Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

innerhalb von 24 Jahren ist Kirk vom kadett bis zu Captain ..

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • innerhalb von 24 Jahren ist Kirk vom kadett bis zu Captain ..

    aufgestiegen. Jean-Luc aber hat nur 6 Jahre gebraucht um das Kommando uber die Stargazer zu bekommen oder liege ich da nicht richtig ???

  • #2
    Man muss nicht den Rang eines Captains besitzen um das Kommando über ein Schiff zu bekommen

    Sisko z.B. war bis zur 7. DS9 Staffel Commander
    Die Red Squad,..
    Even on a black and empty street ... if we go together ... we might one day find something ... like the moon that floats in the darkness [eva 3-18]

    Homepage: StarTrek-Pictures.com | StarTrekArchiv.com

    Kommentar


    • #3
      Das ist falsch, Sisko wurde am Ende der dritten DS9 Staffel in der Episode "Der Widersacher" zum Captain befördert.

      Kommentar


      • #4
        Ok könnte stimmen, ich wusste es nicht mehr genau.
        Auf jeden Fall war er Captain der Defiant und kommandierender Befehlshaber von DS9 als der den Rang Commander hatte
        Even on a black and empty street ... if we go together ... we might one day find something ... like the moon that floats in the darkness [eva 3-18]

        Homepage: StarTrek-Pictures.com | StarTrekArchiv.com

        Kommentar


        • #5
          Die defiant hat er erst bekommen, als er zum Captain befördert worden war
          "Angestellte sind die Sprossen auf der Leiter zum Erfolg. Zögere nicht auf sie zu treten."

          Kommentar


          • #6
            Originalnachricht erstellt von Captain Proton
            Die defiant hat er erst bekommen, als er zum Captain befördert worden war
            Das ist falsch, die Defiant, kam in der Folge "Die Suche Teil 1" zum ertsen mal vor, das war Sisko definitiev noch Commander.
            Befördert zum Captain, wurde Sisko erst am Ende der Staffel in der Folge "Der Widersacher".

            Kommentar


            • #7
              Huch, hab bei dem Post gerade meinen Namen vergessen.
              Sorry
              Banana?


              Zugriff verweigert
              - Treffen der Generationen 2012
              SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

              Kommentar


              • #8
                Das mit Kirk, Picard etc. ist ja noch halbwegs verständlich. Doch bei Nog ging es mir doch viel zu schnell. Mitte der dritten Staffel von DS9 entschied er sich der Sternenfotte beizutreten. Anfang vierte kam er zur Erde und begann mit der Kadettenausbildung. Doch schon mitte der fünften kehrt er (nach nur 1,5 Jahren) zurück und wird anfang der fünften Staffel zum Fähnrich befördert. Doch nun kommt der Hammer: Ende Staffel sieben wird Nog sogar Leutnant. Foglich brauchte er nur 4 Jahre dazu!!! Wenn er so weiter macht, ist er nach nur rund 10 Jahren seines Entschluss Admiral. Das ist wohl etwas krass. Vor allem, weil Wesley Chrusher nach 3 Jahren an der Akademie noch immer nich fertig war. Also entweder ist er so ein lausiger Schüler, oder Nog ein Genie, oder wie ich vermute ist es einer der größten Handlungsfehler in der Geschichte von Star Trek.

                Kommentar


                • #9
                  Das Nog's Karriere so schnell verlief hängt damit zusammen, dass zu der Zeit seiner Ausbildung der Krieg mit dem Dominion herrschte.
                  Das Oberkommando der Sternenflotten entschied damals, die Ausbildung auf Grundkenntnisse und bestimmte Übungen zu beschränken und die Ausbildungsdauer zu kürzen, da man jeden Mann benötigte.

                  Da die Ausbildung für Nog als abgeschlossen galt, wurde er automatisch zum Fähnrich befördert. Und dass er am Ende von DS9 zum Lietenant befördert wurde, liegt wohl an seinen Leistungen.

                  Kommentar


                  • #10
                    oder wie ich vermute ist es einer der größten Handlungsfehler in der Geschichte von Star Trek.
                    ______________________________________________

                    das ich nicht lache!!!
                    ST hat viele sogar seeeeeeeeehr viele handlöungsfehler.
                    ich fang leiebr ers gar nicht an mit beispielen.

                    aber jede serie hat fehler vorallem wenn sie sich über 30 jahre zieht!

                    _______________________________________________

                    und Nog wurde für seine mutigen einsätze wärend dem krieg belohnt und wurde befördert.

                    Kommentar


                    • #11
                      Dass die Serie sehr viele Fehler hat stimmt schon. Und das mit der Erklärung mit dem Krieg ist auch nicht schlecht. Ich meinte nur, dass wenn es keinen Krieg geben würde, dass es dann ein Fehler wäre, für den man selbst bei genaustem Nachdenken keine Erklärung finden würde. Wie auch immer: Trotz all seiner Fehler ist StarTrek die beste Serie aller Zeiten (StarWars- und IndianerJones-Filme vielleicht ausgeschlossen)

                      Kommentar


                      • #12
                        Die Beförderungs-Kriterien

                        Also Jungs, in der Sternenflotte ist das wohl auch nicht viel anders als im "normalen" Leben. Tritt man bei "uns" eine Offizierslaufbahn an, ist man mit Zwischenstatus "Fahnenjunker" nach ca. 1,5 Jahren "Fähnrich", dann irgendwann "Oberfähnrich" und nach ca. 3 Jahren "Leutnant".
                        Soweit geht alles recht fix, das ist sozusagen die Ausbildung, und mit dem "Leutnant" hat man den untersten Offiziersdienstgrad erreicht. Alles was danach kommt ist sehr stark abhängig von der Laufbahn-Richtung und den "Planstellen" und der Leistung. So kann man nach 15 Jahren sowohl erst "Hauptmann" (engl. Captain) sein, oder auch schon "Oberst" (engl. Colonel bzw. Commander) was drei Dienstgrade über dem "Hauptmann" steht.
                        Und so undizipliniert wie sich Kirk verhalten hat ist er wohl nicht allzu schnell befördert worden!

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X