Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Eine Frage

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Eine Frage

    Warum wurden in TNG DS9 Schiffe der Excelsior oder der Miranda (neuere version Soyuz) Klasse benutzt aber keine der Constitution Typ II Klasse?? Die sind doch alle ziemlich zur gleichen Zeit gemacht wurden. Und die Constitution Typ II Schiffe sind doch viel besser als die der Miranda Klasse?? Oder die Ambassador wurde auch seltener benutzt als die der Miranda oder Excelsior Klasse??
    "... um Chaos in die Ordnung zu bringen!"

    No - Webmaster of StarTrekArchiv.com
    -> die Seite ist echt sehenswert!!!

  • #2
    Das ist eine gute Frage. Leider konnte ich bei meiner Recherche keine genauen Anhaltspunkte über den Verlauf der Constitution-Klasse, Typ II herausfinden. Genauso wenig war zu erfahren, wann dieser Typ entgültig außer Dienst gestellt wurde und vorallem warum.

    Nach den Aufzeichnungen zur urteilen rückte mit der Excelsior-Klasse, Typ II (die USS Enterprise-B war das erste Schiff dieses Typs) das Interesse an der Constitution, Typ II immer mehr in den Hintergrund.

    Anmerkung: In TNG sieht man deshalb nur Schiffe der Excelsior-Klasse, Typ I, da die Designer von Star Trek zu dieser Zeit noch nicht den Typ II entwickelt hatten. Dies geschah erst zu "Star Trek - Treffen der Generationen". Und dieser Film kam ja erst gegen Ende 1994 in den USA in die Kinos. Zu diesem Zeitpunkt war TNG schon längst beendet (Frühjahr 1994).

    Schiffe der Ambassador-Klasse waren jedoch populärer. Immerhin gab es genug Schiffe (wenn man sie in den Serien auch nicht so oft gezeigt wurden). Nach den Aufzeichnungen gab es bisher etwa 25 Schiffe dieser Klasse seit ihrer Einführung um 2335.

    Bei den Flottenschiffen der Kategorie I (kleinste Gruppe) hat die Sternenflotte nur wenig neue Modelle entwickelt. Deshalb ist anzunehmen, das sie aus diesem Grund die Schiffe der Oberth-, Miranda-, Soyuz-Klasse beibehalten hat. Neuentwicklungen in dieser Kategorie waren u.a. die Defiant- und die Constellation-Klasse.
    Die Constitution-Klasse Typ II gehörte schon zur Kategorie II (zu der auch die neue Intrepid-Klasse noch zählt). Es ist dann anzunehmen das sie mit der Zeit (wie oben erwähnt) durch die Typ II-Excelsior ersetzt wurde, die ebenfalls noch zur Kategorie II gehört.
    Kategorie III sind Schiffe wie Nebula-, Ambassador-, Akira-Klasse usw.
    Die letzte Kategorie enthält Galaxy- und Sovereign-Klasse.
    Die Kategorien sind nach Schiffsgröße (d.h., nach Abmessung) eingeteilt.
    Zuletzt geändert von AKB; 14.11.2010, 13:08. Grund: DSN in DS9 geändert.

    Kommentar


    • #3
      Bei TNG sind ja noch Schiffe der Miranda und Oberth Klassen zu sehen, aber die sind da ja schon 80 Jahre alt. Das kann doch nicht mehr rentabel sein Schiffe 80 Jahre lang der neuesten Technik anzupassen. Wenn wir heute zurückdenken vor 80 Jahren hatt es gerade einmal die ersten Flugzeuge gegeben. Wenn Starfleet solche Schiffe noch benutzt dann ist das ja so als würde die NATO im Kosovo Flugzeuge aller Roter Baron einsetzen.
      Hierbei ist aber noch nicht eingerechnet das sich die Technik in Zukunft noch schneller verändern wird als bisher.

      Kommentar


      • #4
        Ich persönlich glaube nicht, dass diese Schiffe der Miranda- und Oberth-Klasse in TNG seit 80 Jahren im Dienst sind und seither ständig aufgerüstet wurden.
        Ich denke eher, dass in der Zwischenzeit neue Schiff dieser Klassen mit den techologischen Verbesserungen gebaut wurden.

        Kommentar


        • #5
          Das denke ich auch
          Wie man aus TNG ja weiß dauert es lange bis ein neuer Schiffstyp entwickelt ist. Wahrscheinlich greift man auf die bewährten Schiffsklassen zurück und rüstet sie mit der neuesten Technik aus
          Even on a black and empty street ... if we go together ... we might one day find something ... like the moon that floats in the darkness [eva 3-18]

          Homepage: StarTrek-Pictures.com | StarTrekArchiv.com

          Kommentar

          Lädt...
          X