Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

DeForest Kelly Gedenkstätte

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • DeForest Kelly Gedenkstätte

    DeForest Kelley starb am 11. Juni 1999 nach schwerer Krankheit in kalifornischen Woodland Hills im Alter von 79 Jahren um 12.15 Uhr Ortszeit. Er hinterlässt eine seine Frau Carolyn (55).

    DeForest Kelley spielte den Schiffsarzt Dr. "Pille" ("Bones") McCoy in der originalen Star Trek-Serie und bildete zusammen mit William Shatner (Kirk) und Leonard Nimoy (Spock) einen der Hauptdarsteller der Serie Star Trek (in Deutschland: "Raumschiff Enterprise").

    Vor Star Trek war er vor allem in vielen Western zusehen, u.a. in "Bonanza" an der Seite der Cartwights. Kelley wurde bereits vor einigen Monaten ins Krankenhaus eingeliefert und mehrmals operiert. Der an Krebs erkrankte Star Trek-Star konnte leider nicht gerettet werden. Er verlor durch die Krankheit immer mehr an Gewicht und soll zuletzt unter 50 Kg gewogen haben. Seine Kollegen sind von den Tod ihres Freundes schockiert. So äusserte sich Leonard Nimoy (Spock), der vor kurzem noch Gast der Bonner Fedcon war, sich gegenüber der offiziellen Star Trek Seite (www.startrek.com) wie folgt: "Er repräsentierte die echte Menschlichkeit und es passte zu ihm. Er war ein anständiger, liebevoller und sorgender Kollege und wird zutiefst vermisst werden." Brent Spiner (Data) spielte mit Kelley eine kurze Szene in der Pilotfolge "Mission Fairpoint" der Ablegerserie "Star Trek -The Next Generation" (deutsch: Raumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert). Kelley spielte dort den 137jährigen Admiral McCoy, dem Data die neue Enterprise D zeigte. "Was für ein Verlust. Er war vielleicht der netteste Mensch von allen Leuten, die bei Star Trek arbeiten. Ich hatte die Ehre, eine Szene mit ihm zu erstellen." Majel Barrett Roddenberry, die Witwe des Star Trek-Schöpfers Gene Roddenberry, bemerkte betroffen: "Er war wirklich einer der bemerkenswertesten und begabtesten Männer. Dies ist, neben Gene, der größte Verlust den Star Trek jemals haben wird." Kultartige Berühmtheit in der breiten Öffentlichkeit, also über Star Trek - Fans hinaus, brachte Kelleys Spruch "He is dead, Jim" (Er ist tot, Jim). Diesen Satz sprach Kelley in unzähligen Folgen der originalen Star Trek - Serie. Die Star Trek Fan Gemeinde trauert um den äusserst beliebten Schauspieler!

    Hier möchte ich euch gelegenheit geben um über die Glorreichen Zeiten von TOS und "Pille" McCoy zureden

    Im Gedenken an den großartigen Schauspieler und Menschenfreund DeForest Kelly. In ihm haben wir ein Vorbild an Menschlichkeit und güte Verloren!


    --------
    EDIT: Habe das Sponsoren-Image entfernt, da es gegen den Paragraphen 2 der STF-Regeln verstoßen hatte. Nur für nicht-kommerzielle Websites, die informieren, zur Aufklärung oder Unterhaltung dienen, darf via Image "geworben" werden. Bitte das nächste Mal drauf achten. Danke.
    Zuletzt geändert von AKB; 23.11.2002, 21:59.

  • #2
    Ist eine nette Idee so ein Thread zu eröffnen.
    Er war wohl wirklich ein großartiger Mensch, und seine Szenen mit Spock und Pille war immer sehr lustig.

    "Ich bin Arzt und kein Maurer!" war (glaub ich) ein Zitat von Ihm
    "... um Chaos in die Ordnung zu bringen!"

    No - Webmaster of StarTrekArchiv.com
    -> die Seite ist echt sehenswert!!!

    Kommentar


    • #3
      Original geschrieben von Tucker
      Ist eine nette Idee so ein Thread zu eröffnen.
      Er war wohl wirklich ein großartiger Mensch, und seine Szenen mit Spock und Pille war immer sehr lustig.

      "Ich bin Arzt und kein Maurer!" war (glaub ich) ein Zitat von Ihm
      Ja, in der Tat. Diese Sätze stammen von Pille bzw. Bones. Es war auch eine nette Geste, finde ich, dass man ihm im Pilotfilm von TNG eine Gastrolle hatte zukommen lassen. Es ist bedauerlich, dass er nicht mehr lebt.

      Dr. Bashir hat im übrigen sich an die alten Sprüche von McCoy wieder drangewagt. "Ich bin Arzt und kein ..." war auch desöfteren von ihm zu hören. Dennoch: am besten wirkts bei legendären Enterprise-Arzt.

      Kommentar

      Lädt...
      X