Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Energie für Raumstationen?!

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Energie für Raumstationen?!

    Nun stell ich mal eine Frage

    Woher bekommen die Raumstationen ihre Energie? z.B. die aus Star Trek 3
    Für so eine große Station reicht doch ein Warpkern nie und nimmer aus?
    Haben sie mehrere? Oder eine ganz andere Energiequelle?
    Even on a black and empty street ... if we go together ... we might one day find something ... like the moon that floats in the darkness [eva 3-18]

    Homepage: StarTrek-Pictures.com | StarTrekArchiv.com

  • #2
    Ich denke malm da brauche ich gar nicht in den "Fakten und Infos" nachschauen, denn wenn es da Infos gäbe dann würdest du wohl diese Frage nicht stellen. Da es meines Wissens auch in keiner Serie oder in einem der Kinofilme erwähnt wird, können wir sowieso nur darüber spekulieren.

    Also ich bin der Meinung dass man Warpkerne beliebig groß bauen kann. Man bringt halt einfach mehr Materie und Antimaterie für die Reaktion ein. Ich würde aber in so einer großen Station nicht einen sondern mindestens zwei Warpkerne einbauen, falls mal einer ausfällt oder wenn mal nicht soviel Energie benötigt wird kann man einen abschalten. Ich würde auch aus Sicherheitsgründen mehrere Reaktoren einbauen und auch an unterschiedlichen Stellen in der Station. Falls mal jemand diese sabotiert (sprengen), oder auch wenn die Station angegriffen wird so wird es dem Gegner erschwehrt die Energieversorgung mit einem Schlag zu zerstören.

    Kommentar


    • #3
      Ich weis nicht, ob die da überhaupt Warpkerne einsetzen, da die Stationen ja gar keinen Warpantrieb haben. Ich vermute eher, das die Sternenflotte, mehrere Fusionsgeneratoren, auf den ganzen Stationen verteilt haben, um auch bei einem Ausfall, von einem der Generatoren, immernoch genügent Energie zu haben. Bei Warpkernen, wäre es bestimmt nicht so, dann würde die Energie aus einer Zentralen Quelle kommen und wenn diese Ausfällt, würde es so einer großen Station wie in ST3 doch wahrscheinlich die gesammt Energie klauen (entziehen, da dann nicht mehr genug da ist)
      Banana?


      Zugriff verweigert
      - Treffen der Generationen 2012
      SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

      Kommentar


      • #4
        Da stimme ich Borg 1of1 zu. Es wäre doch unlogisch, wenn man etwas nicht Warp-Tüchtiges mit Warpkernen ausstatten würde. Die Station hat bestimmt eine andere Energiequelle, ob Fusions Reaktoren oder irgendwas anderes.

        Kommentar


        • #5
          Die richtige Frage zum richtigen Zeitpunkt.
          Ich arbeite nämlich momentan an der Raumstations-Sektion für unser neues, ultimatives Archiv. Status übrigens jetzt bei 97 Prozent... also nicht mehr lange bis zum Start.

          Raumstation werden mit riesigen Fusionsplasmareaktoren betrieben, die sich u.a. die atomare Kernspaltung zu nutze machen. Bei DS9 beispielsweise befindet sich der Fusionsreaktorkern bzw. -kerne im unteren Teil der Stationszentrums (kann man im Archiv dann später auf einem Plan sehen).
          Bei den riesigen Sternenbasen der Ournal-Klasse (wie z.B. die erdorbitale Raumstation) befindet sich die Fusionsreaktoren in der untersten, kugelförmigen Sektion.
          Diese Reaktoren sind so leistungsstark, dass sie eine Station solcher Größe betreiben können. Natürlich gibt es auch mehrere Hilfs-, Zusatz- und Notreaktoren.

          Kleinere dieser Fusionsplasmareaktoren werden neben dem Warpkern auch auf Föderationsschiffen eingesetzt. Z.B. funktioniert der Impulsantrieb mit dieser Technik.

          Kommentar


          • #6
            P.S.:

            Warpkerne werden für Raumstationen nicht verwendet.

            Kommentar

            Lädt...
            X