Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Rebrather Dräger LAR VII

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Rebrather Dräger LAR VII

    Das "neue" Dräger LAR VII kann ja wärend des Tauchgangs von Vollgeschlossen (Sauerstoff) auf Halbgeschlossen (Fertiggasgemsich wie zB Luft, Nitrox, Trimix oder auch Helium) gestellt werden.
    Jetzt meine Frage: Wenn man von Vollgeschlossen auf Halbgeschlossen schalted, verbleibt doch ein Restsauerstoff in der Gegenlunge, was ja Vatall wäre. Also wie funktioniert das ganze nun?
    Flinx stand fast eine Ewigkeit da, obwohl es in Wirklichkeit höchstens halb so lange dauerte.
    Alan Dean Foster: Flinx

  • #2
    Leider kenne ich das Gerät nicht. Allerdings kann ich mir nicht vorstellen, daß ein Gerät gebaut wird, daß Tauchgänge mit 100% Sauerstoff ermöglicht. Immerhin wird Sauerstoff ab einem Druck von ca. 2bar toxisch. Getaucht wird immer nur mit Mischgasen. (z.B. Luft oder künstlichen Mischgasen für größere Tiefen).
    Hier stelle ich mich vor.....
    Mein Hobby, mein Forum...

    Kommentar


    • #3
      Das meinte ich ja mit Vartal, man sagt das Sauerstoff bei etwa 7 Meter toxsisch wird (kurtzzeitig können aber auch tiefere Gebiete betaucht wärden).
      Aber Rebreather benutzen eine Gegenlunge, kann man sich als als Gummimembransack vorstellen, diese wird mit dem Atemgas gefüllt, wenn ich ich nun von Sauerstoff auf zB Luft stelle verbleibt doch ein Rest des Sauerstoffes in der Gegenlunge. Wenn ich nun Tiefer gehe, muss ich zumindest benommen wärden, weil der Sauerstoffanteil im "neuen" Mischgas doch immer noch zu hoch ist.
      Oder wird durch das umstellen auf Halbgeschlossen erst die Gegelunge leergepumpt??



      Drägerdive
      Flinx stand fast eine Ewigkeit da, obwohl es in Wirklichkeit höchstens halb so lange dauerte.
      Alan Dean Foster: Flinx

      Kommentar


      • #4
        Tach zusammen,

        mal davon abgesehen, daß dieses Thema schon vor Wochen eingetragen wurde, so kann ich mit Sicherheit helfen.
        Wir habe solche Tauchgeräte im Bestand, nutzen sie.Die Grundeinheit arbeitet entweder mit 100% Sauerstoff, oder mit einem Nitrox 60%, kein Trimix, Heliox. Ausschließlich die Brusteinheit erlaubt eine Standzeit von gut 3,5 Stunden bei 100% `Shallow Water`, mit 60% ist je nach Faschengröße ähnliches möglich.Benutzt mit einer anderen Gasen und einer Zusatzausstattung (vom Hersteller Dräger nicht vorgesehen bzw. angeboten und auch nicht zur Bedienung erwähnt)nutzen wir das LAR VII bis zu einer Tiefe von ca. 50 mtr und halten eine Standzeit von ca. 6 Std.

        Ich hoffe, ich konnte ein wenig Licht in´s Dunkel bringen ....

        Kommentar


        • #5
          Jetzt wo DrägerDive zu Aqualung gehört, wird so ein Teil auch nicht mehr auf den Markt kommen!
          Beim LAR VII wird der Druckbehälter ja "neuerdings" auf dem Rücken getragen, war zumindest bei seiner Ausstellung auf der Boot so, dient dann die Flasche unter dem Gerät nur als Bailoutsystem oder wird in ihr das zweite Atemgas mitgeführt?
          Flinx stand fast eine Ewigkeit da, obwohl es in Wirklichkeit höchstens halb so lange dauerte.
          Alan Dean Foster: Flinx

          Kommentar


          • #6
            Sorry aber was ist ein Dräger LAR VII ????????

            Kommentar


            • #7
              Wie alle Geräte von denen in diesem Thread die Rede war/ist ein Atemgerät für Taucher. Vermutlich ein sogenannter Rebreather wo die ausgeatmete Luft auch wieder aufgefangen wird, wodurch IIRC sowohl die Beobachtung von Unterwasserleben vereinfacht wird als auch die Zeit verlängert wird bis man wieder auftauchen muss. (weil ja nur 10% oder so des eingeatmeten Sauerstoffs verbraucht werden, also im ausgeatmeten Gasmix immer noch sehr viel O² enthalten ist )
              »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

              Kommentar


              • #8
                danke Sternengucker,
                das scheint ja eine echt sinnfolle erfindung zu sein.....

                Kommentar


                • #9
                  Hi
                  Ja das is eine erstklassige Erfindung, doch is sie sehr teuer, und man muss glaube ich einen Extrakurs machen um damit tauchen zu dürfen.
                  Ich meine nicht den generellen Tauchpass sondern man muss glaube ich ne sepreraten machen, das is aber sinnvoll, den mit diesem Rebreather kann man viel falsch machen als Leihe!
                  Ansonsten sind die Dräger Tauchgeräte(Reabreather- Tauchgeräte) erstklassig!
                  ***Wer bist du? (Vorlonen!) Was willst du? (Schatten!)***
                  ***Leben heisst zu lernen wie man fliegt! (Wicked)***
                  +++Wir fallen, um zu lernen wieder aufzustehen. (Alfred Pennyworth)+++

                  Kommentar


                  • #10
                    Naja, für den Normalo sind die Geräte auch nicht entwickelt worden.

                    Möglichkeit 1: Tiefseetauchen
                    In verschiedenen Tauchbereichen werden verschiedene Mischgase genutzt um immer die richtige Sauerstoffkonzentration zur Verfügung zu stellen. Diese Rebreather oder "Kreislaufgeräte" entziehen der Ausatemluft das CO2 und ersetzten es durch Sauerstoff. Damit hält eine Flasche viel länger.

                    Rechnung: Eine Tauchflasche mit 10l Volumen wird mit 200Bar gefüllt. Sie enthält also 2000l Luft. Davon sind 21% Sauerstoff. Bei jedem Atemzug wird ca. 300ml Luft (Oberfläche) eingeatmet. (600ml auf 10m Tiefe usw...) Aus der Luft entnimmt die Lunge aber nur 4% Sauerstoff. Der Rest wird einfach ausgeatmet und ist weg!
                    Wenn nun aber 2000l Sauerstoff vorhanden sind und immer nur die ausgeatmeten 4% CO2 durch Sauerstoff ersetzt werden, dann hält die Flasche entsprechend länger, bzw. ermöglicht Tauchgänge in größeren Tiefen!

                    Möglichkeit 2: militärische Kampfschwimmer/Taucher
                    Da bei den Kreislaufgeräten nicht soviel Luft verschwendet wird, gibt es keine Taucherluftblasen. Die Meiste Luft (bzw. das verwendete Atemgas) wird weiterverwendet und das CO2 in einer chemischen Reaktion gebunden. Somit können Taucher große Entfernungen unbeobachtet überwinden.


                    Aufgrund er hohen Kosten und des extremen Wartungsaufwandes kann ich mir kaum eine weitere Sinnvolle Nutzung vorstellen. Sowohl Hobby-, als auch Rettungs-, Feuerwehr- und Polizeitaucher benutzen ausschließlich Presslufttauchgeräte. Auch, weil im Binnenbereich selten Seen mit Tiefen deutlich über 20m zu finden sind!

                    Sollte jemand weitere Informationen haben, bin ich sehr daran interessiert!!
                    Hier stelle ich mich vor.....
                    Mein Hobby, mein Forum...

                    Kommentar


                    • #11
                      Hi @all
                      Ja das Militär provitiert doch am meisten von dieser erfindung!
                      Doch das wurde doch nicht erfunden um Krieg zu führen!!!!!!!!

                      Ich kann euch sagen mit dem Luftverbrauch beim Tauchen mit dem DTG hab ich so meine Probleme!Wenn ich tauche zieh ich immer Luft wie son Berserker!Ich weiss net woran das liegt, den wenn ich Zeittauchen mach, dann komm ich an die 3min!
                      Hat einer von euch nen Plan woran das liegt???
                      Bis bald
                      ***Wer bist du? (Vorlonen!) Was willst du? (Schatten!)***
                      ***Leben heisst zu lernen wie man fliegt! (Wicked)***
                      +++Wir fallen, um zu lernen wieder aufzustehen. (Alfred Pennyworth)+++

                      Kommentar


                      • #12
                        Erstmal vorweg: Ich bin kein Taucher....

                        Aber:

                        Beim Tauchen steigt der Umgebungsdruck. Ein Luftvolumen von 10l hat auf 10m Tiefe wegen doppeltem Umgebungsdruck nur noch 5l. Auf 20m nur noch 2.5 l.

                        Genauso ist es mit der Luft in der Flasche. Da der Atemregler die Luft immer auf Umgebungsdruck einstellt, Atmest du auf 10m die doppelte Menge, auf 20m sogar nochmehr....

                        Je tiefer Du tauchst, desto weniger reicht die Luft. Klar?
                        Hier stelle ich mich vor.....
                        Mein Hobby, mein Forum...

                        Kommentar


                        • #13
                          Hi@Chief Engineer
                          Erstmal ein dickes Lob an dich, dasse so fit in der Taucherkunde bist!
                          Das mit dem Luftverbrach weiss ich auch, danke für die wiederauffrischung!
                          Ich tauch ja net so tief, das is ja mein Problem!
                          Ich tauch schon seit 97 und hab über 100Tauchgänge!
                          Doch wenn ich mal so auf 16m bin dann atme ich auf einmal ganz ruhig und fühl mich wohl!Ich tauche auch nur fast in deutschen Tauchgebieten wo die Seen alle auf dieser Tief stock finster sind!
                          Ich fühl mich dort unten richtig wohl!
                          Aber wenn du soviel über Tauchen weisst wiso willste net tauchen, ich kann dir das echt empfhelen!!!!!!!!

                          Also bis bald...
                          ***Wer bist du? (Vorlonen!) Was willst du? (Schatten!)***
                          ***Leben heisst zu lernen wie man fliegt! (Wicked)***
                          +++Wir fallen, um zu lernen wieder aufzustehen. (Alfred Pennyworth)+++

                          Kommentar


                          • #14
                            Hallo,

                            naja als Gruppenführer einer Wasserrettungseinheit der DLRG sollte man die Grundlagen des Tauchens kennen, um bei Notfällen geeignet helfen zu können.
                            Ich bin bereits in so vielen Bereichen aktiv, daß ich für das aktive Tauchern einfach keine Zeit mehr habe....außerdem weiß ich nicht, was an dunklen kalten Seen so interessant sein soll....aber die Geschmäcker sind halt unterschiedlich. Ich bleibe lieber an Land oder auf einem Boot!
                            Hier stelle ich mich vor.....
                            Mein Hobby, mein Forum...

                            Kommentar


                            • #15
                              Das is ja auch nicht schlecht!
                              DLRG is immer gut!Euch Jungs bewundere Ich eh immer!
                              Ihr seit die besten!Man kann sich auf euch immer verlassen!
                              Doch was ich an der Tiefe und dunkelheit so schätze is die
                              stille!Ich meine absolute stille wenn du so tief bist nimmst du die Umgebung anders wa!Klar die tief drückt dir langsam auf dem Schädel aber das macht ja nix!Darfst dich halt nicht so lange da unten so tief aufhalten!Stell dir mal folgendes vor so ganz alleine mit deinem tauchpartner und Lampe da unten etwas rumdümpeln!Das entspannt mich total!Das beste kommt aber noch!Wenn du dann ganz langsam wieder hochtauchst dann merkst du wie alles gut wird du fühlst dich halt besser!Bei mir ist es so!
                              Tauch mal in der karibik oder Mittelmeer so tief da siehste ja was ohne Lampe!Das is zwar mit dem Fischreichtum da nicht zu vergleichen aber es is auf einer Hinsicht was besonderes !
                              Doch ich hab auch im moment gar nicht so viel geld für diese weiten Tauchgebiet!Also muss ich mich mit den deutschen Gewässern zufrieden geben!Es bracht halt Erfahrung in deutschen Gewässern zu tauchen, allein schon wegen der Dunkelheit!

                              Also bis dann irgendwann...
                              ***Wer bist du? (Vorlonen!) Was willst du? (Schatten!)***
                              ***Leben heisst zu lernen wie man fliegt! (Wicked)***
                              +++Wir fallen, um zu lernen wieder aufzustehen. (Alfred Pennyworth)+++

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X