Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Enterprise-E Schilde ST8+ST10

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Enterprise-E Schilde ST8+ST10

    In Star Trek 8 sieht man wie die Borg auf die Ent.-E schießen und da die Schilde weit um das Schiff herum gehen aber im neuen Film "Nemesis" sieht man dwie das Remaner Schiff auf die Enterprise feuert und da die Schild am Schif an liegen (hauteng könnte man sagen). Hat die Ent.-E zwei verschiedene Arten von Schilden oder haben die sich bei STAR TREK wieder mal geirrt???
    "... um Chaos in die Ordnung zu bringen!"

    No - Webmaster of StarTrekArchiv.com
    -> die Seite ist echt sehenswert!!!

  • #2
    Vielleicht wurde die Enterprise zwischen 2373 (ST VIII) und 2378 (ST X) auch mal umgebaut und mit neuartigen Schilden versehen.
    Ist aber nur ne Theorie.
    To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
    Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

    Kommentar


    • #3
      Es ist ja möglich den Schildradius etc. anzupassen. Vielleicht hat man entdeckt, dass es so besser ist.

      Kommentar


      • #4
        Wenn ich mich nicht irre, dann lagen die Schilde in ST IX auch so nah an. Vielleicht wurde die Enterprise ja nach dem Kampf mit den Borg (die ham ja ganz schön was umgebaut auf dem Schiff) gleich noch schildtechnisch auf den neusten Stand gebracht.

        Kommentar


        • #5
          Wäre schon möglich, dass es in der Zwischenzeit eine Veränderung in der Schildsystemen gab. Bis dato waren diese wie eine ellipsenförmige Blase, die sich um das Raumschiff legte. Kann man ja u.a. bei DS9 wunderbar sehen (weiß jetzt nur nicht, in welcher Folge man das am Besten sah).

          Ich halte eine Verbesserung der Schilde seit dem Dominion-Krieg für möglich. Dort mussten sie ja bedingt durch die Breen-Waffen neue Modifikationen einbringen, um gegen die Breen resistent zu werden. Danach wurden sämtliche Raumschiffe der Föderation umgerüstet.

          Und da "Nemesis" drei Jahre nach dem Dominion-Krieg spielt, könnten dies bereits die neuen Schilde sein, die sich u.a. auch nicht mehr ellipsenförmig um das jeweilige Raumschiff legen. Wobei mir jetzt die Szenen aus "Der Aufstand" nicht mehr ganz in Erinnerung sind. Man müsste mal nachschauen, wie da die Schilde der Enterprise auf feindliches Feuer reagieren.

          Wären sie da genau wie in "Der erste Kontakt" könnte eigentlich in dem Fall nur eine Schildmodifikation zwischen ST9 und ST10 plausibel sein.

          EDIT:
          Also wenn das in ST9 auch schon so war, was mir wie gesagt nicht genau in Erinnerung ist, dann würde diese Veränderung wohl mit den "Anti-Breen-Modifikationen" des Schildsystems zusammen hängen.

          Kommentar


          • #6
            Hi,

            mir stellt sich hier wieder eine weitere Frage: Hatte die Enterprise-A in ST6 nicht auch diese "eng anliegenden" Schilde wie die Enterprise-E in ST10? Eine Ähnlichkeit kann man auch bei den Diagrammen erkennen, die die Stärke der Schilde anzeigen........

            Kommentar


            • #7
              Also schematisch wird das auf den Anzeigen sowieso immer so angezeigt. Das war auch schon im zweiten Leinwandabenteuer so.
              Aber wie das in "Star Trek VI" jetzt genau war, weiß ich auch nicht mehr so recht. Müsste man sich bei Gelegenheit aber mal ansehen...

              Kommentar


              • #8
                Also soweit ich mich erinnere drangen die Torpedos des Bird of Preys bis an die Hülle der Enterprise A durch. Verursachten dort aber nicht den immensen Schaden den sie anrichten würden wenn da keine Schilde wären.
                Also nehme ich an das die Schilde da eng anlagen.

                Ich persöhnlich glaube das es hierfür keine Erklährung innerhalb der Story von Star Trek gibt.
                Es sieht einfach besser aus wenn die Explosionen direkt an der Hülle stattfinden, aber es wird halt tricktechnisch schwieriger sein, also teurer.
                Beit den Filmen ist das ja nicht das Problem aber bei den Serien. Zumindest bei TNG und bei DS9 am Anfang.
                Irgentwann, ich denke als sie die Weltraumbilder dann großteils, wiel kostengünstiger, am Computer erzeugten wurde das dann geändert. Am Ende von DS9, besonders bei den großen Schlachten sah man das dann häufiger.
                Auch bei Voyager war das am Ende so das die Explosionen direkt an der Hülle stattfanden.

                Kommentar


                • #9
                  Hier sind zwei Szenen aus Star Trek VI, die genau zeigen, was es bei der Enterprise-A mit den Schilden auf sich hat. Auf dem ersten Bild trifft ein Torpedo das Schiff und explodiert an den Schilden, die sich direkt an der Hülle befinden. Auf dem zweiten Bild ist der relativ geringe Schaden zu erkennen, den dieser Torpedo angerichtet hat. Das dritte Bild zeigt schließlich, was passiert, wenn die Schilde unten sind........





                  Kommentar


                  • #10
                    Nunja, das erste Bild zeigt den Torpedo, wo er die Schilde trifft, richtig allerdings muss man dazu sagen, das die Schilde zu diesem Zeitpunkt extrem geschwächt waren und kurz vor dem ausfall standen. Somit ist auch der relativ große Schaden, den der Torpedo anrichtet erklärt, die Schilden haben einfach nicht mehr die ganze Torpedoenergie absorbieren können, wofür sie ja normalerweise da wären.

                    Ansosnten denke ich da ähnlich wie F. Doblhammer und denke nicht, dass es einen Sinn hat, wie die Schilde am Schiff sind, eng oder doch weiter weg, hat meiner MEinung nach keinen großen unterschied.
                    Banana?


                    Zugriff verweigert
                    - Treffen der Generationen 2012
                    SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

                    Kommentar


                    • #11
                      Ist schon richtig, man sieht deutlich, dass die Schilde nicht mehr die gesamte Energie absorbieren können. Ich meinte nur, dass der Schaden im Vergleich mit dem Treffer auf dem letzten Bild relativ gering ist. Mag sein, dass es bei den verschiedenen Schilden keinen Unterschied gibt, das Verhalten im Kampf ist ja das gleiche...........

                      Kommentar


                      • #12
                        @SK180380:

                        Was sind eigentlich diese grünen Striche auf den Bildern?

                        Kommentar


                        • #13
                          Bei den grünen Strichen handelt es sich um Lichtreflexionen auf dem Bildschirm meines Fernsehers. (Ich habe den Fernseher mit einer Digitalkamera fotografiert, um an die Bilder zu kommen, und der steht in einer ziemlich ungünstigen Position zum Fenster). Die Striche haben also nichts mit dem Film zu tun

                          Kommentar


                          • #14
                            Original geschrieben von SK180380
                            Bei den grünen Strichen handelt es sich um Lichtreflexionen auf dem Bildschirm meines Fernsehers. (Ich habe den Fernseher mit einer Digitalkamera fotografiert, um an die Bilder zu kommen, und der steht in einer ziemlich ungünstigen Position zum Fenster). Die Striche haben also nichts mit dem Film zu tun
                            Ahh okay. Und ich dachte du captures das von ner DVD oder Video am PC ab ;-)

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X