Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Einen Quantencomputer bitte!

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Einen Quantencomputer bitte!

    Heute bin ich auf eine interessante News aufmerksam geworden.

    D-Wave Systems Inc. bietet den ersten kommerziellen Quantencomputer an. Angeblich liegt der Preis bei gerade einmal 10.000.000$ pro Stück (kosten für die Flüssigheliumkühlung nicht inbegriffen).

    Dabei bietet der D-Wave One unbekannte Höchstleistungen (zumindest für Quantencomputer) mit einem 128-Qubit-Prozessor-Chipsatz.
    Achtung: Bei normalen Anwendungen dürfte jeder Office-PC mehr Leistung bieten als aktuelle Quantencomputer... und platzsparender sind sie auch allemal.


    Also wer gerade im Lotto gewonnen hat und über eine leerstehende Lagerhalle verfügt, wer Leiter einer Forschungsabteilung mit zu vielen Fördermitteln ist oder wer als Geheimdienstchef jede Verschlüsselung knacken möchte sollte nicht lange zögern und gleich zugreifen!


    Quellen:
    Tech-Blog.net
    D-Wave Systems

  • #2
    Na! bin mal gespannt, die ersten Rechner waren auch riesig und nun sieht man was draus geworden ist.
    Mehr Meinungsfreiheit für die Welt!

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Andrycha Beitrag anzeigen
      Na! bin mal gespannt, die ersten Rechner waren auch riesig und nun sieht man was draus geworden ist.
      Na ja, aber es sind doch noch recht erheblich Probleme im Weg bevor sowas massentauglich werden kann. Wer kann in absehbarer Zeit schon eine Heliumkühlung bereitstellen um den Prozessor auf 20mK abzukühlen? Außerdem bringen derzeitige Quantencomputer bei normalen Aufgaben eben noch keinen Geschwindigkeitsvorteil.
      Selbst wenn man optimistisch ist muss man wohl davon ausgehen, dass der erste Quantencomputer für Privatanwender zeitgleich mit der kommerziellen Nutzung der Fusionskraft marktreif werden dürfte.

      Kommentar

      Lädt...
      X