Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Nanotube-Polymer als Ersatz für knappes Indium

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Nanotube-Polymer als Ersatz für knappes Indium

    Das Element Indium ist für viele elektronische Geräte fast unverzichtbar, seine Lagerstätten gelten aber als bald erschöpft. Jetzt hat ein niederländisches Forscherteam ein Material entwickelt, dass einen Ersatz für Indium-Zinnoxid darstellt. Der transparente Film aus leitfähigen Nanoröhrchen und Polymeren könnte schon bald dessen Rolle in Bildschirmen von Handys, Fernsehern oder in Solarzellen übernehmen. Zudem ist das neue Material auch noch deutlich umweltfreundlicher, wie die Forscher in „Nature Nanotechnology“ berichten.
    Quelle

    Finde das Klingt richtig gut das man aus dieser Krise rauskommen könnte. Bin mal gespannt ob wir auch bald Erdöl ersetzen können nun endlich und weg von Fossilen Erdöl, damit wir auch Medizin, Kosmetik und Plastikzeug übermorgen noch nutzen können.
    "Alle Menschen sind von Geburt an gleich und die Erde ernährt alle. Wenn ein Mensch geboren wird hat er das Anrecht auf ein Stück Land, das Ihm ernähren kann. Wenn aber alles Land schon aufgeteilt ist unter wenigen, die meine das sei Ihr Eigentum, dann muss ein Ausgleich geschaffen werden. Dieser Ausgleich ist ein Grundeinkommen, für diejenigen die kein eigenes Land mehr haben und sich nicht selbst versorgen können"

  • #2
    Indium ist einer der knappsten Rohstoffe der Erde und wird sehr stark nachgefragt. Die Reserven (ohne recycling) reichen gerade mal 15 - 20 Jahre. Ich möchte ungern in Superlative verfallen, aber das ist DIE Nachricht des Jahres.

    Jetzt müssen Sie nur noch die Leitfähigkeit in den Griff bekommen und ab gehts...
    "Der Deutsche hat an und für sich eine starke Neigung zur Unzufriedenheit. Ich weiß nicht, wer von uns einen zufriedenen Landsmann kennt." - Otto von Bismarck

    "Uns, dem deutschen Volke, sind die großen Ideale zu dauernden Gütern geworden, während sie anderen Völkern mehr oder weniger verloren gegangen sind. Es bleibt nur das deutsche Volk übrig, das an erster Stelle berufen ist, diese großen Ideen zu hüten, zu pflegen, fortzusetzen." - Kaiser Wilhelm II.

    Kommentar


    • #3
      Die Variante vom Frauenhofer aus dem Januar gäbe es da auch noch:
      Touchscreen aus Kohlenstoff

      wer da wohl jetzt die Patente zugesprochen bekommt...
      "Wer Sicherheit der Freiheit vorzieht ist zu Recht ein Sklave"
      (Aristoteles 384 v.Chr. - 322 v.Chr.)

      Kommentar


      • #4
        @TheJoker: Richtig das gab es auch nur hier geht es um den Bildschirm bei den Indium geht es um Transistoren die mit den Werkstoff Indium Top werte liefern. Ohne diesen Stoff wären immer kleinere Geräte undenkbar.
        "Alle Menschen sind von Geburt an gleich und die Erde ernährt alle. Wenn ein Mensch geboren wird hat er das Anrecht auf ein Stück Land, das Ihm ernähren kann. Wenn aber alles Land schon aufgeteilt ist unter wenigen, die meine das sei Ihr Eigentum, dann muss ein Ausgleich geschaffen werden. Dieser Ausgleich ist ein Grundeinkommen, für diejenigen die kein eigenes Land mehr haben und sich nicht selbst versorgen können"

        Kommentar


        • #5
          Indium hat verschiedene gute Eigenschaften, wie z.B. sein Verhalten bei niedrigen Temperaturen für Kryostate, die wiederum z.B. für Teilchenbeschleuniger gebraucht werden.
          Loriot: Kraweel, kraweel. Taub-trüber Ginst am Musenhain, trüb-tauber Hain am Musenginst. Kraweel, kraweel.

          Kommentar


          • #6
            Zitat von RTW112 Beitrag anzeigen
            Bin mal gespannt ob wir auch bald Erdöl ersetzen können nun endlich und weg von Fossilen Erdöl, damit wir auch Medizin, Kosmetik und Plastikzeug übermorgen noch nutzen können.
            Kannst du afaik jetzt schon. Du kannst auch Zuckerrüben als Grundstoff nehen. Erdöl ist hier nur billiger. Ändert sich vielleicht in ein paar Järchen.
            Disclaimer: Meine Post sind meist nicht als Absolute zu vestehen, sondern sollen nur einen weiteren Blickwinkel bieten.
            "Wer hat uns verraten? - Sozialdemokraten!" - Alte Volksweisheit
            "The man who trades freedom for security does not deserve nor will he ever receive either." - Benjamin Franklin

            Kommentar


            • #7
              Tiefsee-Schlamm entpuppt sich als reiche Rohstoffquelle

              In nur einem Quadratkilometer Meeresboden des Pazifischen Ozeans verbergen sich genügend Seltene Erden, um ein Fünftel des jährlichen globalen Bedarfs zu decken. Das zeigen jetzt Analysen von mehr als 2.000 Sedimentproben. Wie das japanische Forscherteam jetzt in „Nature Geoscience“ berichtet, sind die Konzentrationen dieser Metalle im Tiefseeschlamm teilswies doppelt so hoch wie in den reichhaltigsten Lagerstätten an Land. Damit könnte sich der Meeresboden als vielversprechende neue Ressource für die begehrten und knappen Technologie-Rohstoffe erweisen.
              Zuletzt geändert von RTW112; 04.07.2011, 14:44.
              "Alle Menschen sind von Geburt an gleich und die Erde ernährt alle. Wenn ein Mensch geboren wird hat er das Anrecht auf ein Stück Land, das Ihm ernähren kann. Wenn aber alles Land schon aufgeteilt ist unter wenigen, die meine das sei Ihr Eigentum, dann muss ein Ausgleich geschaffen werden. Dieser Ausgleich ist ein Grundeinkommen, für diejenigen die kein eigenes Land mehr haben und sich nicht selbst versorgen können"

              Kommentar

              Lädt...
              X