Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Und schon wieder eine Frage

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Und schon wieder eine Frage

    Die Voyager hätte viele möglichkeiten gehabt um nach Hause zukommen! im ersten Star Trek Kinofilm öffnet Admiral Kirk versehentlich ein Wurmloch! Dies hätte die Voyager anwenden können! In TNG konnte die Enterprise D einen Transwarpkanal OHNE Borgtechnologie (falls ich mich da jetzt nicht irre) öffnen und in den Delta Quadranten reisen! Dies hätte die Voyager auch anwenden können dann in DS9 wurde in einer Folge von Trill Wissenschaftlern ein künstliches Wurmloch geöffnet Die Föderation hätte diese Technik anweden können! und NUN zur Frage wieso taten die das nicht!
    David Baxter (Starship Excellent)

  • #2
    Also erstens, die USS Enterprise-D hatte in keiner Folge ein Wurmloch kreiiert, um in den Delta-Quadrant zu reisen.
    Falls du aber die Folge "Die Reise ins Ungewisse" meinst: dort hatte sich Lt. Reginal Barcley, der von einer fremden Raumsonde "manipuliert" wurde, mit dem Hauptcomputer der Enterprise-D verbunden. Gleitet von der fremden Einwirkung führte Barcley das Flaggschiff der Föderation in den Delta-Quadranten. Diese Reise basiert aber auf der Raum-Zeit-Krümmung.
    Nachdem Barcley aber wieder von dem Hauptcomputer der Enterprise-D getrennt wurde, konnte er sich nicht mehr an das Wissen der fremden Spezies erinnern.

    Natürlich hätte die USS Voyager mehrere Möglichkeiten gehabt, schon früher in den Alpha-Quadranten zu reisen.
    Die Antwort ist aber, vielleicht nicht für alle Trekkies, mehr als einleuchtend, wenn man sich mal in das Konzept und in die Grundidee der Serien hineinversetzt:
    Hätten die Autoren die Voyager schon früher zurückkehren lassen, hätte die komplette Serie ihren eigentlichen Sinn und ihre eigentliche Grundidee, weshalb die Serie ja auch erfunden wurde, verloren. Die Grundidee der Serie liegt darin, dass eine Geschichte von einem Raumschiff erzählt wird, dass es auf unfreiwillige Weise in den fernen Delta-Quadrant verschlagen und jetzt viele Abenteuer und Gefahren zu bestehen hat, um wieder nach Hause zu gelangen.
    Dieses Konzept musste bis zur Final Episode aufrecht erhalten werden, sonst wäre die gesamte Idee dieser Serie zu nichte gemacht worden.

    Man könnte das Konzept einer Serie auch mit einem Roman vergleichen. Der Roman erzählt bis zur letzten Seite einen bestimmten Handlungsbogen.
    Man kann nicht einfach hergehen und den eigentlichen Handlungsbogen mitten im Roman zu Ende führen, (denn genau genommen, wäre dann auch das Buch zu Ende) und dann mit einem völlig neuen Handlungsbogen beginnen, der mit der Grundidee nichts mehr gemeinsam hat, außer die Charakteren. Denn dann wären es zwei verschiedene Romane.
    Das wäre genauso, wenn man "Star Trek - Der erste Kontakt" und "Star Trek - Der Aufstand" in einen einzigen Film reinpacken würde. Von der Handlung her gesehen, passen diese zwei Geschichten überhaupt nicht zusammen. Und so wäre es mit den Abenteuer der Voyager im Delta- und im Alpha-Quadrant.

    Kommentar


    • #3
      Ich glaube, David Baxter, meint mit:

      Zitat:
      In TNG konnte die Enterprise D einen Transwarpkanal OHNE Borgtechnologie (falls ich mich da jetzt nicht irre) öffnen und in den Delta Quadranten reisen!

      die TNG-Folge "Angriff der Borg", wo die Enterprise, durch einen Deflektorimpuls, in einen Transwarp Kanal eingeflogen sind, in dem auch zuvor Data mit dem Borg Crosis geflogen waren.

      Desweiteren, stimme ich da dem Admiral zu, die Voyager hätte natürlich zahlreiche Möglichkeiten gehabt zurück in den Alpha-Quadranten zu gelangen, jedoch wäre dann auch die Serie eigentlich zu ende gewesen.
      Banana?


      Zugriff verweigert
      - Treffen der Generationen 2012
      SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

      Kommentar


      • #4
        Es ist jedoch schade irgendwie, dass der Handlungsbogen in Endgame sofort nach der Heimkehr abreisst (oder irre ich mich da - kenne die Folge nämlich bisher nur von hörensagen). Denn ein klein wenig hätte man die Geschichte nämlich dann doch noch weiterspinnen können. Zwar stimmte ich dem Admiral dabei voll zu, dass zuviel davon eine komplett neue Geschichte geworden wäre, dennoch wäre es interessant gewesen, zu erfahren, was aus Seven of Nine (wie lebt sie sich auf der Erde unter all den Menschen als ehemalige Borg ein), Ltd. Paris (kommt es zur Versöhnung mit seinem Vater - bleibt er in der Sternenflotte, dem Doktor (wird sein Programm überarbeitet, darf er als Individuum auf der Erde leben, oder wird er zu einer Art holographischem Data in der Sternenflotte) und vor allem dem Marquis (werden sie bestraft, bleiben sie an Bord der Voyager) wird. DS9 hörte ja nicht auch sogleich nach Ablauf des Kriegs auf, sondern es gab noch eine weitere Folge (Das, was du zurücklässt 2)

        Kommentar


        • #5
          Hi han
          ich habe die Episode Endgame schon in Deutsch gesehen und du hast recht man sieht noch wie die Voyager mit den Föderationsschiffen zur Erde fliegt und das wars!Außerdem gebe ich euch auch recht mit dem Handlungsbogen von Voyager wollte nur ein Thema einleiten!
          David Baxter (Starshp Excellent)

          Kommentar


          • #6
            @ Borg 1 of 1

            Oh... richtig. Daran konnte ich mich nicht mehr erinnern. Aber jetzt, wo ich nach gesehen habe...

            Naja, man kann ja nicht alles auswendig wissen

            Kommentar


            • #7
              Du hast Endgame schon in Deutsch gesehen? Könntest du mir bitte sagen, wo ich sie zum downladen finde bzw. hast du sie "nur" auf Premiere World verfolgen können?

              Kommentar


              • #8
                Download weiß ich keinen ich habe sie auf Premiere Worls aufgenommen!

                Kommentar


                • #9
                  @ Admiral K. Breit

                  Macht doch nichts
                  Man kann ja nicht alles auswendig wissen, ich weis ja auch nicht alles auswendig.

                  Ach, was ist das schön, das alles wieder so ist wie früher (jetzt fehlen nur noch die Diskussionen, mit 3of6 und Subcommander Nerul, wer die bessere Spezies ist )
                  Banana?


                  Zugriff verweigert
                  - Treffen der Generationen 2012
                  SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

                  Kommentar


                  • #10
                    Nur mal vorweg, hier werden keine Links zu Episodendownloads oder illegalen Seiten gepostet.

                    Auch nicht per Mail, PN oder sonstigem Kommunikationsweg.
                    Zuletzt geändert von AKB; 14.11.2010, 13:59. Grund: PN ergänzt.
                    Even on a black and empty street ... if we go together ... we might one day find something ... like the moon that floats in the darkness [eva 3-18]

                    Homepage: StarTrek-Pictures.com | StarTrekArchiv.com

                    Kommentar


                    • #11
                      OK, war ja nur eine Frage. Weiß eh keine Downloadseiten, drum hab i ja gfragt. Um zum ursprünglichen Thema aber zurück zu kommen. Weiß also niemand, was mit der Voyager-Crew nach "Endgame" passiert?

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich, jeden falls, hab keinerlei Informationen, was mit der Crew, nach der Folge passiert.
                        Vermuten, würde ich aber, das Janeway, zum Admiral befördert wird und das die restliche Crew entweder zusammen auf der Voyager bleibt oder auf andere Schiffe versetzt wird. Zu den Maquie, ich glaube, das sie offiziell, in die Sternenflotte aufgenommen werden und das auch Tom, sein Offizierspatent bekommt.
                        (dies vermute ich, da ich Endgame noch nicht gesehen habe, allerdings, schon ein paar vor Informationen, zu der Folge kenne, sowie die Schlusssequenz)
                        Banana?


                        Zugriff verweigert
                        - Treffen der Generationen 2012
                        SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

                        Kommentar


                        • #13
                          Und was ist in ST X? Sollte da nicht wenigstens Admiral Janeway auftauchen?

                          Kommentar


                          • #14
                            Geht doch ma auf
                            http://www.trekzone.de/cgi-bin/tzn/nph-tzn.cgi?name=ec.vvs8&file=home
                            Dort gibt es etwas, das nennt sich 'Virtual Voyager Season 8 (VVS8)'.
                            Ein Haufen Schreiberlinge in den USA haben sich hingesetzt, und schreiben Episoden, die nach 'Endgame' spielen.
                            Diese werden dann von den Redakteuren des TZN (TrekZone Network) übersetzt (und garnicht mal schlecht, ich habs in beiden Versionen gelesen).
                            Die Geschichten sind gut, und trösten zumindest ein wenig über das Ende von Voy.
                            Also ich kann die Geschichten nur empfehlen.

                            Kommentar


                            • #15
                              Danke! Hab soeben die erste Episode "Hiatus" gelesen und war total begeistert davon. Gibt es zu TOS, TNG und DS9 ja auch eine virtuelle 8. (bzw. 4.) Staffel, oder? Wenn ja, könnte mir jemand bitte die Adresse dazu sagen? Auch auf TrekZone?

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X