Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wieso gibts noch keine Zombies?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wieso gibts noch keine Zombies?

    Ich bin ja ein Fan diverser Splatter Filme und vor allem von den Zombie Schinken, egal ob gut oder schlecht verfilmt.
    Zureit übrigens eine geile Zombie Serie im Fernsehen *The Walking Dead*
    Insbesonders die Filme 28 Days/Weeks haben mich oft auf den Gedanken gebracht das es doch eigentlich möglich sein müsste Zombies zu erschaffen.

    OK, ich meine was schonmal ein paar Tage oder Wochen tot ist wird sich nicht mehr aus der Erde rausbuddeln und rumwandeln.
    Was tot ist ist tot.

    Aber könnte es nicht möglich sein das man einen Kampfstoff entwickelt oder sogar irgend ein Virus so mutiert das er gewisse Bereiche im Gehirn blockiert oder komplett lahmlegt?
    Also das nur mehr der Bereich im Gehirn funktioniert der für sagen wir mal die Urinstinkte wie Fressen ( politisch korrekt, ein Häppchen zu sich nehmend ) und die Motorischen Fähigkeiten verantwortlich ist.
    Andererseits aber die Bereiche ausgeschaltet sind die für eben ein normales Miteinander nötig sind, ebenso für das Schmerzempfinden.
    Wenn man keine Schmerzen empfindet wirds einen nix ausmachen wenn man angeschossen wird, vorausgesetzt es erwischt keine Lebenswichtigen Organe, dann ist es eh vorbei.
    Aber so könnt ich mir einen Zombie vorstellen.
    Immer nur auf der Suche was zu knabbern um eben diesen Instinkt den ja letztlich jeder Mensch hat zu befriedigen.


    Nicht das ich jetzt in einer Welt voller Zombies leben möchte, ich meine solange die nur im Schrittempo gehen reicht ein Tretroller und ein Baseballschläger zum Überleben.

  • #2
    Gerade das mit dem Baseballschläger und Tretroller ist denke ich der größte Nachteil eines solchen Kampfstoffes. Die Kontrolle der Infizierten der zweite.

    Zunächst stellt sich erstmald ie Frage der Infizierung selbst. Gut das ist leicht gemacht. Aber was nützt es dir zB 100 Leute zu infizieren die dann wild um sich knappern und im Schneckentempo vorwärtskriechen ? Die werden entweder unschädlich gemacht oder gefangen. Möglich wäre es natürlich wenn mehrere Dutzend Gegner im SChützengraben gegenüber liegen kurz vor einem Angriff damit Unruhe zu stiften, aber Schützengräbenkämpfe wird es in der heutigen Zeit wohl kaum noch geben.
    Warum sowas nicht gemacht wird liegt wohl in der Ineffektivität und vorallem im Verbot biologischer Kampfmittel.
    <Und natürlich, wie willst du verhindern dass die Betroffenen nicht sich selbst oder ihre Kameraden anknappern ? So etwas kann dann schnell nach hinten losgehen.
    Ihr müsst uns nicht fürchten, es sei denn, Eure Herzen sind nicht rein. Ihr seid Abschaum, der Jagd auf Unschuldige macht.
    Ich verspreche Euch, Ihr könnt euch nicht ewig vor der leeren Dunkelheit verstecken.
    Denn wir werden Euch zur Strecke bringen, wie die räudigen Tiere die Ihr seid.
    und Euch in die tiefsten Abgründe der Hölle verbannen

    Kommentar


    • #3
      Zitat von ThorKonnat Beitrag anzeigen
      Aber was nützt es dir zB 100 Leute zu infizieren die dann wild um sich knappern und im Schneckentempo vorwärtskriechen ?
      Mit Schrittempo war eher als Witz gemeint, wie schon erwähnt könnten ja die normalen motorischen Fähigkeiten erhalten bleiben, also auch schnelles Laufen.

      Zitat von ThorKonnat Beitrag anzeigen
      Warum sowas nicht gemacht wird liegt wohl in der Ineffektivität und vorallem im Verbot biologischer Kampfmittel.
      <Und natürlich, wie willst du verhindern dass die Betroffenen nicht sich selbst oder ihre Kameraden anknappern ? So etwas kann dann schnell nach hinten losgehen.
      Naja ich denke alle diversen *heftigen* Kampfstoffe werden oder würden wohl sowieso erst eingesetzt wenn der Krieg schon einen gewissen Level erreicht hat wo die Partei die ihn einsetzt das Risiko auch bewusst eingeht.
      Und außerdem du glaubst doch nicht wirklich das keine der Großmächte irgendwelche streng verbotenen Mittel für den Ernstfall in ihren geheimen Arsenalen hat.

      Mir gehts eher um den theoretischen Teil, also ich halten sowas schon für durchaus möglich.
      Denkbar wäre ja auch irgend ein Virus der das Gehirn angreift und mutiert und so etwas auslöst.
      Stell dir mal eine Grippe Epedemie vor, da haben die Krankenhäuser und Ärzte schon genug zu tun und wenn die Patienten sie dann noch killen wollen wird etwas schwierig das unter Kontrolle zu halten.

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Atahualpa Beitrag anzeigen
        Mit Schrittempo war eher als Witz gemeint, wie schon erwähnt könnten ja die normalen motorischen Fähigkeiten erhalten bleiben, also auch schnelles Laufen.
        Trotzdem relativ ineffektiv im Vergleich zum Tempo von Raketen.

        Naja ich denke alle diversen *heftigen* Kampfstoffe werden oder würden wohl sowieso erst eingesetzt wenn der Krieg schon einen gewissen Level erreicht hat wo die Partei die ihn einsetzt das Risiko auch bewusst eingeht.
        Und außerdem du glaubst doch nicht wirklich das keine der Großmächte irgendwelche streng verbotenen Mittel für den Ernstfall in ihren geheimen Arsenalen hat.
        Hier bin ich Optimist und sage mal ich hoffe dass sich die Großmächte dran halten.

        Mir gehts eher um den theoretischen Teil, also ich halten sowas schon für durchaus möglich.
        Denkbar wäre ja auch irgend ein Virus der das Gehirn angreift und mutiert und so etwas auslöst.
        Stell dir mal eine Grippe Epedemie vor, da haben die Krankenhäuser und Ärzte schon genug zu tun und wenn die Patienten sie dann noch killen wollen wird etwas schwierig das unter Kontrolle zu halten.
        Theoretisch möglich. Aber hier würd ich dich erstmal fragen welchen Zweck der von dir geführte Krieg haben soll. Annektion oder einfach nur auslöschen ? Eine Mutation wie von dir beschrieben ist schwer unter Kontrolle zu halten, von den Betroffenen wie von dir auch selbst. Viren haben außerdem die unangenehme Eigenschaft selbst weiter zu mutieren und sich zu verselbstständigen. Du kannst nicht effektiv verhindern dass der Virus sich von selbst ausbreitet und deine eigenen Leute ansteckt.
        Außerdem hast du dann das Problem wenn du das Land annektiert hast, wie bekämpfst du dann die Seuche ? Alle Betroffenen einfach töten und hoffen dass der Virus mit ihnen stirbt ?
        Ihr müsst uns nicht fürchten, es sei denn, Eure Herzen sind nicht rein. Ihr seid Abschaum, der Jagd auf Unschuldige macht.
        Ich verspreche Euch, Ihr könnt euch nicht ewig vor der leeren Dunkelheit verstecken.
        Denn wir werden Euch zur Strecke bringen, wie die räudigen Tiere die Ihr seid.
        und Euch in die tiefsten Abgründe der Hölle verbannen

        Kommentar


        • #5
          Warum sollte es Zombies geben?

          Eine viel faszinierendere Frage, wie ich finde.

          Das Hauptproblem ist:
          Sie funktionieren nicht.

          Zombies definieren sich darüber, dass sie eine animierte Leiche darstellen. Eine Leiche hingegen darüber, dass sie ein nicht mehr lebensfähiger Körper ist.
          Was nicht lebensfähig bedeutet, wird wohl bekannt sein - der Körper funktioniert nicht.

          Das, was einen Menschen tötet, wird auch einen Zombie töten:
          Der einzige "reelle" Unterschied zwischen ihnen wäre, dass der Zombie nur aufgrund der primitivsten Triebe handelt und offensichtlich keine Möglichkeiten, die über die eines Goldfisches (in mentaler Hinsicht) hinausgehen.
          Menschen hingegen denken selten einmal über ihr Handeln nach und bewerten dieses, auch planen sie in die Zukunft.

          An sich wäre es sicherlich nichts unmögliches, einen Menschen auf dieses Niveau zu reduzieren, aber einen wirklichen Sinn hat dies nicht:
          Er würde deutlich schneller draufgehen als ein Mensch (da er keine Selbsterhaltung kennt), biologische Kampfstoffe sind verboten und den militärischen Sinn einer unkontrollierbaren Waffe wage ich zu bezweifeln.
          "But who prays for Satan? Who in eighteen centuries, has had the common humanity to pray for the one sinner that needed it most, our one fellow and brother who most needed a friend yet had not a single one, the one sinner among us all who had the highest and clearest right to every Christian's daily and nightly prayers, for the plain and unassailable reason that his was the first and greatest need, he being among sinners the supremest?" - Mark Twain

          Kommentar


          • #6
            Zitat von ThorKonnat Beitrag anzeigen
            Theoretisch möglich. Aber hier würd ich dich erstmal fragen welchen Zweck der von dir geführte Krieg haben soll. Annektion oder einfach nur auslöschen ? Eine Mutation wie von dir beschrieben ist schwer unter Kontrolle zu halten, von den Betroffenen wie von dir auch selbst. Viren haben außerdem die unangenehme Eigenschaft selbst weiter zu mutieren und sich zu verselbstständigen. Du kannst nicht effektiv verhindern dass der Virus sich von selbst ausbreitet und deine eigenen Leute ansteckt.
            Außerdem hast du dann das Problem wenn du das Land annektiert hast, wie bekämpfst du dann die Seuche ? Alle Betroffenen einfach töten und hoffen dass der Virus mit ihnen stirbt ?
            Da versteht ihr mich falsche, ich hab da 2 Konzepte.
            Zum einen das eben irgendjemand so einen Kampfstoff entwickelt bzw. entwickeln könnte.

            Zum anderen der Virus der sich eben selbstständig aus was weis ich für einen *normalen* Virus, vielleicht Grippevirus entwickelt sprich mutiert und eben bestimmte Bereiche im Gehirn befällt oder blockiert und solche Verhaltensweisen auslöst.
            Das hat nix mit Kriegsführung zu tun.

            OK ein Zombie wird im allgemeinen ein von den Toten auferstandener beschrieben, andererseits kann ja vielleicht ein gewisser Todesähnlicher Zustand kurz nach der Infektion eintreten einige Sekunden oder ne Minute.

            Kommentar


            • #7
              Wieso gibts noch keine Zombies?

              Ich bin mir sicher, irgendein Wissenschaflter oder sogar ein Labor arbeitet daran. Ein Soldat der Zukunft vielleicht?! Die Serienreife läßt da wohl noch auf sich warten. Also, so ganz behaglich ist mir bei dem Gedanken nicht.
              und bedenket / für das verstehen benötigt man antworten auf seine fragen.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von antivirus Beitrag anzeigen
                Wieso gibts noch keine Zombies?

                Ich bin mir sicher, irgendein Wissenschaflter oder sogar ein Labor arbeitet daran. Ein Soldat der Zukunft vielleicht?! Die Serienreife läßt da wohl noch auf sich warten. Also, so ganz behaglich ist mir bei dem Gedanken nicht.
                Bitte les dir nochmal meinen Post genauer durch, es gibt Gründe gegen Zombies, sie verursachen nur einen Kollateralschaden, militärisch betrachtet sind sie vollkommen vom Sinn befreit, da sie NICHT unverwundbar sind, wie gerne dargestellt.
                "But who prays for Satan? Who in eighteen centuries, has had the common humanity to pray for the one sinner that needed it most, our one fellow and brother who most needed a friend yet had not a single one, the one sinner among us all who had the highest and clearest right to every Christian's daily and nightly prayers, for the plain and unassailable reason that his was the first and greatest need, he being among sinners the supremest?" - Mark Twain

                Kommentar


                • #9
                  ich denke das gößte problem beim Zombie machen ist einfach das Gehirn nicht wie ein PC funktioniert (aufjeden fall nicht direckt )
                  Man kann nicht mit einem virus einfach den verstand so weit löchen das nur noch Bewegung und drang nach fleich bleibt .
                  jeden falls denke ich das so

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von tbfm2 Beitrag anzeigen
                    Bitte les dir nochmal meinen Post genauer durch, es gibt Gründe gegen Zombies, sie verursachen nur einen Kollateralschaden, militärisch betrachtet sind sie vollkommen vom Sinn befreit, da sie NICHT unverwundbar sind, wie gerne dargestellt.
                    Wissen es auch die Wissenschaftler? Und warum soll nicht weiter experimentiert werden. Ich grenze die Bezeichnung des Zombie auch etwas weitläufiger ein. Also nicht so extrem eng wie du es jetzt ausgelegt hast.


                    .
                    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :

                    antivirus schrieb nach 4 Minuten und 35 Sekunden:

                    Zitat von lordhasen Beitrag anzeigen
                    ich denke das gößte problem beim Zombie machen ist einfach das Gehirn nicht wie ein PC funktioniert (aufjeden fall nicht direckt )
                    Man kann nicht mit einem virus einfach den verstand so weit löchen das nur noch Bewegung und drang nach fleich bleibt .
                    jeden falls denke ich das so
                    Naja, sprechen wir mal von einem "intelligenten Zombie". Wenn tbfm2 Recht hat, bleibt immer noch die Frage, ob nicht irgendjemand die Welt beherrschen will, sich eine solche "Zombie-Armee" zulegt und diese dann nach Ausführung ihres Auftrages in die Luft sprengt. Egal welche Begleitschäden enstanden sind, werden diese denn billigend in Kauf genommen.
                    Zuletzt geändert von antivirus; 07.11.2010, 01:11. Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 24 Stunden!
                    und bedenket / für das verstehen benötigt man antworten auf seine fragen.

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Atahualpa Beitrag anzeigen
                      Und außerdem du glaubst doch nicht wirklich das keine der Großmächte irgendwelche streng verbotenen Mittel für den Ernstfall in ihren geheimen Arsenalen hat.
                      Ich denke, wer Atomwaffen hat, der braucht keine biologischen Waffen im Arsenal.


                      Und bezügl. biologische Waffen denke ich, daß wir sowieso schon mit der Natur genug zu kämpfen habe, man denke an Ebula, Aids & Co.
                      Die Forscher haben hier für Jahrzehnte ein Aufgabengebiet, da muß man sie nicht auch noch mit Biokampfstoffen belasten.


                      Und bezügl. Zombie als Kampfmaschine denke ich, daß hier Kampfroboter deutlich effizienter und insbesondere auch höriger sein würden.
                      Ein paar praktische Links:
                      In Deutschland empfangbare FreeTV Programme und die jeweiligen Satellitenpositionen
                      Aktuelles Satellitenbild
                      Radioaktivitätsmessnetz des BfS

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von tbfm2 Beitrag anzeigen
                        Bitte les dir nochmal meinen Post genauer durch, es gibt Gründe gegen Zombies, sie verursachen nur einen Kollateralschaden, militärisch betrachtet sind sie vollkommen vom Sinn befreit, da sie NICHT unverwundbar sind, wie gerne dargestellt.
                        Ich hätt nix von Kampfstoff schreiben sollen, ihr versteift euch zusehr darauf.

                        Mein ursprünglicher Gedanke war eher ob nicht ein harmloser Virus (ohne irgendwo gezüchtet) zu so etwas mutieren könnte.

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Atahualpa Beitrag anzeigen
                          Ich hätt nix von Kampfstoff schreiben sollen, ihr versteift euch zusehr darauf.

                          Mein ursprünglicher Gedanke war eher ob nicht ein harmloser Virus (ohne irgendwo gezüchtet) zu so etwas mutieren könnte.
                          Das wäre möglich, aber wie gesagt: Überlegen wären die Zombies niemals, andere Viren (z. B. Ebola) sind deutlich effektiver und in ihrer Übertragung einfacher.
                          Was aber nicht möglich ist, ist das Züchten von "Zombies" - etwas, das untot, also nicht mehr lebensfähig, ist, kann niemals noch herumlaufen, da "tot" sich über nicht mehr funktionsfähig definiert.
                          In einigen Voodoo-Kulten gibt es aber belegte Fälle von Zombies:
                          Dabei wird einem Opfer ein spezielles Gift verabreicht, welches für einen Scheintod sorgt, die Familie "vergräbt" das Opfer (auf Haiti verwendet man keine Gräber, sondern legt die Verstorbenen in offene Steinkästen).
                          Der Voodoo-Zauberer kommt dann nach der "Beerdigung" und verabreicht ein Gegengift, durch Einschüchterung, welche vom massiven Gebrauch körperlicher Gewalt herrührt, wird das Opfer glauben gemacht, es sei ein Zombie. Danach verkauft man es als willenlose Arbeitskraft auf andere Inseln - hier haben die "Zombies" ein menschenunwürdiges Dasein und keiner sucht nach ihnen, ein trauriges Schicksal.
                          "But who prays for Satan? Who in eighteen centuries, has had the common humanity to pray for the one sinner that needed it most, our one fellow and brother who most needed a friend yet had not a single one, the one sinner among us all who had the highest and clearest right to every Christian's daily and nightly prayers, for the plain and unassailable reason that his was the first and greatest need, he being among sinners the supremest?" - Mark Twain

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Atahualpa Beitrag anzeigen
                            Ich hätt nix von Kampfstoff schreiben sollen, ihr versteift euch zusehr darauf.

                            Mein ursprünglicher Gedanke war eher ob nicht ein harmloser Virus (ohne irgendwo gezüchtet) zu so etwas mutieren könnte.
                            Nein, ganz sicher nein. Das menschliche Gehirn ist dazu viel zu komplex. Was möglich ist, sind Viren, verhaltensstörende Gehirnschäden hervorrufen.

                            Toxoplasma gondii ist zum Beispiel ein eukaryaotischer Parasit, dessen Endwirt zur Fortpflanzung Katzen sind.
                            Mäuse, die als Zwischenwirte dienen, empfinden den Geruch von Katzen als unwiderstehlich, wenn sie mit Toxoplasma infiziert werden. Sie werden dann natürlich schnell gefressen, so das der Parasit dann die Katze infizieren kann.

                            Kommentar


                            • #15
                              Und abgesehen von allem bin ich nicht heiß darauf unter Zombies zu leben
                              Gez. Lieutanent Braker
                              Vom Star Trek Chat RPG
                              Flight Controll Officer, Zweiter Offizier und Zweiter Mentor der USS Heimdall
                              Stellvertretender Leiter des Starfleet Research Institute - Department of Media and Programming

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X