Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Zukunftsenergien - relevant für SF

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zukunftsenergien - relevant für SF

    Hier möchte ich eine Diskussion über zukunftsfähige Verfahren zur Energiegewinnung anregen, wie sie für überzeugende Science Fiction relevant wären. Solarenergie und Kernfusion wurden bereits an anderer Stelle genannt, können aber auch hier gerne aufgegriffen werden.

    Jedoch sind einige andere interessante Konzepte bisher immer zu kurz gekommen. Ich nenne mal einige Beispiele:

    Wellenkraftwerke
    In den Wellen des Ozeans steckt jede Menge Energie, die sich mit Schwimmkörpern (in denen Generatoren untergebracht sind) nutzen lässt.

    Beispiel:
    Wellenkraftwerke: Starfort Klarwasserhydraulik, Wellenkraftwerke



    Aufwindkraftwerke
    Eine Abwandlung der Windenergie, die sich den Temperaturunterschied zwischen unterer und oberer Atmosphäre zu Nutzen macht. Am Boden wird großflächig ein mit Glas überdachter Kollektor installiert, der die Luft erwärmt und sie einem hohen Turm zuführt, in dem die Turbinen untergebracht sind. Ein interessanter Vorteil dieses Konzeptes ist es, dass man den Bereich des Kollektors landwirtschaftlich nutzen kann und große Gewächshausinfrastrukturen gibt es bereits in vielen Ländern. Man würde also anders als beispielsweise bei Propeller-Windparks keine Fläche nur an das Kraftwerk verschenken.

    Beispiele:
    Alternative Energie : Aufwindkraftwerke so effektiv wie Atommeiler - Nachrichten Die Welt bewegen - DIE WELT






    Dieser Thread ist für eine ernsthafte Diskussion über realistisch machbare Verfahren gedacht, daher auch in "Naturwissenschaft und Technik" angesiedelt. Bitte hier keine Warp-Blasen anzapfen oder ähnliches, dafür gibt es die Star Trek-Abteilung.
    "En trollmand! Den har en trollmand!"

  • #2
    Gute Thread eigentlich, werde mal was zusammen tragen den ich habe schon locker 30-40 weitere Variante gesehen um die Grundenergie von Wasserkraft, Wind oder direkt die Sonnenenergie zu nutzen.

    Kleine Übersicht gibt es hier zu auch von Wikipedia:
    Sonnenstrahlenergie



    ............................................................................


    UpDate:

    Habe gerade mal paar Youtube Videos zusammen gesucht, mehr kann ja jeder selber nach schauen eher bei den Youtube Vorschlägen oder selber bissel rum suchen.

    Hier mal ein sehr interessantes Konzept, wo man überall Energie in mehren Varianten gleichzeitig gewinnen kann.
    Energy producing bridge

    Auch sehr interessant, Wohngebiete der Zukunft, wo wie mal Strommasten durch die Städte udn Dorfer natürlich wahren oder heute Handymasten und Satelliten Schüsseln, wird mal so ein sehr leise Vertikales Windräder auf den Dächer selbst verständlich sein.
    energy++Projekt in Berlin Weissensee

    Wasserkraft weiter Optimieren und entwicklen.
    Erneuerbare Energien - Das Meer als Stromquelle der Zukunft

    Energie lässt sich eben Überall und VOR ORT erzeugen.
    Höchste PV Anlage der Welt

    Hochschule Furtwangen University (HFU) 2011 Vortrag von Bernhard Janzing, sehr eindrucksvoll gemacht. Und macht auch mal paar sehr schwere Irrtümer weg, die in den Köpfen der Menschen so herrscht.
    Vortrag zu Geschichte der Photovoltaik

    Parkplätze der Zukunft, wie Autos vor Witterung schütze, keine Überhitzen Autos mehr hat und keine zugefrorene Scheiben bzw. vereist, wenn man ein PV Solar Carport baut. Und nebenbei noch Stromerzeugt (also die Fläche Optimal nutze).
    Cal State Fresno



    Zum Schluss noch eine Zusammenfassung warum man dies Unterstützen sollte aus Sicht wengier Punkte die man da nur Anspricht.
    Mein Hauptgrund ist die Unabhängigkeit größer Konzerne und Sicherung des Netzes vor Black Out ( Auch wenn derzeit noch EE das Gegenteil etwas bewirkt )

    Strompreisvergleich - Donauer Solartechnik
    Zuletzt geändert von RTW112; 10.02.2013, 13:15.
    "Alle Menschen sind von Geburt an gleich und die Erde ernährt alle. Wenn ein Mensch geboren wird hat er das Anrecht auf ein Stück Land, das Ihm ernähren kann. Wenn aber alles Land schon aufgeteilt ist unter wenigen, die meine das sei Ihr Eigentum, dann muss ein Ausgleich geschaffen werden. Dieser Ausgleich ist ein Grundeinkommen, für diejenigen die kein eigenes Land mehr haben und sich nicht selbst versorgen können"

    Kommentar


    • #3
      Ist dies der Durchbruch für die Wasserstofftechnologie? Mit dieser Idee soll die teure und stromfressende Elektrolyse des Wassers durch Sonnenhitze ersetzt werden. Sonnenspiegel fokussieren das Sonnenlicht so, dass Temperaturen von 1350°C erreicht werden. Dabei werden Metalloxide ihres Sauerstoffs beraubt. Diese solchermaßen wieder "aktivierten" Metalle bringt man mit Dampf in Kontakt, der ebenfalls in derselben Anlage erzeugt wird. Die Metalle verbinden sich mit dem Sauerstoff des Wassers, zurück bleibt kostbarer Wasserstoff.

      Solar furnace to keep race for hydrogen running hot - tech - 05 August 2013 - New Scientist



      Ich finde die Idee genial.
      "En trollmand! Den har en trollmand!"

      Kommentar


      • #4
        Die Idee an sich ist genial.
        Nur sie verbraucht haufenweise Platz den man theoretisch in der Wüste hätte, hinzu kommt das Problem das die dort benötigten Rohstoffe erst geliefert werden müssen. Neue Pipelins müssen verlegt werden um das Wasser dorthin zu bringen und welche um den Wasserstoff wieder an die Orte zu bringen an denen er gebraucht wird. Ich hoffe es wird sich eine Firma finden die das alles finaziert. So werden wir vielleicht in bälde auf Wasserstoff betriebene Autos umspringen können und der Erdöl Verbrauch und die damit verbundenen Treibhausgase können um ein maximum reduziert werden.
        Klar diese Umstellung würde Gelder verschlingen die man sich überhaupt nicht vorstellen kann aber Fakt ist das dies durch größere Nutzungen mit der Zeit billiger wird.
        Ich mein Wasser gibt es genug auf der Erde und die Sonne ist eine unerschöpfliche Energiequelle, zumindest für die nächsten 4mrd Jahre, welche man ruhig nutzen kann.

        Ich hoffe echt es werden sich interessenten finden
        Achtet nichts auf Äußerlichkeiten, denn so erkennt ihr nicht den Sinn hinter dem Geschriebenen.
        Dr.Rodney McKay: "[...]Am Ende des Traumes wurde ich von einem Wal gefressen."

        Kommentar


        • #5
          ist es nicht möglich mittels Druck energie zu erzeugen ? dann wären die weltmeere ideal da in großen tiefen ja hoher druck herrscht.
          ich mein mal gelesen zu haben das es kristalle gibt welche durch druck elektrische spannung aufbauen.

          ansonsten könnte ich mir noch vorstellen in der nähe zu meeren tiefe schächte zu bohren / graben, wie auch immer, bis man so tief ist das wenn man dort wasser reinfließen läst dieses verdampft und gewaltige wasserdampfwolken aufsteigen und in diesen schächten dann tourbinen betreibt.

          ein nebenschacht führt zum meer und dort kann man dann mittels schleuse wasser reinlaufen lassen, es verdampfen lassen in der tiefe und erneut wasser reinfließen lassen.

          man könnte so ungefiltertes meerwasser nutzen und es wäre umweltfreundlich und da eine solche anlage unterirdisch wäre würde sie quasi kein platz wegnehmen.

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Bakkad Baran Beitrag anzeigen
            ist es nicht möglich mittels Druck energie zu erzeugen ? dann wären die weltmeere ideal da in großen tiefen ja hoher druck herrscht.
            ich mein mal gelesen zu haben das es kristalle gibt welche durch druck elektrische spannung aufbauen.
            Ja, das gibt es (piezoelektrischer Effekt). Aber vergiß nicht, daß du kilometerlange Kabel nach oben bräuchtest. Da gibt es ne Menge Verluste.

            ansonsten könnte ich mir noch vorstellen in der nähe zu meeren tiefe schächte zu bohren / graben, wie auch immer, bis man so tief ist das wenn man dort wasser reinfließen läst dieses verdampft und gewaltige wasserdampfwolken aufsteigen und in diesen schächten dann tourbinen betreibt.
            Dazu braucht man kein Meer, das geht auch an Land. Siehe: https://de.wikipedia.org/wiki/Geothermie
            .

            Kommentar


            • #7
              ja, schon richtig, aber für das was ich meine viiiiiel zu klein.
              was ich meine wäre ne größen oder leistungsordnung von einigen kraftwerken am meer die soviel wasser zeitgleich verdampfen können das damit ganz deutschland mit strom versorgt wird.

              mit einer unterwasserschleuse könnte mann millionen tonnen wasser in wenigen augenblicken in tiefe erdschächte laufen lassen und die dortige hitze würde es aufkochen und verdampfen lassen.

              die wolkenbildung könnte davon zwar angeregt werden, aber wenn man den dampf durch die tourbinen gejagd hat, könnte dieser an kondensationsleitungen abkühlen und als wasser wieder zurück ins meer fließen - das wiederum durch schaufelräder oder tourbinen.

              dann würde man vermutlich nichtmal eine dampfwolke sehen - absolut sauberer strom

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Bakkad Baran Beitrag anzeigen
                ist es nicht möglich mittels Druck energie zu erzeugen ? dann wären die weltmeere ideal da in großen tiefen ja hoher druck herrscht.
                ich mein mal gelesen zu haben das es kristalle gibt welche durch druck elektrische spannung aufbauen.
                Beim piezoelektrischer Effekt, wird durch Verformung eine Änderung der elektrischen Polarisation erzeugt. Eine andauernde Energieerzeugung durch diesen Effekt, setzt auch einen fortlaufenden Zyklus aus Verformung und Entspannung voraus. Letzteres in der Tiefsee zu erreichen, ohne hier externe Energie zu investieren, ist der Haken an dieser Idee.
                Well, there's always the possibility that a trash can spontaneously formed around the letter, but Occam's Razor would suggest that someone threw it out.
                Dr. Sheldon Lee Cooper

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Bakkad Baran Beitrag anzeigen
                  einigen kraftwerken am meer die soviel wasser zeitgleich verdampfen können das damit ganz deutschland mit strom versorgt wird.
                  Wie willst du denn am Meer das Verdampfen erreichen? Das verbraucht doch auch Energie.
                  mit einer unterwasserschleuse könnte mann millionen tonnen wasser in wenigen augenblicken in tiefe erdschächte laufen lassen und die dortige hitze würde es aufkochen und verdampfen lassen.
                  Naja, das ist ja das, was man mit Geothermie erreichen will. Man pumpt kontrolliert eine bestimmte Menge Wasser in die Tiefe und nutzt den Wärmeanstieg bzw. den ansteigenden Dampfdruck des Wassers. Nur: Natürliche Schächte, die so tief gehen, gibt es nicht. Man muss immer bohren - und ist damit limitiert bzgl des Durchmessers der Bohrleitung.
                  .

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Bakkad Baran Beitrag anzeigen
                    ja, schon richtig, aber für das was ich meine viiiiiel zu klein.
                    was ich meine wäre ne größen oder leistungsordnung von einigen kraftwerken am meer die soviel wasser zeitgleich verdampfen können das damit ganz deutschland mit strom versorgt wird.
                    Der Haken ist, dass du so auf Dauer nicht mehr Wärmeenergie entnehmen kannst, als aus dem Erdinneren nachgeliefert wird. Das ist aber abhängig von der Wärmeleitfähigkeit des Mediums. Sonst kühlst du das Gestein mit dem Wasser einfach ab und musst dann "100 Jahre" warten, bis es wieder heiß ist.
                    Das zweite Problem ist, dass du den Wasserdampf, den du erzeugst, auch erst einmal unten wieder einfangen musst. Es bilden sich ja Risse, in denen der Dampf verschwindet.

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X