Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Drogen und Zigaretten

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Drogen und Zigaretten

    Was ist eigentlich mit Drogen und Zigaretten im 24Jhd. ?
    Sind die alle verboten? Bei Zigaretten sagt Paris in einer Voyager folge, dass die Menschen nicht mehr rauchen würden...; dürfen sie nicht mehr, oder wollen sie nicht mehr? Und mit Drogen? Sind die illegal oder wie ist das?

  • #2
    hmm bei den Zigaretten, denke ich mal, das die Menschen die nicht mehr wollen, bei Drogen ist das anders, die Menschen vielleicht nicht mehr aber andere Völker, wie z.B. in der TNG Folge "Die Seuche"/"Symbiosis", in der die Ornaraner, von einem Medikament abhängig geworden sind, was man nun als Droge bezeichnen kann.
    Banana?


    Zugriff verweigert
    - Treffen der Generationen 2012
    SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

    Kommentar


    • #3
      Gut, die Menschen wollen nicht mehr. Aber dürften sie theoretisch, oder wäre das verboten?

      Kommentar


      • #4
        Ich wweis es nicht.
        Ich denke mir mal so, das es nicht gestattet ist, weshalb es auch niemand tut.
        Aber etwas genaues, zu diesem Thema, ist mir zumindest nicht bekannt.
        Banana?


        Zugriff verweigert
        - Treffen der Generationen 2012
        SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

        Kommentar


        • #5
          Ich glaube, dass die Menschen im 23. und 24. Jhd. nur schon erkannt haben, dass Zigaretten und vor allem auch Drogen mehr Nach- als Vorteile bringt. Dies gilt selbstverständlich auch für den Alkohol, welcher nur noch bei feierlichen Anlässen in geringen Maßen getrunken wird. Ob die seine sehr reele Zukunftsaussicht ist, ist sicherlich unwahrscheinlich, da es diese "Genussmittel" doch schon seit Jahrtausenden gibt und der Mensch sie immer noch konsumiert. Aber sie gehörten eben zu der Vision Roddenberrys. Und es wäre bestimmt super, wenn es so eine Zukunft geben würde. Wie viele Gewaltverbrechen hat es schon wegen ihnen gegeben? Wie viele Menschen haben sich damit schon zu Grunde gerichtet?

          Kommentar


          • #6
            Ich glaube, dass die Menschen im 23. und 24. Jhd. nur schon erkannt haben, dass Zigaretten und vor allem auch Drogen mehr Nach- als Vorteile bringt. Dies gilt selbstverständlich auch für den Alkohol, welcher nur noch bei feierlichen Anlässen in geringen Maßen getrunken wird. Ob die seine sehr reele Zukunftsaussicht ist, ist sicherlich unwahrscheinlich, da es diese "Genussmittel" doch schon seit Jahrtausenden gibt und der Mensch sie immer noch konsumiert. Aber sie gehörten eben zu der Vision Roddenberrys. Und es wäre bestimmt super, wenn es so eine Zukunft geben würde. Wie viele Gewaltverbrechen hat es schon wegen ihnen gegeben? Wie viele Menschen haben sich damit schon zu Grunde gerichtet?

            Kommentar


            • #7
              Ja, diese Zukunft ist eigntlich fast zu heil. Jedenfalls innerhalb der Föderation.
              Deswegen hab ich auch gefragt, weil ich mir das nicht so recht vorstellen konnte. Na, aber es ist halt so. Wäre aber sicher schön, so eine Zukunft...

              Kommentar


              • #8
                Was ist an einer Welt reizvoll in der einem die kleinen Sünden des Alltages verwehrt bleiben. Versteht das jetzt nicht falsch. Ich rauche nicht und trinke auch nicht zuviel Alkohol.
                Aber man kann nicht sagen das Alkohol generell schädlich ist. Wenn man ihn in normalen Umfang konsumiert dann kann er auch gesund sein. Zu den Zigaretten die sind natürlich schädlich, obwohl ein Erwachsener ohne das es messbare Auswirkungen auf seine Gesundheit hat 5 Zigaretten am Tag rauchen kann.
                Es ist auch nicht gesund wenn man zuviel Schokolade ist und trotzdem kann man diese nicht verbieten.
                Ich denke man muss bei all der heilen Welt auch noch darauf achten dass sie überhaupt noch lebenswert ist.
                So eine Welt voller Verordnungen und Verbot in der alle in Friede und Freude zusammenleben kann auf den ersten Blick schon reizvoll sein, aber ich persönlich finde es jetzt auch nicht schlecht.
                Der Mensch braucht seine Freiheit!

                Kommentar


                • #9
                  Was den Alkohol angeht, ist dann und wann ein Schlückchen natürlich sehr gemütlich. Meine ihn nach auch in hohen Mengen (siehe Alkoholiker). Auch bei Star Trek wird doch dann und wann mal einer gehoben.

                  Zigaretten und Drogen allerdings sind Dinge, von denen ich gezielt Abstand halte. Und ich glaube, dass ist auch bei Star Trek so.

                  Kommentar


                  • #10
                    Was den Alkohol angeht, ist dann und wann ein Schlückchen natürlich sehr gemütlich. Meine ihn nach auch in hohen Mengen (siehe Alkoholiker). Auch bei Star Trek wird doch dann und wann mal einer gehoben.

                    Zigaretten und Drogen allerdings sind Dinge, von denen ich gezielt Abstand halte. Und ich glaube, dass ist auch bei Star Trek so.

                    Kommentar


                    • #11
                      HanSolo01 kommt immer gleich doppelt

                      So eine Welt wäre echt nix. Und ich glaube, dass die Menschen auch länger brachen würden, als 300 Jahre, um sich so zu verändern. Es ist auch unlogisch. Selbst wenn die Menschen nicht mehr rauchen, dann muss es doch wenigstens andere Drogen geben, die sie konsumieren. Alkohol wird ja noch getrunken. Aber so eine heile Zukunft muss doch auch einen Anreitz dazu geben, verbotene Drogen zu nehmen. Wenn man sich die Menschen heute ansieht, dann kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass sie in der nahen Zukunft ganz und gar die Finger davon lassen...

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X