Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

brauche Hilfe zum Thema Elektronik

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • brauche Hilfe zum Thema Elektronik

    so ich brauche mal eure hilfe.

    Kann mir einer eine Schaltung aufzeichen, die wie folgt funktionieren soll. (kann auch eine eigenen Stromversorgung haben)

    An einem Eingang bekommt die Schaltung einen Stromimpuls, der unbegrenzt andauern kann.
    ab einer Zeit von 50ms öffnet die Schaltung einen Ausgang der max 5A aushalten sollte.(transistoren)
    Wenn die Spannung abfällt, schliesst sich der Ausgang. beim nächsten Stormimpuls über 50ms am Eingang soll der nächst Ausgang sich öffnen. Es sollten 18 ausgange haben und wenn möglich 18LEDs, die leuchten wenn der ausgang offen war.


    sollte es überhaupt möglich sein? oder muss ich erst warten bis isolineare Chips und gelpacks erfunden werden?


    vielen dank im voraus.

    oder kann mir einer die grundtheorie der Schaltung erklären damit ich es selbst entwickeln kann.

    PS: ich kann einer LED mit einer Spannungsquelle verbinden. (WOW)

  • #2
    Wir hatten in der Schule mahl ne Schaltung mit ähnlicher Funktion, aber mit nur fünf oder sechs LEDs, mahl schauen auf ich die noch auftreiben kann.
    Flinx stand fast eine Ewigkeit da, obwohl es in Wirklichkeit höchstens halb so lange dauerte.
    Alan Dean Foster: Flinx

    Kommentar


    • #3
      ok danke

      das sollte aber nur mit den leds an anzeigen dienen damit der ausgang offen war.

      Kommentar


      • #4
        Ich schick sie dir nächste Woche, muss warten bis ich wieder Schule habe. Ich hab den Schaltplan nur auf Papier und keinen Scanner, aber ein Klassenkammerad had das ganze als (lach nicht) Worddocument.
        Flinx stand fast eine Ewigkeit da, obwohl es in Wirklichkeit höchstens halb so lange dauerte.
        Alan Dean Foster: Flinx

        Kommentar


        • #5
          hey jeder fängt mal mit word an

          Kommentar


          • #6
            Ist die Zeitverzögerung erforderlich?
            Wenn ja,müssen noch andere Bauteile verwendet werden als Transistoren.

            Kommentar


            • #7
              nein ich brauch nur das einen spannungsimpuls bekommt, eine ausgang öffnet. dann geb ich einen neuen spannungsimpuls und der nächste ausgang öffnet sich. das sollte bis zu 18 mal gehen, also auch 18 ausgänge. es können auch weniger sein

              Kommentar


              • #8
                HM ich hab ein Bild aber der Upload geht nicht und zuverlässige webspace Anbieter gibts auch nicht

                Kommentar


                • #9
                  nach einen Webspace such ich auch schon

                  kannst du es mir an

                  drück mich

                  schicken
                  Zuletzt geändert von Admiral Ross; 20.10.2001, 17:19.

                  Kommentar


                  • #10
                    Nu hab ich ein Anbieter gefunden hoffentlich sieht man es


                    Rc stellt den Verbraucher dar.
                    Rv ist der Vorwiderstand der muß aber neu berechnet werden.
                    Die Kreise mit A und V sollen nur Messgeräte darstellen.
                    Der Vorteil an der Schaltung ist das man mit niedrigen Strömen höhere Ströme schalten kann.
                    Wenn die Diode kein eingebauten Vorwiderstand hat muß noch einer in Reihe geschaltet werden.

                    Kommentar


                    • #11
                      danke, jetzt stellt mir nur eine Frage im wege wie steuer ich 18 von den Dingern an?

                      Kommentar


                      • #12
                        Hm,mit 18 Schaltern,dass würde aber wiederum die Schaltung nur überflüssig machen.
                        Oder mit 1 Taster der an IC-Bausteine angeschlossen wird,das eigentlich mehr Sinn macht.Je nach Verknüpfung kann man dann alle aufeinmal ein und ausschalten,oder mit je einem Tasterdruck eins nach dem andern an machen dann alle aufeinmal oder einzeln wieder aus machen usw. es gibt da viele Variationen die nach bedarf gemacht werden können.

                        Kommentar


                        • #13
                          das mit dem Taster an einem IC baustein wollte ich ja eigentlich haben.

                          Kommentar


                          • #14
                            Weist du schon wie oder brauchst du da auch ein Schaltplan,wenn ja wie soll dann der genaue Schaltungsablauf aussehen?

                            Kommentar


                            • #15
                              ich sag doch ich kann mit etwas mühe ein LEd anschliessen



                              also ich drück auf einen Taster (egal wie lange)

                              und er erste "schalter" schliesst sich nach 50ms.

                              dann lass ich nach 4 min oder 3 sec den taster los und drück dann wieder drauf und der nächste "schalter" schliesst sich nach 50 ms
                              das gleiche spiel halt sich wiederhohlen sollte so 18 mal gehen.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X