Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Gibt es - ausser Sperma - weitere Gründe für ein Kind von einem bestimmten Mann?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gibt es - ausser Sperma - weitere Gründe für ein Kind von einem bestimmten Mann?

    Guten Tag Forum,

    ich habe mich mit jemanden unterhalten und derjenige hat mir eine Geschichte erzählt, die sich für mich stark nach Esoterik anhört. Da ich aber nun mal nicht viel darüber weiß möchte ich das Thema hier herein stellen und Eure Meinung erfahren.

    Es geht darum, ob nach dem Akt der Liebe Erinnerungen im Körper der Frau zurückbleiben - in welcher Form auch immer - die dafür sorgen können, daß die Frau von dem Mann schwanger wird, mit dem sie früher mal geschlafen hat und nicht von dem Mann, mit dem sie später schläft.

    Ich bin der Meinung, dass es vielleicht sein könnte, dass Sperma überlebt... wie auch immer und weiter nichts ist.

    Angeblich ist es so, dass Tierversuche gemacht wurden und zwischen den Begattungen ungefähr ein Jahr lag. Das Muttertier wurde nachweislich von dem männlichen Tier schwanger, mit dem es zuerst kopulierte. Das ist der Grund, wieso mein Gesprächspartner der Meinung ist, ich lege falsch mit meiner Meinung.

    Wie seht Ihr das?
    Gönne dir einen Augenblick der Ruhe und du begreifst, wie närrisch du herumgehastet bist. Laotse
    I'm just a soul whose intentions are good - oh Lord, please don't let me be misunderstood. Nina Simone

    MfG, Hazard

  • #2
    Vor 2 oder 3 Jahren gab es in der Türkei einen Fall, in dem eine Frau Zwillinge von zwei verschiedenen Männern austrug, was dadurch zustande kam, dass sie mit beiden kurz nacheinander Sex hatte.

    Beantwortet das deine Frage?
    "But who prays for Satan? Who in eighteen centuries, has had the common humanity to pray for the one sinner that needed it most, our one fellow and brother who most needed a friend yet had not a single one, the one sinner among us all who had the highest and clearest right to every Christian's daily and nightly prayers, for the plain and unassailable reason that his was the first and greatest need, he being among sinners the supremest?" - Mark Twain

    Kommentar


    • #3
      Mit einem Wort: Blödsinn.

      Menschliches Sperma überlebt durchaus ein paar Tage im Körper der Frau. Länger aber auf keinen Fall.
      Es gibt Tiere, da können die Weibchen durchaus länger die Spermatozoide "aufbewahren".

      Ansonsten kann man sich schon vorstellen, warum möglicherweise eine Frau ihrem Freund so einen Bären aufbindet.

      Kommentar


      • #4
        Es soll mal was Krasseres gegeben haben:
        Ein hellhäutiger Mann zeugte mit seiner ebenfalls hellhäutigen Frau ein Kind mit afroamerikanischem Hautton.
        Der Mann verdächtigte seine Frau verständlicherweise der Untreue, doch es war andersrum.
        Er hatte vor dem ehelichen Beischlaf Sex mit einer Prostituierten, die davor Sex mit einem Afroamerikaner hatte.
        \\// Dup dor a´az Mubster
        TWR www.labrador-lord.de
        United Federation of Featherless
        SFF The 6th Year - to be continued

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Hazard Beitrag anzeigen
          Angeblich ist es so, dass Tierversuche gemacht wurden und zwischen den Begattungen ungefähr ein Jahr lag. Das Muttertier wurde nachweislich von dem männlichen Tier schwanger, mit dem es zuerst kopulierte. Das ist der Grund, wieso mein Gesprächspartner der Meinung ist, ich lege falsch mit meiner Meinung.
          Dir ist schon klar, dass es Arten gibt, bei denen das zur Natur gehört? Staatenbildende Insekten kennt sicher jeder, bei denen der Samenvorrat der Königin ein Leben lang reicht
          Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
          endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
          Klickt für Bananen!
          Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Dannyboy Beitrag anzeigen
            Mit einem Wort: Blödsinn.
            Das war auch meine Reaktion.

            Zitat von Dannyboy Beitrag anzeigen
            Menschliches Sperma überlebt durchaus ein paar Tage im Körper der Frau. Länger aber auf keinen Fall.
            Ausgeschlossen also, daß Sperma über ein Jahr lang im Körper der Frau überlebt, richtig?

            Zitat von Dannyboy Beitrag anzeigen
            Es gibt Tiere, da können die Weibchen durchaus länger die Spermatozoide "aufbewahren".
            Würdest Du bitte ein Paar Beispiele nennen, die ich meinem Gesprächspartner nennen kann?

            Zitat von Dannyboy Beitrag anzeigen
            Ansonsten kann man sich schon vorstellen, warum möglicherweise eine Frau ihrem Freund so einen Bären aufbindet.
            In diesem Fall habe ich es mit Aberglauben zu tun, finde ich.

            Zitat von Spocky Beitrag anzeigen
            Dir ist schon klar, dass es Arten gibt, bei denen das zur Natur gehört? Staatenbildende Insekten kennt sicher jeder, bei denen der Samenvorrat der Königin ein Leben lang reicht
            Ist es so, dass Insekten das Sperma über Jahre hinweg im Körper aufbewahren können, ohne dass es stirbt? Oder ist es einfach so, dass die Königin soviele Paarungspartner hat?
            Gönne dir einen Augenblick der Ruhe und du begreifst, wie närrisch du herumgehastet bist. Laotse
            I'm just a soul whose intentions are good - oh Lord, please don't let me be misunderstood. Nina Simone

            MfG, Hazard

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Hazard Beitrag anzeigen
              Ausgeschlossen also, daß Sperma über ein Jahr lang im Körper der Frau überlebt, richtig?
              Absolut.


              Würdest Du bitte ein Paar Beispiele nennen, die ich meinem Gesprächspartner nennen kann?
              Hier gibts Infos
              Receptaculum seminis ? Wikipedia





              Ist es so, dass Insekten das Sperma über Jahre hinweg im Körper aufbewahren können, ohne dass es stirbt? Oder ist es einfach so, dass die Königin soviele Paarungspartner hat?[/QUOTE]

              - - - Aktualisiert - - -

              [QUOTE=Dannyboy;2919054]Absolut.




              Hier gibts Infos
              Receptaculum seminis ? Wikipedia




              Ist es so, dass Insekten das Sperma über Jahre hinweg im Körper aufbewahren können, ohne dass es stirbt? Oder ist es einfach so, dass die Königin soviele Paarungspartner hat?
              Viele Insekten leben natürlich nicht so lange.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Thomas W. Riker Beitrag anzeigen
                Es soll mal was Krasseres gegeben haben:
                Ein hellhäutiger Mann zeugte mit seiner ebenfalls hellhäutigen Frau ein Kind mit afroamerikanischem Hautton.
                Der Mann verdächtigte seine Frau verständlicherweise der Untreue, doch es war andersrum.
                Er hatte vor dem ehelichen Beischlaf Sex mit einer Prostituierten, die davor Sex mit einem Afroamerikaner hatte.
                Wo hast du diese verrückte Geschichte her? Scheint was von RTL Explosiv oder X-Factor zu sein.

                Und wie wurde das erklärt? Mangelnde Hygiene?

                Kommentar


                • #9
                  Ich meine, alle 3 Personen wären im Fernsehen zu sehen gewesen und es gab einen Vaterschaftstest, der den Vater als Vater ausschloß. Theoretisch ist es möglich, dass zwei hellhäutige Menschen ein Kind mit einem afroamerikanischen Hauttyp haben.
                  Eine Quelle habe ich nicht gefunden, aber beim Googeln jemand der diesen Fall auch beschrieb. Es war ein Fall in den USA.

                  Zur zweiten Frage: Es wäre einigen Frauen, die gerne vorher Duschen, durchaus zu empfehlen, den Partner zum Duschen mitzunehmen.
                  \\// Dup dor a´az Mubster
                  TWR www.labrador-lord.de
                  United Federation of Featherless
                  SFF The 6th Year - to be continued

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich habe von dem Fall auch mal gehört, aber ich halte das für ne Ente.
                    @TWR kennst du als Hesse diesen Witz?
                    Ein Frankfurter, ein Offenbacher und ein Schwarzer warten vor dem Kreißsaal auf Ihr Baby. Da kommt die Schwester mit drei Baby raus und sagt. Vor lauter Aufregung haben wir die Babys nicht der jeweiligen Mutter zuordnen können, schauen sie selbst, wei sie einig werden. Rennt der Frankfurter vor und schnappt sich das schwarze Kind. Fragt die Schwester: "was soll das denn?". Antwortet der Frankfurter . "na, bevor ich de Offebacher krie...."

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Tibo Beitrag anzeigen
                      Ich habe von dem Fall auch mal gehört, aber ich halte das für ne Ente.
                      @TWR kennst du als Hesse diesen Witz?
                      Pfffft..... den kenn ich sogar als Nicht-Hesse
                      Karl Ranseier ist tot. Der wohl erfolgloseste Foren-Autor aller Zeiten wurde heute von einem Bus auf der Datenautobahn überfahren.

                      "Ich mag meine Familie kochen und meinen Hund" - Sei kein Psycho. Verwende Satzzeichen!

                      Star Wars 7? 8? Spin-Offs? Leute, das Haftmittel für meine Dritten macht bessere Filme!

                      Kommentar


                      • #12
                        @ Hazard: Für mich klingt diese Story eher so, dass die Frau zwar vom zweiten Mann schwanger wird, dennoch aber der erste Mann der Vater des Kindes ist, selbst wenn der letzte Verkehr mit diesem Jahre zurück liegt. Sollte dies gemeint sein, ist es wohl keine wahre Geschichte.

                        Das erinnert mich an eine Kurzgeschichte von Stephen King("Zueignung"), wo es neben dem biologischen Vater auch einen "geistigen" Vater gibt, das Kind kommt dann von den Talenten und der Intelligenz nach diesem "geistigen Vater".

                        Spoiler
                        In der Story macht eine schwangere Hotelputzfrau einen Schriftsteller zum geistigen Vater ihres Kindes, indem sie das Sperma des Mannes isst...


                        @ TWR: Ich kenne diese Story eigentlich als Urban Legend, sie befindet sich sogar in der bekannten Sammlung von Brednich ("Spinne in der Yucca-Palme" usw). Von daher würde ich den Wahrheitsgehalt eher anzweifeln, aber wer weiss...
                        That is not dead which can eternal lie / And with strange aeons even death may die
                        Es ist nicht tot, was ewig liegt, / Und in fremder Zeit wird selbst der Tod besiegt.
                        H. P. Lovecraft

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Thomas W. Riker Beitrag anzeigen
                          Zur zweiten Frage: Es wäre einigen Frauen, die gerne vorher Duschen, durchaus zu empfehlen, den Partner zum Duschen mitzunehmen.
                          Wenn er sich nach dem Fremdgehen nicht gewaschen hat, hätte sie es riechen müssen. Die Geschichte klingt sehr unwahrscheinlich.

                          Zitat von Tibo Beitrag anzeigen
                          @TWR kennst du als Hesse diesen Witz?
                          Also für mich war der neu.
                          Zuletzt geändert von Kobor; 31.08.2014, 11:37.

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Marschall Q Beitrag anzeigen
                            @ Hazard: Für mich klingt diese Story eher so, dass die Frau zwar vom zweiten Mann schwanger wird, dennoch aber der erste Mann der Vater des Kindes ist, selbst wenn der letzte Verkehr mit diesem Jahre zurück liegt. Sollte dies gemeint sein, ist es wohl keine wahre Geschichte.
                            Hallo,

                            nein, es geht tatsächlich um den biologischen Vater. Der Gesprächspartner meinte es könnte passiere, dass der Mann, mit dem vor Jahren geschlafen wurde, der biologische Vater des Kindes ist, weil Erinnerungen an ihn im Körper der Frau verbleiben...

                            Ziemlich schräge Geschichte, die ich nicht glaube. Aber weil mein Gesprächspartner die Tierversuche erwähnte, die seinen Glauben untermauern, habe ich erwogen das hier hereinzustellen...
                            Gönne dir einen Augenblick der Ruhe und du begreifst, wie närrisch du herumgehastet bist. Laotse
                            I'm just a soul whose intentions are good - oh Lord, please don't let me be misunderstood. Nina Simone

                            MfG, Hazard

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Hazard Beitrag anzeigen
                              Hallo,

                              nein, es geht tatsächlich um den biologischen Vater. Der Gesprächspartner meinte es könnte passiere, dass der Mann, mit dem vor Jahren geschlafen wurde, der biologische Vater des Kindes ist, weil Erinnerungen an ihn im Körper der Frau verbleiben...
                              Ist doch ganz einfach:
                              Entweder dein Freund wird sich dessen bewusst, wie lächerlich seine Aussage ist (es gibt immerhin genügend Beispiele in der Geschichte der Menschen, dass eine Frau Kinder von verschiedenen Vätern bekam), oder
                              Du wirst dir dessen bewusst, dass dein Freund ein Esoteriker ist, mit dem man nicht diskutieren kann. Es wird dann keine Möglichkeit geben, ihn zu überzeugen.

                              Ziemlich schräge Geschichte, die ich nicht glaube. Aber weil mein Gesprächspartner die Tierversuche erwähnte, die seinen Glauben untermauern, habe ich erwogen das hier hereinzustellen...
                              Es gibt ein Experiment, bei dem ein Fisch für eine Stunde unter Wasser getaucht wird - und der überlebt das!
                              Ein Mensch hätte beim gleichen Experiment aber eher Probleme. Experimente sind nur in speziellen Fällen (nahe Verwandtschaft, ähnliche Biochemie, etc.) über mehrere Spezies gültig. Das Sperma von Menschen hat keine hohe Lebensdauer und irgendwelche "Erinnerungen" können keine Keimzellen bilden und auch keine DNA austauschen.
                              "But who prays for Satan? Who in eighteen centuries, has had the common humanity to pray for the one sinner that needed it most, our one fellow and brother who most needed a friend yet had not a single one, the one sinner among us all who had the highest and clearest right to every Christian's daily and nightly prayers, for the plain and unassailable reason that his was the first and greatest need, he being among sinners the supremest?" - Mark Twain

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X