Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Standortfrage

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Standortfrage

    Wieso wurde überhaupt die Erde als Hauptplanet der Sternenflotte und der Föderation gewählt, abgesehen davon das ST eine menschliche Serie ist?
    Und warum steht der Sternenflotten Hauptquartier überhaupt in San Fransisco und der Regierungssitz in Paris, hierfür wäre doch Athen symbolish besser, da hier die irdische Demokratie seinen Ursprung hatte?

    KTu
    ...make the best of it!
    ...make the best of it!

    http://www.beta.stgc.de/game/sig.php?user=KTu

  • #2
    Das die Erde das Zentrum der Föderation ist kann man ja noch irgentwie erklähren. Ich denke mal das die Menschen die Initiatoren der Föderation waren und somit eine gewisse Vormachtstellung eingenommen haben.
    Aber eines verstehe ich überhaupt nicht.
    Die Erde wird ja auch als Bezugspunkt für die Aufteilung der Quadranten hergenommen.
    Sie liegt ja direkt auf der Trennungslinie zwischen Alpha und Betaquadranten.
    Diese Einteilung betrifft ja alle Spezies der gesamten Galaxy. Ich verstehe nicht warum die so ohne weiteres diese System übernommen haben.
    Man kann ja die Galaxy einteilen wie man will.
    Nehmen wir mal an eine andere Rasse teilt die Galaxy auch in vier Quadranten dann werden die wohl kaum zufällig die selben Trennungslinien haben wie die Föderation.
    Gut man kann jetzt sagen das jede Spezies ihre eigene Aufteilung hat, aber bei Voyager sagen die ja oft genug zu anderen Spezies das sie hier in den Deltaquadranten geschleudert wurden.
    Die kennen die Aufteilung doch gar nicht.

    Und ich nehme nicht an das sie Klingonen oder die Romulaner unser Sonnensystem als Sektor 001 akzeptieren werden.
    Das wäre so als würden die gleich sagen die von der Föderation sind die besten und die Erde ist das Zentrum der Galaxie.
    Oder gilt diese Sektorenteilung nur innerhalb des Föderationsraum.

    Kommentar


    • #3
      Die Erde ist deshalb Zentralplanet der Föderation, da die Menschen die Urväter der UFP sind, und bereits über eine Schiffsflotte (Sternenflotte) vor deren Gründung verfügten.
      Zusammen mit anderen Völkern (z.B.) den den Vulkaniern realisierten die Menschen dann letztendlich die Gründung der UFP.
      Ich denke, über San Francisco als Stammsitz der Sternenflotte brauchen wir uns nicht zu unterhalten. Der Regierungssitz des Präsidenten wurde (nach offiziellen Unterlagen) per Wahlsystem entschieden. Dass heißt, die Regierungsstadt wurde unter potentiellen (irdischen) und teilnehmenden Hauptstädten ausgelost. (Theoretisch hätte es auch Madrid, Bern, Wien, Brüssel, Washington, Berlin usw. sein können). Nach den offiziellen Unterlagen war der allererste Präsident ein Mensch.

      Die Sektoren- und Quadranteneinteilung stammt auch von den Menschen. Später haben immer mehr Spezien diese Einteilung adaptiert. Zum Beispiel die Mitgliedswelten der Föderation, die Alliierten, angrenzende Feinde, die Borg (per Assimilation), das Dominion.
      Das völlig Fremde Völker die "selbe" Sektoren- und Quadranteneinteilung verwenden, liegt am Translator in den Kommunikatoren. Sprich, wenn eine fremde Spezies kann natürlich nichts vom (irdischen) Einteilungssystem und der Bennenung wissen. Der Translator interpretiert bei diesen völlig fremden Wesen die Sprachsyntax und übersetzt sie. Synonym gebräuchliche Begriffe, wie Bezeichnungen eines bestimmten Objektes oder ähnlichem werden vom Translator durch die irdischen Bezeichnungen ersetzt, so dass sich für das Sternenflottenpersonal leicht verständlich sind. Daher hat es den Anschein, dass einige der völlig fremden Rassen über die irdische Aufteilung "Bescheid" wissen.

      Kommentar


      • #4
        Sokrates würde die Frage wie folgt beantworten:
        Die Erde liegt deshalb im Sektor 001, weil Gene Roddenberry das so entschieden hat.

        Wenn man eine Lösung mit mehr bezug auf die Eigenarten der Rassen sucht, kann man es sich auch so erklären:
        Es ist nicht unbedingt wichtig, eine absolute Einteilung der Galaxie aufzustellen. Eine relative mit Richtung und Entfrenung reicht vollkommen. Nun ist es eine Eigenart der Menschheit, alles ganz genau machen zu wollen. Es gibt für alles Statistiken und Normen. Aus diesem Grund waren es auch die Menschen, die eine solche Norm aufstellten und es ihren Föderationsfreunden und später auch anderen Rassen klarmachen konnten, dass man mit einer solchen Einteilung leichter hat, (Log)Bücher zu führen, da man keinen Bezugspunkt braucht, um seine exakte Position festzulegen.
        Im Grunde genommen ist das aber auch nicht wichtig, da das Star-Trek-Universum ohnehin nicht das reale ist, was ich jetzt hauptsächlich in Bezug auf bestimmte physikalische Regeln sehe. Es würde jetzt aber viel zu philosophisch werden, darauf genauer einzugehen.

        Kommentar


        • #5
          Ja, OK und wie wäre es mit ne Antwort zu der andere Frage?

          KTu
          ...make the best of it!
          ...make the best of it!

          http://www.beta.stgc.de/game/sig.php?user=KTu

          Kommentar


          • #6
            Ich denke, mit meinem obigen Beitrag habe ich deine Fragen doch beantwortet, oder nicht?

            Kommentar

            Lädt...
            X