Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Abkürzungen der Voyager

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Abkürzungen der Voyager

    Die Voyager versucht mit aler Kraft nach hause zu gelangen. Sie findet immer Abkürzungen oder Anomalien, die sie und die Crew näher zum Alphaquadrant bringen.

    Mir komen gerade fünf Beispiele in den Sinn und ich hoffe wir können gemeinsam eine komplette Liste erstellen mit all den genauen Angaben

    "Endgame": In einer Borgsphere die durch einen Transwarpkanal fliegt schaffen sie etwa die Hälfte der Reise (35'000 Lichtjahre)

    "The Gift" (4.2): Kes erhöht mit ihren mentalen Kräften die Materie/Antimaterie Reaktion und dadurch fliegt die Voy 10'000 Lichtjahre in etwa 5 Sekunden

    "The Voyager Conspiracy": Ein Katapult, das den 0- Raum ausnutzt

    "Night" (5.1): Das malonische Wurmloch bringt die Voy aus der Leere

    "Timeless": Der Quantum- Slipstream kann zwar nicht für lange Zeit aufrecht erhalten werden, jedoch die zurückgelegte Distanz ist trotzdem beträchtlich

  • #2
    Ich glaube in "Scorpion" haben sie auch so 5000 bis 10 000 Lj zurückgelegt.
    Oder irre ich mich da

    Kommentar


    • #3
      Und dann müsste man noch einen Liste erstellen wieviele Umwege die Voyager gemacht hat.

      In Endgame haben sie nur die Hälfte geschafft?? Ich hätte geglaubt das sei einfach der Rest den sie gebraucht haben.... Aber das das nur die Hälfte war??
      "... um Chaos in die Ordnung zu bringen!"

      No - Webmaster of StarTrekArchiv.com
      -> die Seite ist echt sehenswert!!!

      Kommentar


      • #4
        5.8 "das ungewisse dunkel" die Gestohlene Transwarpspule (genaue zurückgelegte Entfernung ist mir gerade nicht bekannt)
        Banana?


        Zugriff verweigert
        - Treffen der Generationen 2012
        SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

        Kommentar


        • #5
          @ Tucker

          Ich bin mir nicht sicher, aber ich glaube, dass sie in den sieben Jahren etwa die Hälfte geschafft haben...

          @all

          In der Episode "die zähne des drachen" gelangten sie durch natürliche Transwarp Tunnels, oder wie auch immer die hiessen

          Kommentar


          • #6
            Du hast die Q Folge vergessen, ich denke die hieß Q²

            In der hat Q Janeway am Schluss ein paar Modeifikationen überreicht, mit denen sie wieder ein paar Jahre sparen können.

            Aber was mich wundert: Wie konnte Barcley wissen, wie sich die Voyager befindet, wie er das Wormloch ausgerichtet hat?

            Kommentar


            • #7
              @Tucker
              Am Ende der Season 6 war die Voyager 30286 ly von der Erde entfern gewesen; was ja FAST die Hälfte der gesamten Strecke (75000 ly) ist.

              (Nicht ganz kompletter Bericht bei "www.stdimension.de" dann "ST Kartographie" dann "Reise der Voyager")

              Kommentar


              • #8
                Nun ja, wir ihr ja wisst, arbeite ich z.Zt. am Archiv (mehr oder weniger). Unter anderem habe ich schon seit längerem geplant, die Seiten zu den bekannten Föderationsraumschiffen auszubauen. Als Voyager auf Premiere von Anfang an wiederholt wurde habe ich mir immer Notizen zu ihrer Reise gemacht, um festzuhalten, wo, wann und wie die diese verkürzen konnte. Normalerweise wollte ich das Archiv damit ausbauen, aber ich denke, ich kann die Liste schon mal vorab hier in unserem Q&A-Board abdrucken:

                Beginn 2371 ["Der Fürsorger"]

                Bajor-Sektor -> Badlands -> Delta-Quadrant, Ocampa-System = ca. 70.000 Lichtjahre, entspricht etwa 75 Jahre Rückflug bei max. Geschwindigkeit

                » ca. 3.000 Lichtjahre normal zurückgelegt (2371-2374)

                "Die Gabe" -> 10.000 Lichtjahre durch Kes (2374)

                »

                "In Furcht und Hoffnung" -> 300 durch Slip-Stream-Technologie der Dauntless (Ende 2374)

                »

                "Nacht" -> verkürzt um 2 Jahre (keine genaue Angabe in Lj gemacht worden) durch Wirbel/Wurmloch ( Anfang 2375)

                »

                "Temporale Paradoxie" -> verkürzt um 10 Jahre durch selbst entwickelte Slipstrim-Technik (2375)

                »

                "Das ungewisse Dunkel" -> verkürzt erneut um ca. 20.000 Lichtjahre (ungefähr 15 Jahre) (2375)

                »

                "Die Voyager-Konspiration" -> verkürzt in einer Stunde um 3 Jahre druch Katapult.

                »

                "Endspiel" -> Stand: noch ca. 30.000 Lichtjahre bis zur Erde. Reist aber in wenigen Minuten durch Transwarp-Knotennetz der Borg bis ins Sol-System in Erdnähe (2377).

                Hätte auf normalem Wege keine Abkürzungen mehr gehabt und hätte die restliche Distanz in normaler Zeit zurück gelegt.

                ------

                Demnächst ist das wie gesagt genauer im Archiv dann nach zu lesen. Zumal ich das auch grafisch aufwerten möchte. Außerdem muss ich die 6. und 7. Staffel noch genauer aufarbeiten, da ich die Premiere-Wiederholung damals ab der 6. Staffel nur noch teilweise verfolgt habe. Daher könnte ab 2376 die ein oder andere Information in meinen Notizen fehlen. Aber ich denke, diese bisherige Liste dürfte vorerst mal genügen .

                Kommentar


                • #9
                  Und was ist mit Q²?

                  Kommentar


                  • #10
                    Also ich würde so mit der Berechnung glaub ich ein bisschen durcheinander kommen...

                    Ich habe Q² geshen kann mich leider nicht mehr so gut errinnern aber ich glaube nicht das sie da was eingesparrt haben, KANN MICH ABER AUCH IRREN
                    "... um Chaos in die Ordnung zu bringen!"

                    No - Webmaster of StarTrekArchiv.com
                    -> die Seite ist echt sehenswert!!!

                    Kommentar


                    • #11
                      Wie der Sohn von Q am Schluss weg war und Q und Janeway alleine im Besprechungsraum waren, da hat Q Janeway ein Padd überreicht mit Modifikationen am Warptriebwerk. Danach hat Janeway gefragt, warum er sie nicht einfach direkt zur Erde bringen kann, dann erwidert er wieder, dass er es ihnen nicht zu leicht machen will.

                      Kommentar


                      • #12
                        Wie ich schon geschrieben.....

                        Ja aber haben die da viel eingesparrt???

                        (in Elte Force haben sie ja auch eintwas eingesparrt, aber ich glaube das zählt nicht oder)
                        "... um Chaos in die Ordnung zu bringen!"

                        No - Webmaster of StarTrekArchiv.com
                        -> die Seite ist echt sehenswert!!!

                        Kommentar


                        • #13
                          Original geschrieben von Tucker
                          Wie ich schon geschrieben.....

                          Ja aber haben die da viel eingesparrt???

                          (in Elte Force haben sie ja auch eintwas eingesparrt, aber ich glaube das zählt nicht oder)
                          Nein Elite Force zählt nicht, du müsstest dann auch alle Bücher dazuzählen.

                          Sie haben lediglich ein paar Monate gespart, eine genaue Zahl habe ich auch nicht, aber erwähnen sollte man es trotzdem.

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X