Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Atomkraftwerke der 4. Generation

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Atomkraftwerke der 4. Generation

    Also wenn ich mir diese Liste so ansehe:

    Generation IV International Forum ? Wikipedia



    Dann gefällt mir persönlich der "schnelle gasgekühlte Reaktor" noch am besten.
    Zumindest birgt er die wenigstens Gefahren und eignet sich für die Transmutation von Transuranen.
    Und bezügl. der hohen Thermischen Belastung denke ich, daß man dies mit entsprechenden Bauteilen durchaus in den Griff kriegen kann.


    Alternativ dazu halte ich noch bedingt den "schnellen bleigekühlten Reaktor" und Flüssigsalzreaktor für akzeptabel.
    Wobei der bleigekühlte Reaktor mit zusätzlichen Heizspulen versehen werden müßte, damit man das Blei bei Bedarf, falls es mal auskühlt, weil die Kernspaltung im Reaktor aus welchen Grund auch immer angehalten werden mußte, wieder aufheizen und flüssig machen kann.
    Beide Reaktortypen birgen aber die Gefahr, daß die Erstarrung des Bleis oder des Salzes zu Brüchen führen kann.




    Der Höchsttemperaturreaktor, wovon es als Kugelhaufenreaktor in China inzwischen ein paar Prototypen gibt, macht in China noch erhebliche Probleme. Ob man das in den Griff kriegt, das bleibt fraglich.
    Siehe Hauptartikel: Hochtemperaturreaktor ? Wikipedia


    Zum Überkritischen Leichtwasserreaktor würde ich sage, daß er auf Dauer zu teuer ist, da die Turbinen ja auch regelmäßig ausgetauscht werden müssen, aber leider auch kontaminiert werden.
    D.h. das bedeutet zusätzlichen Atommüll und hohe Kosten bei der Wartung und Austausch der Turbinen.


    Tja und der schneller natriumgekühlte Reaktor ist ein Griff ins Klo.
    Natrium als Kühlmittel, wie bescheuert ist das?
    Bei nem Terroranschlag mit Beschädigung des Containmentbehälters dürfte das zu einer heftigen Reaktion des Natriums führen, insbesondere bei Regenwetter.
    Dieser Reaktor dient doch nur zum Erbrüten von Plutonium und das sieht man auch am Entwicklungsteam.
    Im Vergleich zum schnellen gasgekühlten Reaktor der mit Helium gekühlt wird, sind beim natriumgekühlten nämlich schonmal zwei bedeutende Atommächte dabei. China und die USA.


    Und btw, auch wenn es im Artikel nicht drinsteht und der Laufwellenreaktor kein Forschungsobjekt des GIF sein dürfte, so verwendet der ebenfalls Natrium als Kühlmittel und dürfte AFAIK auch zu den potentiellen Kraftwerken der 4. Generation gehören.
    Ein paar praktische Links:
    In Deutschland empfangbare FreeTV Programme und die jeweiligen Satellitenpositionen
    Aktuelles Satellitenbild
    Radioaktivitätsmessnetz des BfS

  • #2
    Wie wäre es wenn wir einfach bei Erneuerbare Energie bleiben und das weiter entwickeln.

    Irgendwann müssen wir eh wieder von Atomkraft ect weg.

    Und für Kernfusion ist der Mensch noch nicht so weit um das zu verstehen und zu kontrollieren.
    "Alle Menschen sind von Geburt an gleich und die Erde ernährt alle. Wenn ein Mensch geboren wird hat er das Anrecht auf ein Stück Land, das Ihm ernähren kann. Wenn aber alles Land schon aufgeteilt ist unter wenigen, die meine das sei Ihr Eigentum, dann muss ein Ausgleich geschaffen werden. Dieser Ausgleich ist ein Grundeinkommen, für diejenigen die kein eigenes Land mehr haben und sich nicht selbst versorgen können"

    Kommentar


    • #3
      Der Clou bei diesen Reaktordesigns ist, dass sie schon Bauart bedingt keinen GAU verursachen können und zudem bisweilen auch deutlich weniger Abfälle produzieren als herkömmliche Reaktoren, die zudem auch deutlich ungefährlicher sind als die Abfälle, die wir zur Zeit produzieren. Einige Reaktordesigns können sogar die Abfälle (und/oder waffenfähiges Material), die wir bisher produziert haben, erneut verwenden und in wesentlich ungefährlichere Spaltprodukte umwandeln.

      Meiner Meinung nach sollten wir auch in diese Richtung forschen, allein schon um vielleicht die Hypothek ab bauen zu können, die wir ansonsten für einigen Hundertausend oder gar Millionen Jahre hinterlassen. Was die erneuerbaren Energie angeht, so sehe ich die Gefahr, dass es vielleicht nicht "die eine Technologie" geben wird, die einen Großteil des Bedarfs alleine stemmen kann. Dies führt dann vielleicht dazu, dass wir ein Dutzend Technologien benötigen, um den Energiebedarf der Zukunft zu decken. Ich kann zwar nicht mit dem Finger auf einen bestimmten Punkt deuten, aber mein Gefühl sagt mir, dass diese Lösung auch nicht ideal ist.

      P.S.: Bei der Kernfusion haben wir doch auch wieder das Problem, dass hochgefährliche Abfälle anfallen oder nicht?

      Kommentar


      • #4
        Zitat von RTW112 Beitrag anzeigen
        Und für Kernfusion ist der Mensch noch nicht so weit um das zu verstehen und zu kontrollieren.
        Jetzt gib mir mal irgendein Beispiel wo der Mensch noch nicht in er Lage wäre, Kernfusion zu verstehen? Soweit ich weiß ist das ein gut erforschter Bereich der Physik. Die praktische Umsetzung mag am Anfang stehen, das mag sein.

        Kernfusionsreaktor ? Wikipedia

        Die bisher gebauten Fusionsreaktoren dienen zu Versuchszwecken und sind nicht zur Stromgewinnung geeignet.
        Aber ein wenig kontrollieren scheinen wir's schon zu können. ^^
        You should have known the price of evil -And it hurts to know that you belong here - No one to call, everybody to fear
        Your tragic fate is looking so clear - It's your fuckin' nightmare

        Now look at the world and see how the humans bleed, As I sit up here and wonder 'bout how you sold your mind, body and soul
        >>Hades Kriegsschiff ist gelandet<<

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Hades Beitrag anzeigen
          Jetzt gib mir mal irgendein Beispiel wo der Mensch noch nicht in er Lage wäre, Kernfusion zu verstehen? Soweit ich weiß ist das ein gut erforschter Bereich der Physik. Die praktische Umsetzung mag am Anfang stehen, das mag sein.

          Das ist richtig, aber warum konnte man es anfahren, aber nie halten? glaube längste Kernfusionbetrieb war 14 Sekunden.
          "Alle Menschen sind von Geburt an gleich und die Erde ernährt alle. Wenn ein Mensch geboren wird hat er das Anrecht auf ein Stück Land, das Ihm ernähren kann. Wenn aber alles Land schon aufgeteilt ist unter wenigen, die meine das sei Ihr Eigentum, dann muss ein Ausgleich geschaffen werden. Dieser Ausgleich ist ein Grundeinkommen, für diejenigen die kein eigenes Land mehr haben und sich nicht selbst versorgen können"

          Kommentar


          • #6
            Zitat von RTW112 Beitrag anzeigen
            Das ist richtig, aber warum konnte man es anfahren, aber nie halten? glaube längste Kernfusionbetrieb war 14 Sekunden.
            Warum schaffte der erste Zug nur 30km, obwohl man wuste wie man Dampfkraft in Kolben beherrschen kann?

            Warum dauerte ging der erste Flug der brüder Writh nur 70(?) m obwohl man wuste wie Auftrieb funktioniert?

            Warum hatte "Little Boy" nur 45kt Sprengkraft obwohl man wusste wie Kernspaltung ablief?

            Meinst du nicht dass alle Technologie, egal wie gut sie theoretisch erforscht ist ertstmal Zeit braucht sich technologisch zu Entwickeln?

            Wir reden grade von einer Technologie die Plasma mit Millionen Grad Temperatur erzeugt, mit Hilfe non Lasern und diese in einem Kraftfeld einschließt.

            Meinst du nicht dass man dieser Technologie nicht einfach nur ZEIT zugestehen muss?
            You should have known the price of evil -And it hurts to know that you belong here - No one to call, everybody to fear
            Your tragic fate is looking so clear - It's your fuckin' nightmare

            Now look at the world and see how the humans bleed, As I sit up here and wonder 'bout how you sold your mind, body and soul
            >>Hades Kriegsschiff ist gelandet<<

            Kommentar


            • #7
              Zitat von RTW112 Beitrag anzeigen
              Wie wäre es wenn wir einfach bei Erneuerbare Energie bleiben und das weiter entwickeln.

              Irgendwann müssen wir eh wieder von Atomkraft ect weg.

              Natürlich, ich sehe das auch so wie du und die erneuerbaren Energien sind definitiv der richtige Weg.
              Auch halte ich es für machbar, daß wir unseren elektrischen Energiebedarf bis zum Jahr 2050 komplett mit erneuerbaren Energien decken können, wenn jeder mit anpackt aber ich betrachte es halt auch unter dem Gesichtspunkt, daß wir wegen der Endlagerproblematik mindestens ein einziges AKW komplett neuen Typs brauchen werden und das aber nicht zur Energieerzeugung, sondern hauptsächlich als Neutronenquelle um den Atommüll transmutieren zu können.
              Denn persönlich bin ich gegen die Endlagerung für Millionen von Jahren.

              Für die Transmutation aber braucht man eine sehr gute Neutronenquelle und wahrscheinlich läuft es, wenn man keinen Teilchenbeschleuniger nehmen will, vorraussichtlich auf einen Kernreaktor hinaus, weil der eine sehr gute Neutronenquelle darstellt.

              Außerdem sind wir (Deutschland) momentan eines der wenigsten Länder das den Ausstieg aus der Kernenergie plant, bei den anderen steht das noch nicht fest und da spricht ja dann nichts dagegen über zukünftige Reaktordesigns der 4. Generation zu diskutieren.
              Ein paar praktische Links:
              In Deutschland empfangbare FreeTV Programme und die jeweiligen Satellitenpositionen
              Aktuelles Satellitenbild
              Radioaktivitätsmessnetz des BfS

              Kommentar


              • #8
                Ich habe vor kurzen mal im Net irgendwo gelesen, das Obama auch aus der Atomkraft aussteigen will, die haben ja auch ganz paar Atomkraftwerke mehr und wer will auch nicht weiter den Müll produzieren. Die USA rüstet sowie komplett auf erneuerbarer Energie um. Sogar die Kampfjets werden auf Bio-Kerosin umgerüstet derzeit.
                "Alle Menschen sind von Geburt an gleich und die Erde ernährt alle. Wenn ein Mensch geboren wird hat er das Anrecht auf ein Stück Land, das Ihm ernähren kann. Wenn aber alles Land schon aufgeteilt ist unter wenigen, die meine das sei Ihr Eigentum, dann muss ein Ausgleich geschaffen werden. Dieser Ausgleich ist ein Grundeinkommen, für diejenigen die kein eigenes Land mehr haben und sich nicht selbst versorgen können"

                Kommentar


                • #9
                  Ich gehe davon aus, dass an der Stelle Atomkraftwerken der Generation 3+ gemeint sind. Ein vollständiger Ausstieg aus allen Forschungen und Entwicklungen wäre der zweite große Fehler, nach dem man überhaupt in die Atomkraft eingestiegen ist (und dabei auf die falsche Technologie gesetzt hat).

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X