Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Beverly's Versetzung

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Beverly's Versetzung

    Was ist eigentlich der reele Grund dafür, dass Pulaski Gates McFadden als Bordärztin vertrat?

    KTu
    ...make the best of it!
    ...make the best of it!

    http://www.beta.stgc.de/game/sig.php?user=KTu

  • #2
    Ich glaube Gates Mc Fadden wurde schwanger.
    Ich habe das mal auf einem Bild gesehen. Kann aber auch sein dass das kurz nachdem TNG abgedreht war gemacht wurde.

    Kommentar


    • #3
      Laut meinen Informationen haben die Autoren Dr. Grusher rausgeschrieben, da sie deren Charakter einfach für zu langweilig erachteten. Deshalb bauten sie Pulasky ein. Sie sollte diesen lustigen Dauerstreit zwischen Spock und McCoy in der Origianal-Serie mit Data ersetzen. Eine weitere Paralelle zu Pille ist ihre angebliche Transporter-Phorbie. Leider jedoch mussten die Produzenten schon sehr bald einsehen, dass dies einfach nicht zu der Figurenkonstelation von TNG passte und deshalb kehrte mit Anfang der 3. Staffel Bevely wieder zurück.

      Kommentar


      • #4
        @ F. Doblhammer
        Du irrst dich nicht. Das ist richtig.

        @ HanSolo01
        Als dem, was du da geschrieben hast kann ich mich nicht anschließen. Ich habe davon bis jetzt auch noch nie was gehört.


        Erst mal vom Standpunkt von Gates McFadden:
        Diana Muldaur (Pulaski) vertrat während der laufenden 2. Staffel McFadden, weil diese schwanger war und nicht an den Dreharbeiten teilnahm.

        Jetzt zum Standpunkt von Beverly Crusher:
        Beverly übernahm 2365 einen Posten auf der medizinischen Fakultät der Sternenflotte. Doch im Jahr drauf (2366) kehrte sie wieder auf USS Enterprise-D als Chefärztin zurück.

        Kommentar


        • #5
          Dachte ich mir doch! :->

          Kommentar


          • #6
            Also, dass stimmt nicht so ganz...

            Also, ich habe auch genau diese Story gehört, dass sie Dr. Crusher zu langweilig fanden. In einer Biografie über die TNG Schauspieler wurde dies auch genau so begründet. Gates war zu diesem Zeitpunkt nicht schwanger. Ich denke, sie wollten die Wahrheit nicht sagen, da sich sehr viele Fans darüber aufgeregt haben, dass Gates aus der Serie herraus geschrieben wurde. Und da setzte dann eine Flutwelle von Fanbriefen ein, dass gates zurück kommen soll.

            Kommentar


            • #7
              Also, dass stimmt nicht so ganz...

              Also, ich habe auch genau diese Story gehört, dass sie Dr. Crusher zu langweilig fanden. In einer Biografie über die TNG Schauspieler wurde dies auch genau so begründet. Gates war zu diesem Zeitpunkt nicht schwanger. Ich denke, sie wollten die Wahrheit nicht sagen, da sich sehr viele Fans darüber aufgeregt haben, dass Gates aus der Serie herraus geschrieben wurde. Und da setzte dann eine Flutwelle von Fanbriefen ein, dass gates zurück kommen soll.

              Kommentar


              • #8
                Ich habe da ein wenig nachgeforscht.

                Gates McFadden wurde tatsächlich schwanger und brachte 1990 einen Sohn, James Cleveland McFadden Talbot, zur Welt.

                Das ist der Grund warum sie für ein Jahr bei den Dreharbeiten zu TNG nicht teilnahm.

                Inerhalb der Story sagte man halt das sie einen Posten im Sternenflottenkommando angenommen hat.

                Kommentar


                • #9
                  Danke, das du nochmal nachgeforscht hast. Das bestätigt genau das, was ich bereits am 12. April gepostet hatte (nur ohne Nennung ihres Sohnes). In meine verlässlichen Quellen stand das auch so drin. Außerdem hatte ich damals in den verschiedensten Informationensquellen recherchiert. An ein "Herausschreiben Beverlys" kann ich mich allerdings nicht mehr erinnern.

                  Kommentar


                  • #10
                    War es sicher 1990?
                    Auf ST-P gibt es nämlich ein Bild mit den TNG Schauspielern und Gene Roddenberry zum 25 jährigem Jubiläum von Star Trek (1991 denke ich war das), und Gates Mc Fadden ist schwanger

                    http://www.newstrekker.com/st-p/myma...l&tt=&bool=and
                    Even on a black and empty street ... if we go together ... we might one day find something ... like the moon that floats in the darkness [eva 3-18]

                    Homepage: StarTrek-Pictures.com | StarTrekArchiv.com

                    Kommentar


                    • #11
                      Kann sein das es 1991 war.
                      Dieses Bild ist das was ich auch gesehen habe und warum ich dann geschrieben habe das sie schwanger war.

                      Kommentar


                      • #12
                        Also James Cleveland McFadden Talbot ist schon ein verdammt langer namen.
                        "... um Chaos in die Ordnung zu bringen!"

                        No - Webmaster of StarTrekArchiv.com
                        -> die Seite ist echt sehenswert!!!

                        Kommentar


                        • #13
                          Also Ende der dritten Staffel war McFadden eindeutig schwanger und bei TNG dabei...ich weiß das genau, weil das bei "Odan, der Sonderbotschafter"/"The Host" ein riesiges Problem war, man durfte Beverly nur von der Brust aufwärts zeigen!

                          Also hat sie zwei Söhne bekommen oder was??

                          Ausserdem wurde die zweite Staffel Ende 1988/Anfang 1989 gedreht..sie wird also wohl nicht gegangen sein, weil sie wußte, sie wird in einem Jahr schwanger sein

                          Nene, hier mal O-Ton Rick Berman:

                          "Einige waren der Ansicht, dass die Entwicklung des Dr. Crushers nicht gelungen war, und diesen Leuten gelang es, Gene Roddenberry zu überzeugen, McFadden zu entlassen!"

                          So...noch Fragen?
                          "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
                          "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

                          Member der NO-Connection!!

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich glaube bei den Interviews bei den TNG-Disks gibt es genaue diese Erklärung von notsch von Gates McFadden persönlich. Was ich so gehört habe.
                            'To infinity and beyond!'

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X