähnte Adventurebaukasten und wenn du mal etwas anderes Programmieren willst, dann bringen dir diese Spielebaukästen gar nichts.


                      Ich würde daher an deiner Stelle mit einer richtigen Programmier- oder Scriptsprache beginnen und dir daher Python vorschlagen.
                      Python ist eine sehr einfache und leistungsfähige Scriptsprache und du wirst mit den Kenntnissen die du darüber lernst auch später mehr schreiben können als nur ein Spiel, selbst im Berufsleben wird dir Python noch helfen können, denn es wird hier und da auch von der Industrie selbst eingesetzt.
                      Denn bezügl. den Möglichkeiten stehen dir fast alle Wege offen, angefangen von einfachen Programmen mit einer grafischen Oberfläche bestehend aus Fenstern, Buttons für Windows, Linux, Mac OS X usw. bis zu dynamisch erstellten Webseiten.

                      Und mit dem Python Modul pygames kannst du dann auch problemlos auf einfache Weise deine 2d Spiele schreiben. Dieses gibt es z.B. hier, natürlich alles kostenlos, da Open Source:
                      Wiki pygame - python game development
                      http://de.wikipedia.org/wiki/Pygame


                      Informationen über die Scriptsprache Python selbst gibt es auch mehr als genug im Internet. Du findest sogar komplette Online Bücher zu dieser Sprache, auch in Deutsch und kostenlos und die Community dazu ist riesig.
                      Es gibt dutzende Programmierforen zu Python wo du bei Problemen auch fragen kannst.


                      Hier kannst du Python downloaden, Python ist Open Source, daher kostet dich der Download nichts:
                      Python Programming Language -- Official Website


                      Einen allgemeinen Überblick über Python findest du in der Wikipedia:
                      Python (Programmiersprache) ? Wikipedia


                      Ein Tutorial in deutsch gibt es hier:
                      A Byte of Python in German
                      und hier:
                      Das Python-Tutorial — Das Python3.1-Tutorial auf Deutsch

                      Ein Handbuch gibt es hier:
                      Galileo Computing :: Python
                      oder als Download:
                      http://download.galileo-press.de/ope...ing_python.zip

                      Und wenn dir das nicht zusagt, dann findest du über Goolge noch duzende weitere Bücher.
                      Einfach mal die Stichworte "Python" und "Buch" in der Suchanfrage eingeben.



                      Und sobald du dir die ersten Grundlagen der Sprache angeeignet hast, kannst du dich mit dem oben angesprochenen pygames auf dein 2d Spiel konzentrieren.
                      Ein paar praktische Links:
                      In Deutschland empfangbare FreeTV Programme und die jeweiligen Satellitenpositionen
                      Aktuelles Satellitenbild
                      Radioaktivitätsmessnetz des BfS

                      Kommentar


                      • #12
                        also ich bin mir nicht so ganz sicher aber wenn ich mir das Programm also UDK anscheu dann könnte es mit minen Kentnissen ungefähr ein Jahr dauern bis so ein Spiel entwickelt ist!
                        Das ist alles so kompliziert! Das grobe zu estellen ist noch einfach nur das ganze feine zeugs da ist unglaublich schwer!!!!

                        Kommentar


                        • #13
                          Nun, wenn Spiele erstellen so einfach wäre, dann würde wohl jeder ein Spiel erstellen.

                          Ich denke da mußt du einfach durch wenn du ein Spiel entwickeln willst.
                          Die Lernkurve wird am Anfang auch nicht klein und leicht, sondern steil und schwer sein.

                          Die Frage ist natürlich auch, muß es wirklich grafisch sein?

                          Wie wäre es mit einem Textadventure?
                          So etwas ist deutlich einfacher zu realisieren und du kannst dich ganz auf die Rätsel und Story konzentrieren, denn auch hier gibt es schon Baukastensysteme für Textadventures, wobei es aber auch mit normalen Progammiersprachen ohne Baukastensystem als Hilfe noch gut realisierbar ist.
                          Alterantiv kannst du auf grafikbasierte Textadventures setzen, also Textadventures, im Infrogamestyle bei denen dann einfach Bilder eingeblendet werden, aber die Grafik ansich nicht die Spielebene ist, in der man wie bei den ganzen LucasArts Adventures üblich, handeln muß.
                          Ein paar praktische Links:
                          In Deutschland empfangbare FreeTV Programme und die jeweiligen Satellitenpositionen
                          Aktuelles Satellitenbild
                          Radioaktivitätsmessnetz des BfS

                          Kommentar


                          • #14
                            aber macht es dann genauso viel spaß wie ein grafisches spiel?
                            ich finde nicht und es ist einfach besser wenn es grafisch ist deshalb mach ich lieber ein grafisches spiel ist zwar viel schwerer macht beim spielen aber eindeutig mehr spaß

                            Kommentar


                            • #15
                              Nun, du könntest ja beides machen.
                              Zuerst ein Textadventure zum Einlernen und dann, wenn du schon mehr kannst, ein grafisches Spiel.


                              So mal rein aus Neugierde, was für eine Art von Stargate Spiel schwebt dir eigentlich genau vor?
                              Ein paar praktische Links:
                              In Deutschland empfangbare FreeTV Programme und die jeweiligen Satellitenpositionen
                              Aktuelles Satellitenbild
                              Radioaktivitätsmessnetz des BfS

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X