Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Zukunft von Star Trek

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zukunft von Star Trek

    Die Zunkunft von ST glaube ich muss ja voll fad werden: Wenn die Borgs kommen einfach ein paar neue Torpedos abfeuren oder sollte das Dominien angreifen einfach panzern. Die Föderation ist ja dann in der Zukunft eigentlich die stärkste Rasse oder?
    "... um Chaos in die Ordnung zu bringen!"

    No - Webmaster of StarTrekArchiv.com
    -> die Seite ist echt sehenswert!!!

  • #2
    Wie du bei ENT gesehen hast, liegt die Zukunft von Star Trek nicht in der Zukunft, sondern in der Vergangenheit. Ich glaube nur noch die Kinofilme werden im 24. Jhd. spielen. Ansonsten ist dieses Zeitalter für Berman und Co abgeschlossen.

    Kommentar


    • #3
      Ich glaube nicht, dass die gesamte Zukunft von Star Trek in der Vergangenheit liegt. Immerhin ist noch nicht das komplette Weltall erforscht, das heißt, dass es immer noch Feinde geben kann, die noch nicht entdeckt sind und die mächtiger sind, als die vorherigen. Zum anderen wurde aber Star Trek von Gene Roddenberry auch nicht aus dem Grun kreiert, um den ewigen Kampf von GUT gegen BÖSE in ein neues Gewand zu kleiden. Er wollte das ganz anders haben. Er wollte zeigen, dass gut nicht ausschließlich gut und böse nicht ausschließlich böse ist. Er hat das ganze immer so konzepiert, dass selbst die bösen immer auch etwas "menschliches" hatten und einfach auch eine andere Kultur hatten, die andere Vorstellungen von gut und böse haben.
      In Star Trek 6 geht es u.a. um die unveräußerlichen Menschenrechte. Auf deutsch lässt sich das schwer beschreiben, aber auf englisch bedeutet das "unalienable humanrights". Es wird gezeigt, dass dies für die Klingonen eine Provokation sein muss, denn wenn man die Worte zerlegt, liest man "UNALIEN" also nicht die Außerirdischen betreffend, die die Klingonen nunmal sind und "HUMANrights", also Rechte nur für die Menschen. Wir Menschen empfinden die Menschenrechte selbstverständlich als gut. Außerirdische aber wiederum können wegen der Formulierung zu der Ansicht gelangen, die Menschen seien fremdenfeindlich, also sind die eigentlich guten auch böse.
      Leider wird bei den neueren Serien und Filmen nicht mehr so sehr auf diese Dinge wert gelegt, die Star Trek ursprünglich ausmachten.

      Kommentar

      Lädt...
      X