Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Sonnen & ähnliches

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Sonnen & ähnliches

    Sonne ---> Roter Riese ---> weisser Zwerg ---> ??? [Supernova? Schwarzes Loch? Negativ Sonne? Neutronenstern?]

    Also ich habe jetzt schon öfters das Wort NEGATIVSONNE gehört...

    Jetzt frag ich euch. WAS ist eine Negativsonne und wie entsteht sie???

    dann noch ne frage am Rande. Wie entsteht ein Schwarzes Loch...
    Zuletzt geändert von Dunkelwolf_old; 12.10.2001, 11:31.
    »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
    Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
    Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
    Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

  • #2
    Unsere Sonne wird nie eine Supernova werden, meinen zumindest die Forscher, später wird aus unseren Sonne ein Weiser Zwerg. aus dem wird später nichts mehr entwickeln.

    Was eine Negativsonne ist was ich gar nicht. und "höre" es zum ersten mal
    Mehr Meinungsfreiheit für die Welt!

    Kommentar


    • #3
      Ich habe gehört, dass sich unsere Sonne früher oder später (eher seeeeeehr viel später) soweit ausbreitet, dass sie alle Planeten "verschluckt".
      "You don't burn out from going too fast, you burn out from going too slow and getting bored"
      Cliff Burton (1962-1986)
      DVD-Collection | Update 30.01.2007

      Kommentar


      • #4
        Originalnachricht erstellt von RvC-Neelix
        Ich habe gehört, dass sich unsere Sonne früher oder später (eher seeeeeehr viel später) soweit ausbreitet, dass sie alle Planeten "verschluckt".
        Das ist eben der Prozess der passiert wenn die Sonne wie von Andrycha angesprochen zur Supernova wird. Sofern in unserem Sonnensystem alles seinen normalen Gang geht wird dies auch geschehen.
        “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
        They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
        Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

        Kommentar


        • #5
          Also von ner Negativsonne hab ich auch noch nix gehört.

          Ich glaub auch nicht dass es sowas überhaupt gibt und wenn dann könnte ich mir darunter höchstens eine Sonne aus Antimaterie vorstellen, die ja bekanntlich das Gegenstück zur "normalen" (positiven) Materie ist.

          Allerdings geht man davon aus, dass die natürliche Antimaterie beim Urknall zerstört wurde, da sich Materie u. Antimaterie beim Zusammenstoß gegenseitig zerstrahlen.
          "Gibt es intelligentes Leben auf der Erde?" - "Ja, aber ich bin nur zu Besuch hier!"

          Kommentar


          • #6
            auje, hier wird ja wieder wild mit Begriffen rumgeworfen!

            Also: Unsere Sonne wird keine Supernova, wie Andrycha schon passend bemerkte! Unsere Sonne wird ein weißer Zwerg werden!
            Aber unsere Sonne wird in einigen Millionen Jahren vom Wasserstoffverbrennen auf Heliumverbrennen umsteigen und dabei wird sie sich ausdehnen, wahrscheinlich bis zur Erdbahn, also wir werden dann weg sein!

            Mit Wasserstoffverbrennen mein ich die Fusion von 2 Wasserstoffatomen zu einem Heliumatom! Heliumbrennen tritt dan ein, wenn kein Wasserstoff mehr da ist (wird jazu Helium!), dann fusionieren zwei Heliumatome zu einem BerylliumAtom!

            Irgendwann wird auch dieses Vorrat zur Neige gehen, und dann wird da Berrylium fusionieren müssen...dieser Prozess kann aber nicht einfach so anfangen, jede weitere Fusionsstufe braucht höhere Temperaturen im Kern. Höhere Temperaturen erreicht man mit mehr Masse, die die Sterne zur Verfügung haben, d.h. je schwerer ein Stern, desto "schwerere" Atome kann er fusionieren! (auch da gibt es eine Grenze, es kann durch Fusion im Kern kein höheres element als Eisen entstehen, das hat aber andere Gründe!).

            Am Ende jedes Stens werfen beinahe alle ihre obere Gashülle ab und es verbleibt ein Restkern!
            Der Restkern bestimmt nun die weitere Entwicklung.
            Ist er leichter als 1,4 Sonnenmassen wird der Kern nur ausglühen, dieses nennt man Weißer Zwerg.
            Ist er schwerer als 1,4 Sonnenmassen wird er ein Neutronenstern
            Ich glaub so bei 4 Sonnenmassen ist dann der Grad erreicht, an dem aus dem Restkern ein schwarzes Loch entsteht, d.h. es ist soviel Masse aufgrund der Gravitation auf so kleinem Raum vereint (so ein Sternenkern ist ja nicht gerade groß), dass man mehr als die Lichrgeschwindigkeit aufbringen müßte um den Körper zu verlassen! Die Dichte auf so einem Körper ist so groß, dass der Kern quasi unter seinem eigenen Gewicht zusammenbricht!

            Was eine "Negativsonne" ist weiß ich aber auch nicht wenn ich ehrlich bin...
            "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
            "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

            Member der NO-Connection!!

            Kommentar


            • #7
              Originalnachricht erstellt von notsch

              Ist er leichter als 1,4 Sonnenmassen wird der Kern nur ausglühen, dieses nennt man Weißer Zwerg.
              Ist er schwerer als 1,4 Sonnenmassen wird er ein Neutronenstern
              Ich glaub so bei 4 Sonnenmassen ist dann der Grad erreicht, an dem aus dem Restkern ein schwarzes Loch entsteht
              das Heisst wäre unser Sonnensystem ein Binäres System würden unsere Sonnen zu einem Neutronenstern werden...
              also eine Sonne bläht sich auf und schluckt die andere...
              Also müsste dort wo ein Schwarzes Loch ist vorher ein 4-Sonnensystem gewesen sein

              Ich habe mal irgedwo gehört (im Fernsehen - irgende ne Astrosendung) das Unsere Sonne eigentlich Unnatürlich ist.
              Angeblich hat sie sich von einem TrinärSystem (3-Sonnen-System) gelöst und wurde in unser SolSystem geschleudert...kann das jemand bestätigen bzw mit Belege Linken???

              Da ihr euch einig seid das UNSERE Sonne Keine Nova wird. Welche Vorraussetzungen wären für eine Nova nötig???

              zu Negativsonne: ich hab nur was aufgeschnappt das eine Negativsonne das Exakte gegenteil einer Sonne ist...und genau das Gegenteil einer Sonne macht...
              (ich stell mir das so vor. Eine Sonne geibt Licht ab - eine negativ sonne Schluckt das Licht...) aber ich habe noch NIX gefunden darüber...
              »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
              Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
              Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
              Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

              Kommentar


              • #8
                Originalnachricht erstellt von Dunkelwolf

                das Heisst wäre unser Sonnensystem ein Binäres System würden unsere Sonnen zu einem Neutronenstern werden...
                also eine Sonne bläht sich auf und schluckt die andere...
                Also müsste dort wo ein Schwarzes Loch ist vorher ein 4-Sonnensystem gewesen sein
                Das weiß ich so nicht, doppelsterne kann man nicht mit normalen ein-Stern-Systemen vergleichen, aufgrund der interaktion der Sonnen untereinander kann man die -gesetze für einen stern nicht so einfach auf mehrere Sterne ausdehnen...

                Originalnachricht erstellt von Dunkelwolf

                Ich habe mal irgedwo gehört (im Fernsehen - irgende ne Astrosendung) das Unsere Sonne eigentlich Unnatürlich ist.
                Angeblich hat sie sich von einem TrinärSystem (3-Sonnen-System) gelöst und wurde in unser SolSystem geschleudert...kann das jemand bestätigen bzw mit Belege Linken???
                KA

                Originalnachricht erstellt von Dunkelwolf

                Da ihr euch einig seid das UNSERE Sonne Keine Nova wird. Welche Vorraussetzungen wären für eine Nova nötig???
                Upps, das hat ich vorhin ja ausgelassen
                Ja, weiß ich so aus dem kopf gerade nicht, wenn ir nicht einer zuvorkommt werd ich morgen dazu was schreiben
                "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
                "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

                Member der NO-Connection!!

                Kommentar


                • #9
                  Originalnachricht erstellt von Dunkelwolf
                  das Heisst wäre unser Sonnensystem ein Binäres System würden unsere Sonnen zu einem Neutronenstern werden...
                  also eine Sonne bläht sich auf und schluckt die andere...
                  Also müsste dort wo ein Schwarzes Loch ist vorher ein 4-Sonnensystem gewesen sein
                  Das hast du falsch verstanden. Es geht nicht um die Anzahl an Sternen in einem System, sondern um die Masse eines (Enzel-)Sterns.
                  Ob es überhaupt 4fach-Systeme gibt - ich glaibe kaum...

                  Originalnachricht erstellt von Dunkelwolf
                  Ich habe mal irgedwo gehört (im Fernsehen - irgende ne Astrosendung) das Unsere Sonne eigentlich Unnatürlich ist.
                  Angeblich hat sie sich von einem TrinärSystem (3-Sonnen-System) gelöst und wurde in unser SolSystem geschleudert...kann das jemand bestätigen bzw mit Belege Linken???
                  Das ist definitiv Nonsense!
                  Die Sonne entstand vor 5 oder 9 Milliarden Jahren (ich weiß es leider nicht mehr genau, aber eine von den beiden Zahlen) aus kosmischem Staub. Man vermutet sogar, dass unser Solsystem "second hand" ist - der Nebel waren die Reste einer vorgangenen Nova. (Wie man das allerdings herausgefunden haben will, weiß ich auch nicht.)

                  Originalnachricht erstellt von Dunkelwolf
                  Da ihr euch einig seid das UNSERE Sonne Keine Nova wird. Welche Vorraussetzungen wären für eine Nova nötig???
                  Ämm, also, eine Nova ist eine Sternenexplosion. Und das passiert afaik mit jedem Stern! Wenn die Masse sehr groß war, nennt man es halt Super-Nova.


                  Das mit den Negativ-Sonnen könntest du womöglich auch falsch aufgefasst haben; denn die Eigenschaften die du angibst, beschreiben doch ein Schwarzes Loch, oder?
                  ~ TabletopWelt.de ~

                  Kommentar


                  • #10
                    Eine Ergänzung: es wird inzw. angenommen, dass es noch eine stärkere Art von Nova, als Supernova gibt. Sogenannte Hypernovae.

                    Diese Explosionen verursachen enomre Strahlungsdruckwellen und auch Gravitationswellen.

                    Wenn ich es richtig in Erinnerung habe, dann ist so eine Strahlungswelle absolut vernichtet und tödlich für alles organische, dass sich ihr in den Weg stellt.

                    Ich weiß leider nicht mehr ab wievielen Sonnenmassen es zu einer Hypernova kommt.
                    Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
                    Makes perfect sense.

                    Kommentar


                    • #11
                      Also unsere Sonne ist einfach zu "klein" um eine Supernova zu werden,
                      Wie ich schon mal oben schrieb wird aus unseren Sonne ein Roter Gigant/Riese der um etwa 1500 heller sein wird und sein diameter um 50 mal grössser als die Sonne jetz ist.
                      Ahja, aus einem Wiesen Zwerg kann theoretisch später ein schwarzes loch entstehen.

                      Eine Supernova wird ein stern dessen masse um 3-4 mal grösser als die Sonne ist. dan wird aus diesem Stern ein Pulsar oder Neutronenstern.
                      Mehr Meinungsfreiheit für die Welt!

                      Kommentar


                      • #12
                        Originalnachricht erstellt von Odysseus


                        Das mit den Negativ-Sonnen könntest du womöglich auch falsch aufgefasst haben; denn die Eigenschaften die du angibst, beschreiben doch ein Schwarzes Loch, oder?
                        hab ich nicht...PS: ein Schwarzes Loch saugt ALLES auf.!
                        ich habe nur geschätzt was eine Negativsonne ist...
                        »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
                        Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
                        Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
                        Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

                        Kommentar


                        • #13
                          Was ist eine Hypernova?

                          Ich habe was bei http://www.astronews.de gefunden:
                          Eine Hypernova ist zunächst einmal ein Begriff für eine gewaltige Explosion, die noch um ein Vielfaches energiereicher ist als eine normale Supernova und daher mit den gängigen Supernova-Theorien nicht ohne weiteres erklärt werden kann. Auf diese gewaltigen Explosionen ist man bei der Suche nach der Quelle der Gammastrahlen-Blitze oder Gamma-Ray-Bursts gestoßen, die sich eventuell durch eine solche Hypernova erklären lassen. Auch bei einer Hypernova vermutet man als Verursacher einen sehr massereichen Stern mit mehr als der 20fachen Masse unserer Sonne, der am Ende seines Lebens zu einem Schwarzen Loch kollabiert. Die genauen Prozesse, die zu diesen gewaltigsten Explosionen im All führen sind aber Gegenstand aktueller Forschung. (ds/1. August 2000)
                          Mittlerweile dürfte man der Forschung nach den Ursachen schon weiter gekommen sein.

                          Kommentar


                          • #14
                            Ein Schwarzes Loch entsteht wenn genug Materie zusammenkommt um auf einen undendlich kleinen Punkt zu schrümpfen (wegen der Gravitation).
                            Dann steigt die Fluchtgeschwindigkeit (Die Geschwindigkeit mit dem man sich vom Objekt gerade noch entfernen kann) auf die Lichtgeschwindigkeit und nichts kann mehr entkommen.

                            Appropos schwarze Löcher: Ich habe mal von der Theorie gehört, dass hinter schwarze Löcher neue Universen erstehen können.

                            1. In beiden Fällen wird die Materie bzw. Energie extrem stark zusammengedrückt. Im Fall des schwarzen Loches wird die Materie in einen undendlich kleinen Punkt gepresst, wie es im Universum vor dem Urknall höchstwahrscheinlich der Fall war.

                            2. In beiden Fällen versagt die herkömmliche Physik, beim schwarzen Loch ist es unmöglich hinter den sogennten "Ereignishorizont" zu "schauen", ebenso ist es mit den herkömmlichen Theorien nicht zu erklären was vor dem Urkanll war (wenn es überhaupt ein "davor" gab).

                            3. Nach der Relativitätstheorie muss die Zeit kurz vor dem Ereignishorizont eines schwarzen Loches stehenbleiben. Damit kann sich das neue Universum völlig abgeschnitten von der Raumzeit unseres Universum entwickeln.

                            Es ist zwar nur ein Gedankenspiel, aber wer weiss....
                            tlhIchwI'Hatmey vIrI' jIH

                            Kommentar


                            • #15
                              Originalnachricht erstellt von ge-guru
                              1. In beiden Fällen wird die Materie bzw. Energie extrem stark zusammengedrückt. Im Fall des schwarzen Loches wird die Materie in einen undendlich kleinen Punkt gepresst, wie es im Universum vor dem Urknall höchstwahrscheinlich der Fall war.

                              3. Nach der Relativitätstheorie muss die Zeit kurz vor dem Ereignishorizont eines schwarzen Loches stehenbleiben. Damit kann sich das neue Universum völlig abgeschnitten von der Raumzeit unseres Universum entwickeln.
                              Dazu habe ich folgende Überlegung:
                              Wenn die Masse auf einem unendlich kleinen Punkt konzentriert ist, dann muss sie eine unedliche Dichte haben. Wenn sie eine unendliche Dichte hat, muss auf dem kleinsten möglichen Voulumen, also unendlich klein, unendlich viel Masse vorhanden sein. Aber wo kommt die her, der Stern hatte ja nicht unendlich viel Masse . Oder hat das was mit Nullpunkt Energiegewinnung zu tun, die die Energie für ein anderes Universum bereitstellt, und deshalb soviel Masse existiert?

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X