Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Bionik

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Bionik

    Wie wahrscheinlich viele hier hab ich zum ersten Mal durch den 6 Millionen Dollar Mann etwas von Bionik erfahren. Jetzt ist die Wissenschaft fast soweit, die Operationen von damals wirklich durchzuführen. Man hat jetzt bei einer 25jährigen, die ihre Extremitäten durch fleischfressende Bakterien verloren hat, beide Hände durch bionische Implantate ersetzt, die 24 verschiedene Bewegungen ermöglichen, und sogar das ertasten von einzelnen Kartoffelchips können sie bewerkstelligen.

    Aimee Copeland Gets Bionic Hands - ABC News

    Wahrscheinlich würde die gesamte Operation nicht einmal 6 Mio Dollar kosten. Die Hände selbst belaufen sich jedenfalls "nur" auf $ 100.000 pro Stück
    Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
    endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
    Klickt für Bananen!
    Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

  • #2
    also eher keine Lösung für die abermillionen Kriegsopfer...eher was für Creme de la Creme der ersten Welt.

    na ok...ich hoffe das von den Forschungen in dieser Richtung auch die breite Masse profitiert...

    Gentechnik wird ja an anderer Stelle hier diskutiert...aber das...Bionik und anderes ermöglichen vieles..ich finde das teilweise auch so richtig toll..
    ...aber mir drängt sich dabei trotzdem eine düstere Zukunftsvision auf....eine in der die reichen >5 % dieser Welt immer länger und gesünder Leben (und ihre Kinder vor der Geburt schon genoptimieren) wärend der Rest der ersten und zweiten Welt zuguggen darf....und die dritte mit Almosen weiter dahinvegetieren darf.
    http://www.titanic-magazin.de/news/e...der-witz-7003/

    https://www.campact.de/ttip/

    Kommentar


    • #3
      Gute Sache für Amputierte. Denn in Lourdes sind noch keinem Amputierten neue Gliedmaßen gewachsen

      Allerdings wird diese Technik wohl nie so gut sein, dass sich jemand freiwillig seine Extremitäten durch bionische Implantate ersetzen lassen würde.

      Kommentar


      • #4
        Zitat von 3of5 Beitrag anzeigen
        Allerdings wird diese Technik wohl nie so gut sein, dass sich jemand freiwillig seine Extremitäten durch bionische Implantate ersetzen lassen würde.
        Sag das nicht, vor allem sag niemals nie

        Irgendwann wird die Bionik so gut funktionieren, dass sie das Original 1:1 oder besser ersetzen kann. Davon bin ich fest überzeugt und spätestens dann wird es solche Leute geben.

        Es gibt auch krankhafte Menschen, die sich Gliedmaßen entfernen, ohne dass es Ersatz gibt. Oder - was aktuell nicht mehr die Relevanz besitzt - "Heimatschüsse"

        @ monochrom: Damit sind wir schon quasi bei dem, was du ansprichst. Wenn es nach mir ginge müssten alle Kriegswaffenhersteller automatisch in einen Fonds einzahlen, der z. B. Opfer von Landminen zu Gute kommt, aber auf mich hört leider niemand.
        Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
        endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
        Klickt für Bananen!
        Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

        Kommentar


        • #5
          Niemals ? das würde ja heisen das die Bionik ab ein bestimmten punkt aufhört weiter zu Forschen .( und das für immer )
          Immerhin hat man schon gute erfolge bei den Neuroprothesen gemacht .
          Und warum sollte man aufhören bei den standert Fahigkeiten ?
          Und ich glaube auch nicht das diese Technik nur was für reiche sein wird .
          Ähnlich wie Computer kosten die ersten modele viel Geld und können relativ wenig .
          Spätere Modele können dann viel mehr und kosten wesentlich weniger .

          Kommentar


          • #6
            @ Spocky: Was de gefunden hast ist zwar etwas besser (mehr Bewegungsmöglichkeiten), aber die hier kostet nur ein Bruchteil:

            BeBionic 3: Sensationelle Handprothese im Video - News - CHIP Online

            Scheinbar macht also die Sache Bionik immer Größere Fortschritte, vor einigen Jahren noch habe ich Forscher gehört, es gelte momentan als nicht möglich bezahlbare auch nur ähnlich bewegliche Protesten für Hände herzustellen. Aber was 5 bis 10 Jahre teilweise ausmachen.
            You should have known the price of evil -And it hurts to know that you belong here - No one to call, everybody to fear
            Your tragic fate is looking so clear - It's your fuckin' nightmare

            Now look at the world and see how the humans bleed, As I sit up here and wonder 'bout how you sold your mind, body and soul
            >>Hades Kriegsschiff ist gelandet<<

            Kommentar


            • #7
              So, wir alle, die wir den 6-Mio-$-Mann kennen wissen, dass er deben den Händen u.a. auch über ein bionisches Auge verfügte. Das wurde jetzt auch international vorgestellt.

              Voilà:
              Bionic eye prototype unveiled by Victorian scientists and designers - ABC News (Australian Broadcasting Corporation)

              Sieht zwar anders aus als in der Serie (es handel sich um eine Art Brille, die mit einem Chip im Gehirn verbunden wird), aber das Ergebnis ist hoffentlich vergleichbar.
              Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
              endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
              Klickt für Bananen!
              Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Spocky Beitrag anzeigen
                Sag das nicht, vor allem sag niemals nie

                Irgendwann wird die Bionik so gut funktionieren, dass sie das Original 1:1 oder besser ersetzen kann. Davon bin ich fest überzeugt und spätestens dann wird es solche Leute geben.

                Es gibt auch krankhafte Menschen, die sich Gliedmaßen entfernen, ohne dass es Ersatz gibt. Oder - was aktuell nicht mehr die Relevanz besitzt - "Heimatschüsse"

                @ monochrom: Damit sind wir schon quasi bei dem, was du ansprichst. Wenn es nach mir ginge müssten alle Kriegswaffenhersteller automatisch in einen Fonds einzahlen, der z. B. Opfer von Landminen zu Gute kommt, aber auf mich hört leider niemand.
                Macht keinen Sinn da man mitlerweile Arme und Beine verpflanzen kann und es abzusehen ist das die Medizin Abstossungen immer besser unter Kontrolle bekommt.

                Die ersten bionischen Protesen gab es schon Anfang der 80er, außerhalb der Labore hat sich seit dem nicht viel getan.


                TP

                Kommentar


                • #9
                  bionic six

                  morgens aufstehen und erstmal ne runde joggen - "Bionic An...an...an..." und ab gehts.
                  die DHL wird pleite weil jeder seine post selbst vorbeibringt oder die pakete durch die luft wirft bis zum zielort

                  ok, etwas üertrieben.

                  die frage ist, wenn später bionic zum standart wird und der mensch zur halben maschine wird - bei jetzigen sicherheitsvorkehrungen würde soeiner niewieder ein flugzeug betreten dürfen. jedes bionische element könnte eine potentielle waffe sein.

                  austauschbare arme und beine können bei einbrüchen helfen indem man mit falschen spuren irgendwo einsteigt

                  da wird sich wohl noch einiges tun müssen ehe sowas jeder hätte

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von tepe Beitrag anzeigen
                    Macht keinen Sinn da man mitlerweile Arme und Beine verpflanzen kann und es abzusehen ist das die Medizin Abstossungen immer besser unter Kontrolle bekommt.

                    Die ersten bionischen Protesen gab es schon Anfang der 80er, außerhalb der Labore hat sich seit dem nicht viel getan.


                    TP
                    Es macht sehr wohl Sinn, denn ich glaube kaum, dass du genügend Spenderextremitäten zusammenbekommst und so hast du überhaupt keine Abstoßungsreaktionen.

                    Und dass sich nicht viel getan hat ist schlichtweg falsch, das siehst du schon an besagtem Link, oder schau dir mal Paralympische Spiele an
                    Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                    endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                    Klickt für Bananen!
                    Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                    Kommentar


                    • #11
                      Hier mal ein Update zum Stand der medizinischen Wissenschaft auf dem Gebiet der Prothesen, genauer gesagt der Beinprothesen:

                      Es gibt jetzt das erste gedankengesteuerte bionische Bein:
                      First mind-controlled bionic leg a 'groundbreaking' advance - NBC News.com

                      es läuft und läuft und läuft...
                      Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                      endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                      Klickt für Bananen!
                      Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                      Kommentar


                      • #12
                        Was mich mal interessieren würde, ist, wie genau die bei solchen motorisierten Prothesen die Energieversorgung sichern wollen, denn die Ladezeiten von Akkus sind ja immer noch recht.. unschön. Der Körper selbst liefert leider auch nicht ansatzweise genug elektrischen Strom, um die benötigten Motoren zu betreiben :/
                        Leider find ich auch keine näheren technischen Details zur Motorisierung oder was für Akkus die da verwenden.... gibts da ne Seite mit besseren Informationen?

                        Edit: Hier in der Großaufnahme kann man sich das Bein mal genauer anschauen:

                        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 7480858.jpg
Ansichten: 1
Größe: 123,9 KB
ID: 4269594

                        da sieht man auch die beiden Motoren und den verwendeten Akku-Bkock. Dem Bild nach scheint es ein 4 Zellen LiPo zu sein, dem dürfte wohl relativ schnell der Strom ausgehen, wenn das Bein länger beansprucht wird. Wenn da nicht bald mal Schnelladeakkus auf den Markt kommen, werden da wohl einige Prothesen dran scheitern oder lahmen, wenn man nicht viele Batteriepacks mit sich rumtragen mag.
                        Zuletzt geändert von Suthriel; 27.09.2013, 13:16.
                        Jede Geschichte hat vier Seiten: Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich geschehen ist.

                        Welten brechen auseinander, Formationen nicht.

                        Kommentar


                        • #13
                          man könnte eine art dynamo im körper einbauen z.b. bei aterien, also mittels blutdruck bzw. vorbeifließendem blut dann diesen antreiben um strom zu erzeugen.
                          auch die beweglichen teile könnten so konstruiert werden das sie strom liefern durch bewegung.

                          villeicht auch ne art laufdynamo. hebt man den fuß hoch ( gehen, laufen usw. ) könnte an der hacke ein kleiner gnuppel entstehen ( federung ) z.b. ein stab. kommt wieder gewicht auf den fuß wird er reingedrückt. reibungskräfte innen könnten strom erzeugen z.b. an einer röhre.

                          man könnte sich auch mit solarzellen schmücken

                          Kommentar


                          • #14
                            Das halte ich zum größten Teil für sehr unpraktisch.

                            Ich denke mal, dass man das mit der Bionik so wörtlich nehmen will, wie es geht und dass man es vielleicht irgendwann schafft, die künstlichen Gliedmaßen komplett durch den Köper versorgen zu lassen. Das ist freilich noch Zukunftsmusik, aber nachdem man schon manche Körperteile ohne Knochen komplett nachzüchten kann:
                            Chinesische Ärzte züchten Nase auf Stirn eines Mannes | STERN.DE
                            wird der Rest auch nicht mehr sso lange dauern
                            Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                            endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                            Klickt für Bananen!
                            Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                            Kommentar


                            • #15
                              vermutlich wird es einfacher werden fleisch, sehnen und muskeln entsprechend zu züchten und bei fehlenden gliedmaßen dann künstliche knochen verwenden z.b. ein stahlskelett

                              nur alle knochen wird man wohl nicht wechseln können wegen knochenmark. esseiden man will ein lebenlang auf bluttransfusion angewiesen sein ( ausser das gehirn schwimmt in einer nährlösung und herzkreislauf wird überflüssig )

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X