Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Alle bekannten Sterne im Universum....

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Alle bekannten Sterne im Universum....

    Hi

    habe mich grade an etwas erinnert. und zwar mein ich mal gelesen zu haben ( oder gesehen in ner Doku ? ), das wenn man alle sterne im universum die man bisher sehen kann/konnte/könnte/hat zusammenballt so wie viele unterschiedliche murmeln in einem sack, würden ein kugelförmiger sternenhaufen von wenigen lichtjahren durchmesser entstehen.

    wenn dem so wäre, dann wäre das universum gemessen an seiner größe recht leer.

    ist da was dran ?

  • #2
    Zitat von Bakkad Baran Beitrag anzeigen

    wenn dem so wäre, dann wäre das universum gemessen an seiner größe recht leer.

    ist da was dran ?
    Recht Leer ist eine Untertreibung, selbst ohne die Zusammenballung aller bekannter Sterne. Die Milchstrasse hat einen Duchmesser von ca 100.000 Lichtjahren und die nächste Galaxie ist ca 2,5 Millionen Lichtjahre entfernt, dazwischen ist quasi nichts, allein daran sieht man schon wie "Leer" das Universum ist

    Kommentar


    • #3
      ich weiss das es größtenteil im grunde nix als leere im all gibt. worauf ich auch hinaus will, ist die tatsache das das universum schwarz ist und nicht hell erleuchtet bzw. weiß.
      es gibt gar nicht genug sterne zur selben zeit um das zu bewerkstelligen, weil diese auch auf ein viel zu großen bereich aufgeteilt sind.
      dazu die entfernung bis licht überhaupt mal ankommt und in welcher stärke.
      zumindest für das menschliche auge wird sich das universum wohl immer schwarz zeigen.

      aber die sternanzahl ist gemessen an dem platz im raum gering. eine handvoll sand verteilt auf den planeten erde

      Kommentar


      • #4
        Ein paar Daten aus dem wiki-Artikel Universum:

        Masse des Universums 10^53 kg
        Dichte 4,7*10^-30 g/cm³

        Du kannst ja mal die Größe des Universums ausrechnen, wenn man es auf die Planck-Dichte verdichtet.

        Eine Alternative Berechnung:
        Die Sonne hat ca einen Durchmesser von 4,5 Lichtsekunden, multipliziere dies mit 100 Milliarden Sternen mal 100 Milliarden Galaxien.

        In #3 sprichst Du das Olberssche Paradoxon an
        \\// Dup dor a´az Mubster
        TWR www.labrador-lord.de
        United Federation of Featherless
        SFF The 6th Year - to be continued

        Kommentar


        • #5
          @Bakkad Baran: Na, so leer isses auch nicht.
          Immerhin noch durchschnittlich 10^6 Teilchen pro Kubikmeter (engl. Wikip.) im interstellaren Raum.

          Damit ist man auch gleich beim Problem der sogenannten ''Dunklen Materie'', die immerhin im Verdacht steht, die Gravitation in der gesamten Milchstrasse zu beeinflussen.
          Nach derzeitigen Erkenntnissen macht dunkle Materie circa 80 Prozent der Materie im Universum aus.
          .

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Wolf4310 Beitrag anzeigen
            Recht Leer ist eine Untertreibung, selbst ohne die Zusammenballung aller bekannter Sterne. Die Milchstrasse hat einen Duchmesser von ca 100.000 Lichtjahren und die nächste Galaxie ist ca 2,5 Millionen Lichtjahre entfernt, dazwischen ist quasi nichts, allein daran sieht man schon wie "Leer" das Universum ist
            Wenn man dann noch bedenkt, dass die Chance für eine Kollision zweier Sterne beim Zusammenstoß zweier Galaxien fast 0 ist und das bei der Anzahl an Sternen...

            Aber diese Leere existiert nicht nur im Makrokosmos, sondern auch bereits auf atomarer Basis. Wäre ein Proton so groß wie ein Tennisball und läge am nordwestlichen Ende des Marsfeld, dann wäre das zugehörige Elektron oben auf der Spitze des Eiffelturms (meine ich mal in einer Doku gehört zu haben).
            Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
            endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
            Klickt für Bananen!
            Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Wolf4310 Beitrag anzeigen
              Recht Leer ist eine Untertreibung, selbst ohne die Zusammenballung aller bekannter Sterne. Die Milchstrasse hat einen Duchmesser von ca 100.000 Lichtjahren und die nächste Galaxie ist ca 2,5 Millionen Lichtjahre entfernt, dazwischen ist quasi nichts
              da bist du schlecht informiert. Die Canis-Major-Zwerggalaxie ist 25000 Lichtjahre von unserem Sonnensystem Lichtjahre entfernt, bzw. 42000 Lichtjahre vom Zentrum unserer Galaxie:

              Canis-Major-Zwerggalaxie ? Wikipedia

              Lange Zeit galt die Große Magellansche Wolke als nächste Galaxie, bis zu der sind es immerhin 160000 Lichtjahre:

              Magellansche Wolken ? Wikipedia

              Möglicherweise meintest du den Andromedanebel, der ist aber nicht die nächste Galaxie.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Agent Scullie Beitrag anzeigen
                da bist du schlecht informiert.
                Ich muss zugeben, da hast du recht.
                Möglicherweise meintest du den Andromedanebel,
                die meinte ich.

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Agent Scullie Beitrag anzeigen
                  da bist du schlecht informiert. Die Canis-Major-Zwerggalaxie ist 25000 Lichtjahre von unserem Sonnensystem Lichtjahre entfernt, bzw. 42000 Lichtjahre vom Zentrum unserer Galaxie:

                  Canis-Major-Zwerggalaxie ? Wikipedia
                  Da jetzt im Artikel keine Zahl genannt worden ist, gibt es schon Schätzungen aus wie vielen Sternmassen diese Zwerggalaxie besteht?
                  You should have known the price of evil -And it hurts to know that you belong here - No one to call, everybody to fear
                  Your tragic fate is looking so clear - It's your fuckin' nightmare

                  Now look at the world and see how the humans bleed, As I sit up here and wonder 'bout how you sold your mind, body and soul
                  >>Hades Kriegsschiff ist gelandet<<

                  Kommentar


                  • #10
                    Die Zwerggalaxie wird in mehreren links auf eine Milliarde Sterne geschätzt.

                    Zur kuriosen Bahn der Zwerggalaxie um die Milchstraße der folgende link

                    Galaxien: Canis Major Zwerg
                    \\// Dup dor a´az Mubster
                    TWR www.labrador-lord.de
                    United Federation of Featherless
                    SFF The 6th Year - to be continued

                    Kommentar


                    • #11
                      es wäre schon interessant zu wissen wie große unsere galaxie wäre wenn alle sterne aneinander geklebt werden

                      nicht das die am ende noch alle ins sonnensystem passen ( kugelförmig angeordnet ) :-O

                      Kommentar


                      • #12
                        Meinst du unser Sonnensystem?
                        Da würden dir aber Canis Majoris und die anderen Brocken einen Strich durch die Rechnung machen :
                        Die größten Sterne im Universum - YouTube
                        Pluto for Planet!

                        Kommentar


                        • #13
                          Das VY nicht vergessen. Canis majoris ist ein komplettes Sternbild.
                          Das niedliche Sternchen würde fast den ganzen Saturnorbit einnehmen, hat aber nur 30 bis 40 Sonnenmassen.
                          \\// Dup dor a´az Mubster
                          TWR www.labrador-lord.de
                          United Federation of Featherless
                          SFF The 6th Year - to be continued

                          Kommentar


                          • #14
                            ja stimmt, hatte ich vergessen. unsere sonne ist ja eigentlich ein winzling ^^

                            Kommentar


                            • #15
                              Nun, so klein auch wieder nicht. Die roten Zwerge mit ~0,3 bis 0,7 Sonnenmassen stellen ca 70% der Sterne. Die Riesensterne sind deshalb relativ selten, weil sie in dieser Form nur einige Millionen Jahre existieren.
                              \\// Dup dor a´az Mubster
                              TWR www.labrador-lord.de
                              United Federation of Featherless
                              SFF The 6th Year - to be continued

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X