Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

NASA: Asteroid Redirect Mission Mitte der 2020er

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • NASA: Asteroid Redirect Mission Mitte der 2020er

    Im Thread "Sinn und Unsinn der Raumfahrt" stellte sich die Frage nach dieser Mission, die auch von Präsident Obama vor Kameras angekündigt wurde. Damit der o.g. Thread nicht noch mehr zerfleddert also ein neues Thema:

    Asteroid Redirect Mission | NASA

    Imho Mitte der 2020er Jahre noch völlig illusorisch, ich tippe eher auf 2040er Jahre.
    \\// Dup dor a´az Mubster
    TWR www.labrador-lord.de
    United Federation of Featherless
    SFF The 6th Year - to be continued

  • #2
    ja, bis 2025 wird das nix.

    Kommentar


    • #3
      Und wieso soll das nix werden?
      .

      Kommentar


      • #4
        Die Pläne werden wohl nicht nur zeitlich regelmäßig nach unten korrigiert. Das ursprüngliche Ziel war doch einmal bis in die Mitte der 2020'er eine bemannte Landung auf einem erdnahen Asteroiden durchzuziehen.
        Eine Generalprobe gewissermaßen für die Marsmission, die immer 20 Jahre in der Zukunft liegt.
        I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

        Kommentar


        • #5
          Wir haben also noch ca 10 Jahre

          Wann wird Orion Einsatzfähig sein? Und es dürfte für die misson ja noch einiges Mehr fällig werden als ne Orion auf ner entsprechenden Rakete.

          WEnn man die ISS bis 2020 betreiben will, fehlt das Geld

          Btw Busch wolle zum MOnd. Jeder Präsident muss wohl einmal was für die Raumfahrtlobby äußern.

          hubs Fehler, ist ne Unbemannte Mission, wurde vom anderen Thread wo es um bemannte Ging etwas fehlgeleitet.

          Kommentar


          • #6
            ARM ist nur zur Hälfte eine unbemannte Mission: schliesslich soll der Asteroide im Mondorbit von einer Orion-Crew besucht werden...

            Ich bezweifle, dass das Projekt die nächste Administration überlebt. Es ist in seiner gegenwärtigen Form sinnlos: als Obama die "Asteroidenmission" ankündigte, war die Idee, dass de NASA zu einem erdnahen Asteroiden (im Sonnenorbit!) fliegen würde, weil diese Aufgabe vom Aufwand her zwischen einer Mond- und einer Marsmission liegt und den Astronauten zumindest sowas wie ein "Ziel" sowie eine "Aufgabe" (vor Ort) geben würde. Als man dann realisiert hat, dass man niemals die Mittel für eine echte bemannte Mission zu einem erdnahen Asteroiden erhalten würde, hat man sich diesen Kniff mit der ARM ausgedacht: es ist eine "Asteroidenmission" nur noch dem Namen nach, um Obama's ursprünglicher Ankündigung weiterhin gerecht zu werden. Ein völliger Witz. Wenn schon, sollte man das ARM-Raumschiff zu Phobos und/oder Deimos schicken und dort einen Felsklotz von der Oberfläche pflücken. Da hätte man tatsächlich was davon, weil man daraus z.B. ableiten könnte, ob sich auf Phobos/Deimos Treibstoff herstellen lässt (und es wissenschaftlich sehr interessant wäre, im Gegensatz zu einem Feld-Wald-und-Wiesen Asteroiden der wohl zu 80% Wahrscheinlichkeit aus demselben Material besteht wie 80% der Meteoriten, die ohnehin auf die Erde fallen).
            Planeten.ch - Acht und mehr Planeten (neu wieder aktiv!)
            Final-frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

            Kommentar


            • #7
              Klar, wird er der Besucht So wie die Mondbasis.

              Kommentar


              • #8
                Ich hab auch sonst schon manchmal Mühe, dich zu verstehen (gib dir bitte etwas mehr Mühe mit Rechtschreibung und vollständigen Sätzen) - aber jetzt weiss ich echt nicht, was ich mit dieser Antwort anfangen soll.
                Planeten.ch - Acht und mehr Planeten (neu wieder aktiv!)
                Final-frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

                Kommentar


                • #9
                  na ganz Einfach. Busch Junior hat auch eine Rückkehr zum Mond angekündigt.

                  Will sagen, erst Wenn die Mission auf der Startrampe steht gewinnt es Glaubwürdigkeit.

                  bis 2025 kommen noch mindestens 2 Amtszeiten

                  und der Bemannte Teil lässt sich ohne Schwierigkeiten Streichen, weil er in erster Linien nur wieder eine PR Aktion ist.

                  Kommentar


                  • #10
                    Na, dann sind wir für einmal einer Meinung. Und es ist erst noch lesbar!
                    Planeten.ch - Acht und mehr Planeten (neu wieder aktiv!)
                    Final-frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

                    Kommentar


                    • #11
                      Ich wäre mir da nicht so sicher. Einen Asteroiden ansteuern kann man heutzutage, das ist ja bewiesen und einen mehrere Tonnen schweren Teil davon in den Mondorbit zu bringen, das wäre schonmal wirtschaftlich interessant. Mal angenommen, wir brächten tatsächlich zwei Tonnen Gestein und Wassereis (aus sowas bestehen einige Asteroiden doch, oder?) in einen Erdorbit. Dann spricht im Grunde nichts dagegen, diese zwei Tonnen auf eine Umlaufbahn ähnlich der ISS zu bringen. Damit hätte man unter Umständen eine sehr günstige Möglichkeit, dauerhafte(re) Strukturen im Erdorbit zu konstruieren.
                      können wir nicht?

                      macht nix! wir tun einfach so als ob!

                      Kommentar


                      • #12
                        Oder, was ich den Amis eher zutraue, die bauen Mist beim Einparke des Gesteinsbrockens im Erdorbit und das Ding landet unsanft auf er Erde selber. Die Dinos wurden wenigstens versehentlich von einem Asteroiden ausgelöscht. Wir tun alles um uns selbst auszuradieren.
                        Ihr müsst uns nicht fürchten, es sei denn, Eure Herzen sind nicht rein. Ihr seid Abschaum, der Jagd auf Unschuldige macht.
                        Ich verspreche Euch, Ihr könnt euch nicht ewig vor der leeren Dunkelheit verstecken.
                        Denn wir werden Euch zur Strecke bringen, wie die räudigen Tiere die Ihr seid.
                        und Euch in die tiefsten Abgründe der Hölle verbannen

                        Kommentar


                        • #13
                          spricht im Grunde nichts dagegen, diese zwei Tonnen auf eine Umlaufbahn ähnlich der ISS zu bringen. Damit hätte man unter Umständen eine sehr günstige Möglichkeit, dauerhafte(re) Strukturen im Erdorbit zu konstruieren
                          mmh auf ISS Umlaufbahn? Dann sollte man aber Triebwerke dranklatsch, ohne regelmäßiges Nachboosten kommt es dir aus der höhe irgendwan runter.

                          Aber wo wäre der Vorteil?

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von blueflash
                            Ich wäre mir da nicht so sicher. Einen Asteroiden ansteuern kann man heutzutage, das ist ja bewiesen und einen mehrere Tonnen schweren Teil davon in den Mondorbit zu bringen, das wäre schonmal wirtschaftlich interessant. Mal angenommen, wir brächten tatsächlich zwei Tonnen Gestein und Wassereis (aus sowas bestehen einige Asteroiden doch, oder?) in einen Erdorbit. Dann spricht im Grunde nichts dagegen, diese zwei Tonnen auf eine Umlaufbahn ähnlich der ISS zu bringen. Damit hätte man unter Umständen eine sehr günstige Möglichkeit, dauerhafte(re) Strukturen im Erdorbit zu konstruieren.
                            Für einen tiefen Erdorbit musst du den Asteroiden dann aber stärker abbremsen (sonst fliegt er gleich wieder weiter). Die Situation ist analog, aber umgekehrt wie wenn du zu einem Asteroiden fliegen willst. Der Grund warum die NASA den Asteroiden in einen DRO (direct retrograde orbit) um den Mond befördern will hat damit zu tun, dass dieser Orbit energetisch sehr nahe an einer Fluchtbahn liegt. Man braucht den Asteroiden also vergleichsweise nur wenig zu schubsen (am richtigen Ort und zur richtigen Zeit), um ihn dorthin zu befördern. Plus, der DRO ist relativ stabil unter allen möglichen Bahnen in der Nähe des Mondes.

                            Zwei Tonnen Gestein im Erdorbit - selbst wenn ein grosser Teil davon Wassereis wäre - wären im LEO aber weder besonders hilfreich noch besonders viel Wert. Zwei Tonnen irgendwas (was man nicht erst noch "abbauen" und zu nütlichen Dingen umwandeln muss) kann man auch mit einer ganz normalen Rakete von der Erdoberfläche aus in den LEO starten.

                            Ganz anders sähe es aus, wenn man einen einige Millionen Tonnen schweren Asteroiden in die Erdumlaufbahn bringen könnte. Eine solche Masse würde man niemals von der Oberfläche hochschiessen wollen, und es könnte sich lohnen, stattdessen Abbaumaterial etc. hochzubringen. Aber ein so massiver Asteroid liegt weit jenseits von ARM.

                            Zitat von ThorKonnat
                            Oder, was ich den Amis eher zutraue, die bauen Mist beim Einparke des Gesteinsbrockens im Erdorbit und das Ding landet unsanft auf er Erde selber.
                            Selbst wenn das so wäre - es hätte keinerlei Konsequenzen. Asteroiden mit ein paar Tonnen Masse verbrennen harmlos in der Erdatmosphäre. Zum Vergleich: Chelyabinsk war rund 19'000 Tonnen schwer und hat es nicht intakt bis zur Erdoberfläche geschafft.
                            Planeten.ch - Acht und mehr Planeten (neu wieder aktiv!)
                            Final-frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Bynaus Beitrag anzeigen
                              Für einen tiefen Erdorbit musst du den Asteroiden dann aber stärker abbremsen (sonst fliegt er gleich wieder weiter). Die Situation ist analog, aber umgekehrt wie wenn du zu einem Asteroiden fliegen willst. Der Grund warum die NASA den Asteroiden in einen DRO (direct retrograde orbit) um den Mond befördern will hat damit zu tun, dass dieser Orbit energetisch sehr nahe an einer Fluchtbahn liegt. Man braucht den Asteroiden also vergleichsweise nur wenig zu schubsen (am richtigen Ort und zur richtigen Zeit), um ihn dorthin zu befördern. Plus, der DRO ist relativ stabil unter allen möglichen Bahnen in der Nähe des Mondes.

                              Zwei Tonnen Gestein im Erdorbit - selbst wenn ein grosser Teil davon Wassereis wäre - wären im LEO aber weder besonders hilfreich noch besonders viel Wert. Zwei Tonnen irgendwas (was man nicht erst noch "abbauen" und zu nütlichen Dingen umwandeln muss) kann man auch mit einer ganz normalen Rakete von der Erdoberfläche aus in den LEO starten.

                              Ganz anders sähe es aus, wenn man einen einige Millionen Tonnen schweren Asteroiden in die Erdumlaufbahn bringen könnte. Eine solche Masse würde man niemals von der Oberfläche hochschiessen wollen, und es könnte sich lohnen, stattdessen Abbaumaterial etc. hochzubringen. Aber ein so massiver Asteroid liegt weit jenseits von ARM.
                              Hast du da delta-v zur Hand? Die Unterschiede sollten doch im Vergleich zu einem Start von der Erde aus sehr viel günstiger sein. Vor allem zielte meine Idee aber darauf ab, dass man den Transporter wiederverwenden kann, da der ja nicht wieder in eine Atmosphäre müsste. Ist das Prinzip ersteinmal etabliert, kann man eben dauerhaftere Strukturen planen. Im schlimmsten Fall müsste man regelmäßig Treibstoff für den oder die Transporter hochschicken - also womit auch immer die besten Ionentriebwerke funktionieren. Im besten Fall gewinnt man das direkt vor Ort.

                              (edit: seit KSP gilt: https://xkcd.com/1356/)

                              Die ISS Umlaufbahn ist meines Wissens ja auch nur deshalb günstig, weil sie einerseits leicht zu erreichen und andererseits im Strahlenschild der Erde ist, oder? Ansonsten kann man durchaus weiter raus gehen. Insbesondere, wenn man genug Material verschiebt, um einen wirksamen Strahlenschild zu bauen.
                              Zuletzt geändert von blueflash; 06.07.2015, 10:43.
                              können wir nicht?

                              macht nix! wir tun einfach so als ob!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X