Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Unimatrix Zero

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Unimatrix Zero

    Im zweiten Teil von Unimatrix Zero verbündet sich ein "befreites" Borgschiff mit der Crew der Voyager. Warum kann bzw. will die Voyager am Ende der Folge nicht die Transwarp-Technologie dieses Schiffes nutzen, um nach Hause zu kommen?

  • #2
    Vielleicht wollte die Voyager den Borg Rebellen eine Chance zum überleben geben? Den ohne Transwarp mitten im Borg Raum ... (ok die Voyager schafft es sogar einen Kubus alleine zu zerstören )
    Even on a black and empty street ... if we go together ... we might one day find something ... like the moon that floats in the darkness [eva 3-18]

    Homepage: StarTrek-Pictures.com | StarTrekArchiv.com

    Kommentar


    • #3
      Hey, Mann!
      Warum sollten die das tun? Dann wär das ja viel einfacher für die, und die würden eher ihr lang ersehntes Ziel (die Heimat) erreichen!
      Wegen den Drohnen, es ist natürlich viel Effektiver, wenn ne Voyager Crew überlebt, als wenn 3 oder 4 Abtrünnige Borg-drohnen sterben!!
      Also gibt es doch gar keine pro Argumente, und so viele Gegenargumente!

      Was denkt ihr euch eigentlich so eine Frage zu stellen...
      ;-D

      Kommentar


      • #4
        ganz einfach. Wenn die Voyager den Transwarpantrieb des Kubus genommen hätte,. wäre sie schneller daheim und es gäb keine siebte Staffel mehr.
        Außerdem hätte dann der Kubus kein Transwarpantrieb mehr.
        desweiteren könnten sie sowieso nicht mit weit kommen, weil
        Bei der Folge "das Ungewisse Dunkel" hat mann gesehen, dass der Antrieb nach einer Weile kollabiert ist. Aber am Anfang habe ich mir die frage auch gestellt

        Kommentar

        Lädt...
        X