Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Alter der Sternenflotten/Föderation Angestellten

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Alter der Sternenflotten/Föderation Angestellten

    Ich weiß diese Frage habe ich so ungefähr schon einmal gefragt aber damals keine richtige Antwort bekommen.

    Also:

    Gibt es eigentlich auch Leute die mit ca. 20 zur Föderation gegangen sind dort dann ca. 40 - 50 Jahre lang gearbeitet haben. Sind dann 60 - 70 Jahre alt aber immer noch keine Captain oder Admiral?? Oder noch was niederiges??
    "... um Chaos in die Ordnung zu bringen!"

    No - Webmaster of StarTrekArchiv.com
    -> die Seite ist echt sehenswert!!!

  • #2
    Das wird es mit Sicherheit geben, immerhin wirst du ja nur dann Offizier, wenn du zur Sternenflottenakademie gegangen bist.
    Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
    endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
    Klickt für Bananen!
    Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

    Kommentar


    • #3
      ja gut sagen wir die die ich meine sind alle zur Akademie gegeangen...
      "... um Chaos in die Ordnung zu bringen!"

      No - Webmaster of StarTrekArchiv.com
      -> die Seite ist echt sehenswert!!!

      Kommentar


      • #4
        Natürlich gibt es in der Sternenflotte auch Personen, die über 60 oder 70 Jahre alt sind und begleiten keinen hohen Rang. Zumal im 24. Jahrhundert die Lebenserwartung eines Menschen viel höher ist, als das heute der Fall ist. Picard beispielsweise ist in "Nemesis" auch bereits 73 Jahre alt (Jahrgang 2305; auch wenn man das ihm nicht an sieht).

        Aber zurück zum Thema. Es gibt ja Offiziere, die keine Kommando-Laufbahn einschlagen wollen bzw. das Ziel vor Augen haben Captain eines Raumschiffs oder in die Admiralität aufzusteigen.
        Zum Beispiel die Wissenschaftler oder Dr. Dalen Quaice von der medizinischen Fakultät. Der Mann ist mit Sicherheit schon über 80 oder 90 Jahre alt und trägt "nur" den Rang eines Commanders.
        Oder die Ingenieure der föderalen Ingenieurskammer. Es gibt viele, die leben nur für die Technik und wollen nur als Ingenieur arbeiten. Auch sie streben nicht unbedingt einen hohen Rang an. Je nach dem hören sie bei einem Lt. Cmdr. auf auf der Karriereleiter nach oben zu klettern.

        Kommentar


        • #5
          Ich hab da eine Frage die hat direkt mit dem Thema was zu tun.

          Stimmt das wirklich das man mit der gelben uniform höchstens Lt. Cmdr. werden kann. Und wenn man Commander oder etwas höheres werden will muss man die Kommandoprüfung auf der Akademie nachmachen (sofern man sie noch nicht gemacht hat).

          Kommentar


          • #6
            Interessante Frage
            Was mich interessieren würde ist ob man in der Sternenflotte auch einen höheren Rang bekommt auch wenn man nichts "großartiges" geleistet hat. In manchen Rangstrukturen ist es ja so das man entweder durch die Leistung befördert wird oder durch die Anzahl der Jahre die man dient.
            Even on a black and empty street ... if we go together ... we might one day find something ... like the moon that floats in the darkness [eva 3-18]

            Homepage: StarTrek-Pictures.com | StarTrekArchiv.com

            Kommentar


            • #7
              Scotty ist auch Captain der technischen Abteilung geworden.
              Und bei der Sicherheit (auch Gelb-Hemden) gibt es auch Commander.
              Die letzten Fetzen der Existenz hoben sich im hellen Lichtdunst von ihm und enthüllten alles, was dahinter lag und noch kommen würde.
              "Die Rückkehr"

              Kommentar


              • #8
                Aber in einer DS9 Folge wurde das mal erwähnt. Ich glaube in einem Dialog zwischen Sisko und Edington.
                Edington sagte damals:" Leider kann ich es mit meiner gelben Uniform nicht weiter als zum Lt. Cmdr. bringen", oder so in der Art.

                Kommentar


                • #9
                  Original geschrieben von F. Doblhammer
                  Ich hab da eine Frage die hat direkt mit dem Thema was zu tun.

                  Stimmt das wirklich das man mit der gelben uniform höchstens Lt. Cmdr. werden kann. Und wenn man Commander oder etwas höheres werden will muss man die Kommandoprüfung auf der Akademie nachmachen (sofern man sie noch nicht gemacht hat).
                  Nein, ich persönlich glaube das nicht. Ich denke, es gibt auch Ingenieure im Rang eines Commanders. Zumindest glaube ich nicht, das bei Lt. Cmdr. schon Schluss ist; bezüglich Raumschiff-Offiziere.
                  Deanna Troi und Beverly Crusher tragen ja auch den Rang eines Commanders und sind Leiter der pyschologischen und medizinischen Abteilung der Enterprise. Theoretisch könnte auch Geordi Commander innnerhalb der technischen Abteilung sein. Sie sind zwar mit Riker gleichrangig, unterstehen aber seiner Autorität, die ihm aufgrund seines Postens als Erster Offizier verliehen wird.


                  Original geschrieben von Terra
                  Interessante Frage
                  Was mich interessieren würde ist ob man in der Sternenflotte auch einen höheren Rang bekommt auch wenn man nichts "großartiges" geleistet hat. In manchen Rangstrukturen ist es ja so das man entweder durch die Leistung befördert wird oder durch die Anzahl der Jahre die man dient.
                  Nein, glaube ich nicht; zumindest wenn ich den Sachverhalt der Episode "Willkommen im Leben nach dem Tode" betrachte. Captain Picard erhält durch Q die Möglichkeit den nausicaanischen Zwischenfall während seiner Akademiezeit zu verhindern. Dadurch wird er zwar zu einem Offizier der Sternenflotte, doch er leistet nichts besonderes oder zeigt kaum Engagement bzw. traut sich kaum etwas zu. Dadurch begleitet er in seinem alternativen Leben zur gleichen Zeit nur einen Lieutenant-Rang und ist nicht der Captain der Enterprise.
                  Um auf der Karriereleiter nach oben zu klettern bzw. um befördert zu werden, muss man i.d.R. mehr als normale Leistungen vollbringen.

                  Was die Anzahl der Jahre betrifft, so gibt es von der Sternenflotte dafür separate Auszeichnungen, die aber nichts mit einer Beförderung zu tun hat. Einige dieser Auszeichnungen sind aus den 2280-er Jahren bekannt.

                  EDIT: Eddington war auch als Sicherheitsoffizier auf DS9 tätig. Vermutlich gibt es bei dieser Dienstart bestimmte Einschränkungen.

                  Kommentar


                  • #10
                    Aber kann mir jemand von euch einen Offizier nennen der eine gelbe Uniform trägt und einen höheren Rang als Lt. Cmdr. hat (egal ob Sicherheit oder Technik).
                    Auf das bin ich jetzt gespannt.
                    Wenn mir einer von euch einen nennen kann gebe ich meinen Standpunkt sofort auf.

                    Kommentar


                    • #11
                      Original geschrieben von F. Doblhammer
                      Aber kann mir jemand von euch einen Offizier nennen der eine gelbe Uniform trägt und einen höheren Rang als Lt. Cmdr. hat (egal ob Sicherheit oder Technik).
                      Auf das bin ich jetzt gespannt.
                      Wenn mir einer von euch einen nennen kann gebe ich meinen Standpunkt sofort auf.
                      Na, das werde ich doch glatt mal nachrecherchieren . Mal sehen, ob's diesbezüglich Informationen gibt, dass heißt, ob man jemanden schon mit höherem Rang als Lt. Cmdr. gesehen hat. Wenn ich was rausbekomme, poste ich es.

                      Kommentar


                      • #12
                        Auf das Ergebnis deiner Nachforschungen freue ich mich schon.
                        Ich stelle mir die Frage nämlich schon ziemlich lange.

                        Und nochwas. Worf bekam doch auch eine rote Uniform als er auf DS9 zum Commander befördert wurde.

                        Kommentar


                        • #13
                          Ich hab meine Nachforschungen abgeschlossen. Da leider nicht mit Gewissheit gesagt werden kann, wie innerhalb der Ingenieurskammer der Sternenflotte die Rangfarben-Struktur aufgebaut ist, ist es auch nicht bekannt, ob es Commander mit gelber Uniform gibt. Aber so wie ich jetzt das Ergebnis meiner Rechere beurteile würde ich sagen, dass die gelbe Uniform (egal ob Technik, Ingenieure oder Sicherheit) beim Lt. Commander aufhört. Anders als in der Medizin oder im Kommandobereich wechselt die goldene Farbe automatisch in Rot, wenn ein Lt. Cmdr. den Rang eines Commanders erreicht.
                          Allerdings ist die Rangstruktur auf einem Föderationsschiff bzw. –raumstation (außer Ournal-Klasse) so festgelegt, dass kein Offizier eines bestimmten „goldenen“ Bereichs bzw. Abteilung zum Commander befördert werden kann. Sämtliche Chefingenieure eines Föderationsraumschiffes begleiteten maximal den Lt. Cmdr.-Rang.

                          Was Worf betrifft, so erhielt er auf DS9 deshalb eine rote Uniform, da er erstens leitender taktischer Offizier und zweitens in die Brücken- bzw. OPS-Crew integriert wurde. Außerdem begleitete er nach wie vor den Rang eines Lt. Commanders.

                          In der Ingenieurs-Kammer bzw. auf Ournal-Raumstationen kann die Farben-/Rangstruktur wieder ganz anders aussehen, als auf kleineren Basen oder Schiffen. Ournals werden immerhin i.d.R. von einem Admiral kommandiert. Es ist daher durchaus möglich, dass dort der Chefingenieur eine gelbe Uniform als Commander trägt, da es hier wie gesagt eine ganz andere Struktur gibt.

                          Mir ist bei meiner Recherche jedoch noch was anderes aufgefallen: und zwar hat sich O’Briens Rang mit der Zeit geändert. Nur nicht nach oben, sondern nach unten. Denn in der TNG-Episode „Die Zukunft schweigt“ begleitet er den Rang eines Lieutenants. In der Schlussszene kann man ganz deutlich die zwei vollen Pins erkennen.
                          In DS9 gab es dann auch nochmal scheinbar eine Herabstufung. Eine ganze zeitlang trägt er dort einen „Warrent Officer“-Rang. In der letzten Serien-Hälfte ist es ein „Master Chief Petty Officer“. Der „Warrent Officer“ gehört nämlich weder eindeutig zu den Offizieren (steht aber unter einem Fähnrich) noch eindeutig zu den Unteroffizieren (steht über einem „MCPOS“).

                          Kommentar


                          • #14
                            Hab ich mir doch gedacht.


                            Das mit O'Brien ist mir auch schon aufgefallen.
                            Ich glaub das lag daran das es bei TNG noch keine eigene Abzeichen für Unteroffiziere gab (auch nicht für normale Soldaten).
                            Zumindest hab ich nie einen gesehen und das ist auf so einen großen Schiff wie der D schon seltsam.
                            Sie haben O'Brien auch nie mit Lt. angesprochen.

                            Kommentar


                            • #15
                              Ich muss meinen Beitrag korrigieren. Die gelbe Uniform wird doch auch von hochrangigen Offizieren getragen, die auch im Sternenflottenkommando tätig sind. Admiral Toddman, 3-Sterne, trug eine gelbe Uniform (Admiralsversion) in der DS9-Folge "Der geheimnisvolle Garak, 2". Also wird, wenn auch nicht auf Raumschiffen die Uniform auch in höheren Rangstufen getragen.
                              Dadurch erhärtet sich zumindest die These, dass es innerhalb der Ingenieurskammer auch Commander oder Captains mit einer gelben Uniform gibt.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X