Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Erdgeschichte - schlauer dank ZDFinfo

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Erdgeschichte - schlauer dank ZDFinfo

    Dank ZDFinfo macht mir Erdgeschichte wieder Spass ! Dazu gehören vor allem Archäologie, Geologie und Paläontologie! Aber auch die anderen Teilgebiete der Erdgeschichte interessieren mich! Diese Dokumentationen sind sehr interessant und auch lehrreich! Seit ich einen Samsung Flachbildschirm habe, kann ich auch Digitale Sender empfangen und schauen! Dabei eben auch den ZDFinfo und diese Dokumentationen auf dem Sender sind der Hammer! Ich möchte natürlich hier keine Werbung machen !!

    Was mich so aus den Socken gehauen hat sind diese Dokumentationen von den verschiedenen Massenaussterben in der langen Erdzeit, die es bisher gab! Oder auch wie sich Tiere und Pflanzen von Massenaussterben zum nächsten Massenaussterben entwickelten und das dann nicht alle Tiere ausstarben! Sonst wären wir wohl heute nicht hier! Oder auch das es schon vor den Dinosaurier Saurier gab! Die Dokumentationen über Archäologie sind auch sehr interessant, zb über die Pyramiden und andere pompöse Gebäude die früher gebaut wurden wie zb das Kolosseum!

    Wem geht es ebenso? Wer guckt auch gerne Dokus auf den diversen Sendern? Es gibt ja nicht nur ZDFinfo !
    Ich hab da ein ganz mieses Gefühl!!!!
    Magierin: Ich sleudere den Fffeuerball dem Drachen entgegen
    There's a Rainbow inside my Mind
    Trippin' on Sunshine

  • #2
    Was ich empfangen und auch mit gutem Gewissen weiter empfehlen kann, sind entsprechende Sendungen bei N24 (nicht alle, aber viele). Die Sendungen bei n-tv sind oft etwas reißerischer gemacht und weniger sorgfältig recherchiert.

    Apokalypse der Urzeit hatte mir sehr gut gefallen, auch wegen Peter Ward . Die Darstellung der Zusammenhänge war zwar grob vereinfacht, aber das lag wohl auch am vorgegebenen Format.
    Zuletzt geändert von Liopleurodon; 18.01.2014, 08:40.
    "En trollmand! Den har en trollmand!"

    Kommentar


    • #3
      Als ich noch Fernsehen hatte, hab ich auch regelmäßig und gerne solche Dokus angesehen. Allerdings musste ich da oft festsellen, dass gerade deutsche Produktionen oft Fehler enthalten und das unabhängig davon, ob das von den Privaten oder den Öffentlich Rechtlichen kommt.
      Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
      endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
      Klickt für Bananen!
      Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Liopleurodon Beitrag anzeigen
        Was ich empfangen und auch mit gutem Gewissen weiter empfehlen kann, sind entsprechende Sendungen bei N24 (nicht alle, aber viele).
        Ich hab schon seit Jahren kein Fernseher mehr, aber ausgehend von den N24 Militär-Dokus damals, sollte man eher sagen das die Dokus auf N24 nicht das wahre sind (nicht alle, aber viele).



        Was ich persöhnlich hochinteressant finde sind Dokus über praktische bzw experimentelle Archeologie (z.B. Thor Heyerdahl's Kon-Tiki-Expedition) und Technik der Antike, bzw Technik allgemein.

        Hier ist z.B. eine Doku über den Nachbau eines mittelalterlichen Baukrans:

        Eigentlich eine sehr gute Doku, wäre da nicht dieser dämliche Bau-Ing. (ein typisches Beispiel warum ich von Ing.'s nicht halte)

        Kommentar


        • #5
          Wenn auf den anderen Sendern (mal wieder) nichts vernünftiges läuft, dann laufen bei mir die Dokus von NTV, N24, ZDF Info, Phönix, 3Sat und manchmal auch ARTE praktisch als Dauerschleife. Problematisch wird es erst, wenn man alle Dokus schon kennt.

          Was NTV und N24 angeht, so kann ich nur sagen, dass es durchaus sehenswerte Dokus mit relativ hohen wissenschaftlichen Gehalt gibt, aber auch Dokus die reine Unterhaltung oder einfach nur Schrott sind.

          Kommentar


          • #6
            Ob die Dokus wirklich hohen wissenschaftlichen Gehalt haben, das vermag man als Laie oft gar nicht zu erkennen. Genau darin sehe ich eine gewisse Gefahr.

            Ein guter Test ist, wenn du den Inhalt einer solchen Doku in der englischen Wiki verwendest. Wenn dann wieder sowas wie "jaja, die Deutschen wieder" als Antwort kriegst, dann beginnst du irgendwann, sämtliche Deutschen Dokus anzuzweifeln

            Wenn du ein Beispiel willst: Auf der ARD kam mal eine Doku über Helmut Gröttrup, auf der bis heute der deutsche Artikel über ihn beruht. Der englische Artikel war ursprünglich eine exakte Übersetzung desselben und schau dir mal die Talk-Page dazu an
            Talk:Helmut Gröttrup - Wikipedia, the free encyclopedia
            Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
            endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
            Klickt für Bananen!
            Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Spocky Beitrag anzeigen
              Ob die Dokus wirklich hohen wissenschaftlichen Gehalt haben, das vermag man als Laie oft gar nicht zu erkennen.
              Das haben Dokumentationen in aller Regel nicht, da sie nicht für Fachleute gemacht werden. Eine gute Dokumentation soll den aktuellen Kenntnisstand über ein bestimmtes Thema in einem vorgegebenen Zeitrahmen für ein breiteres Publikum verständlich aufarbeiten. Dabei muss es zwangsläufig Kompromisse geben.

              Zitat von Spocky Beitrag anzeigen
              Ein guter Test ist, wenn du den Inhalt einer solchen Doku in der englischen Wiki verwendest. Wenn dann wieder sowas wie "jaja, die Deutschen wieder" als Antwort kriegst, dann beginnst du irgendwann, sämtliche Deutschen Dokus anzuzweifeln
              Sicher, US-Produktionen sind demgegenüber ein Vorbild an Objektivität und Sachlichkeit.
              "En trollmand! Den har en trollmand!"

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Liopleurodon Beitrag anzeigen
                Sicher, US-Produktionen sind demgegenüber ein Vorbild an Objektivität und Sachlichkeit.
                Das gilt natürlich auch nicht für alle, man muss natürlich auch dort filtern, aber man kriegt mit der Zeit schon mit, welchen Autoren man trauen kann und welchen weniger.
                Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                Klickt für Bananen!
                Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                Kommentar


                • #9
                  Wo wir gerade bei deutschen Produktionen und deren schlechter Qualität sind: Diese hier ist wirklich gut.

                  Göbekli Tepe - Göbekli Tepe - die Wiege der Zivilisation? - ARD | Das Erste
                  "En trollmand! Den har en trollmand!"

                  Kommentar


                  • #10
                    Dass die Dokus keine wissenschaftlichen Arbeiten sind, ist mir auch klar. Da schleichen sich gerne mal Fehler oder Unkorrektheiten ein.
                    Im Prinzip wie bei Wikipedia: Vieles richtig, manches falsch und einige Sachen total falsch. Trotzdem ist Wikipedia eine gute Informationsquelle.

                    Wenn man sich wirklich für ein Thema interessiert, dann sollte man sowieso möglichst viele Quellen nutzen und nicht nur Dokus oder Wikipedia. Sonst kann es wirklich passieren, dass man sich die falschen Informationen merkt.

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von pollux83 Beitrag anzeigen
                      Wenn man sich wirklich für ein Thema interessiert, dann sollte man sowieso möglichst viele Quellen nutzen und nicht nur Dokus oder Wikipedia. Sonst kann es wirklich passieren, dass man sich die falschen Informationen merkt.
                      Das kann man generell so sagen, ja. Für Leute, die nicht so gerne lesen, sind TV-Dokus jedoch eine gute Alternative. Ich habe sogar einen kleinen, tragbaren Fernseher in meiner Küche, für genau solche Gelegenheiten.

                      Auch der New Scientist ist für Interessierte sehr zu empfehlen. Allerdings neigen selbst die - oder besser gesagt, speziell die - zu sehr spekulativen Artikeln. Da muss man auch aufpassen und darf nicht alles für bare Münze nehmen.

                      Im Zeitschriftensektor gibt es in Deutschland aus deutscher Feder leider nur Spartenmagazine, nichts wirklich übergreifendes mehr (Spektrum der Wissenschaft ist nur die Übersetzung der amerikanischen Titel).

                      GEO wäre noch zu empfehlen, umfasst jedoch auch andere als naturwissenschaftliche Themen.
                      "En trollmand! Den har en trollmand!"

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Liopleurodon Beitrag anzeigen
                        Das haben Dokumentationen in aller Regel nicht, da sie nicht für Fachleute gemacht werden. Eine gute Dokumentation soll den aktuellen Kenntnisstand über ein bestimmtes Thema in einem vorgegebenen Zeitrahmen für ein breiteres Publikum verständlich aufarbeiten. Dabei muss es zwangsläufig Kompromisse geben.
                        Aus dem Grund bevorzuge ich Dokus die sich auf eine Sache beschränken/konzentrieren und nicht z.B. "vom Streitwagen zum modernen Panzer" in 45min gepresst.

                        Ich hab mal ne Doku über den T-Rex gesehen, da hat ein Wissenschaftler behauptet der T-Rex war ein reiner Aasfresser und konnte nicht jagen, mit der Begründung, er hatte zu kurze Arme um die Beute festzuhalten.
                        Mal abgesehen davon das es Knochenfunde gibt die das Gegenteil belegen, ist das ein sehr schwaches Argument, gibt es doch heute Tiere wie z.B. Krokodile oder Raubvögel welche auch ohne Arme jagen.

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von pollux83 Beitrag anzeigen
                          Dass die Dokus keine wissenschaftlichen Arbeiten sind, ist mir auch klar. Da schleichen sich gerne mal Fehler oder Unkorrektheiten ein.
                          Im Prinzip wie bei Wikipedia: Vieles richtig, manches falsch und einige Sachen total falsch. Trotzdem ist Wikipedia eine gute Informationsquelle.
                          Die deutsche Wiki ist auch lange nicht so gut, wie die englische. Es gibt natürlich auch in der deutschen Bereiche, denen man recht gut vertrauen kann, aber gerade Themen, die sehr von Meinungen abhängen (religiöse Themen) sind sehr mit vorsicht zu genießen. Oft hilft es auch, verschiedene Sprachversionen zu vergleichen (wenn man in der Lage dazu ist), dann bekommt man unterschiedliche Sichtweisen auf ein Thema.

                          In der deutschen Wiki gibt es oft auch typisch deutsche Probleme: Da wird ernsthaft diskutiert, ob der Papst nun zurückhgetreten ist, oder ob er aufs Amt verzichtet hat. Überall anders streitet man sich nicht über solche Wortklaubereien.
                          Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                          endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                          Klickt für Bananen!
                          Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                          Kommentar


                          • #14
                            Das Problem bei Wikipedia sind die sich ständig verändernden Artikel.
                            "En trollmand! Den har en trollmand!"

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Liopleurodon Beitrag anzeigen
                              Das Problem bei Wikipedia sind die sich ständig verändernden Artikel.
                              Das trifft aber eben hauptsächlich für die zu, bei denen der Inhalt oft genug nur Meinungen widergibt.
                              Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                              endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                              Klickt für Bananen!
                              Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X