Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wirtschaftssystem

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #16
    doch ich

    Kommentar


    • #17
      Eigentlich soll man ja Spam.Beiträge vermeiden (sprich Einzeiler).

      Aber zum Thread. Manchmal wird ja auch von Föderations-Credits gesprochen...kann mir jemand sagen, was es damit auf sich hat?
      Alles was geschehen kann wird geschehen! Data
      Is a job worth doing it, it is worth dying for.

      Kommentar


      • #18
        Zitat von TheDoctor
        Eigentlich soll man ja Spam.Beiträge vermeiden (sprich Einzeiler).
        Naja der jenige der diesen Beitrag geschrieben hat, war anscheined nur ein Besucher der sich hier wahrscheinlich nicht so auskennt und dem aus aus nicht wichtig ist Beiträge zu schreiben um seinen Rang zu verbessern, aber im Grund hast du recht, Spam sollte hier vermieden werden und stört nur.

        Wäre dann auch interessant herauszufinden wie Dax & Co über haupt an Latinum ran kommen wenn die ja kein Geld haben. Naja außer sie verkaufen Sachen die Ihnen gehören, was jedoch auch wieder unlogisch wäre weil man ja die Sachen (zum Teil) replizieren könnte..

        Föderations-Credits kommen ja öfters in Spielen vor, aber offiziell gibts die nicht, oder?
        "... um Chaos in die Ordnung zu bringen!"

        No - Webmaster of StarTrekArchiv.com
        -> die Seite ist echt sehenswert!!!

        Kommentar


        • #19
          Zitat von F.Doblhammer
          Also ich glaube nicht das die Marquis faule Drückeberger waren.
          Wieso könnten sie das auch sein? Sie haben ja nichtmal den Zugriff auf die Infrastruktur der Föderation und der Sternenflotte sondern müssen ihre Welten selbst versorgen, ihre Schiffe selbst reparieren usw. Das ist wahrscheinlich deutlich mehr Arbeit als qwenn sie bequem in eine High-Tech Kolonie gezogen wären, wo ein Leben eher wie auf der Enterprise-D aussieht als wie auf einem Planeten auf den die Goa'Uld eine Menschengruppe gebracht haben (so sahen viele Maquis-Kolonien nunmal aus )

          Zitat von F. Goller
          Aber man kann doch nicht jeden, der keine Lust zur Arbeit hat, ins Exil schicken!
          Worauf beziehst du dich damit? Der Maquis ist freiwillig im "Exil", beziehungsweise zu großen Teilen auf Welten der demilitarisierten Zone oder des cardassianischen Gebietes, da sie ihre Heimatwelt nicht aufgeben wollten als die Grenze neu gezogen wurde. Verbannt wegen "Faulheit" wurde in ganz Star Trek niemand.

          Außerdem kann ich mir nicht vorstellen, dass einfach jeder arbeitet.
          Nun, irgendetwas was er tut hat ja heute auch schon ein jeder. Meist nennt sich das Hobby, aber sobald mit diesen Freizeitbeschäftigungen etwas verbunden ist, was mehr als nur einem Menschen etwas bringt (zB ein anschaubares Objekt das in einem Museum stehen könnte, ein Garten oder etwas informatives) kann man das ja schon als Dienst an der Allgemeinheit sehen. Und Spaß macht es dann auch meistens (siehe das Restaurant von Papa Sisko)

          Ich kann es einfach der Menschheit, wenn ich sie mir heute anschau nicht zutrauen, dass sie in 400 Jahren zum Wohle der Gemeinheit etwas tun. Und das alle 900 Milliarden (ich glaub die Zahl hab ich mal in DS9 gehört).
          [/quote]

          Die Zahl wäre mir neu. Ich kenne nur First Contact mit der Zahl "Neun Milliarden - alles Borg", die auf äußerst wackeligen Füßen steht....

          Zitat von Tucker
          Föderations-Credits kommen ja öfters in Spielen vor, aber offiziell gibts die nicht, oder?
          In TOS wurden Credits (oder auf Deutsch Dukaten) erwähnt. zB in "Kennen sie Tribbles". Auch in vielen Büchern (die aber ja nicht Canon sind) kommen sie vor, jedenfalls bis TNG bzw ST 4
          »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

          Kommentar


          • #20
            Naja, die meisten Sternenflottenoffiziere gehen ja in den Replimat. Nur Sisko so schient mir (muss nicht so sein!!!) geht regelmäßig bei Quark einen Trinken, vielleicht hat er ja mit Quark eine geheime Übereinkunft, dass er kostenlos trinken darf udn Quark erhofft sich so die Gunst Siskos zu erkaufen ->schließlich ist Sisko ja immwer recht nachsichtig mit Quark, wenn der mal Unsinn macht.

            Zu Jazia: Die bekommt ihr Latinum immer von Quark, den nimmt sie nämlich immer beim spielen aus .
            Alles was geschehen kann wird geschehen! Data
            Is a job worth doing it, it is worth dying for.

            Kommentar


            • #21
              Also O'Brian und Bashir sind kaum mal eine FOlge lang NICHT im Quarks (Holosuiten), und sie spielen nur gegeneinander (zB Darts) nicht gegen Quark woher haben die den Schotter? Ich denke das wird über Handel mit Ferenginar bzw Bajor ausgeglichen, da holt sich die Föderation dann eben gewisse Devisen die sie zu solchen Gelegenheiten im angemessenen Rahmen zur Verfügung stellen kann (ein Föderationsbürger der dem Grand Nagus die Luxusjacht abkauft mit Föderationseigenen Devisen wäre etwas übertrieben, aber für Mittagessen und Freizeitbeschäftigungen dürfte es locker reichen )
              »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

              Kommentar


              • #22
                Vielleicht werden die Konsumationen der Sternenflottenoffiziere bei Quark ja auch mit dem Pachtzins usw. verrechnet, welcher dieser abliefern sollte sowie mit allfälligen weiteren Abgaben oder so.

                Zitat von Sternengucker
                Die Zahl wäre mir neu. Ich kenne nur First Contact mit der Zahl "Neun Milliarden - alles Borg", die auf äußerst wackeligen Füßen steht....
                Das bezieht sich aber doch ausschliesslich auf die Erde, oder? In der anderen Zahl wir wahrscheinlich die gesamte menschliche Bevölkerung gemeint sein, und die Menschen sind ja schon recht verbreitet im Universum zu der Zeit.
                "All I ask is a small Ship and a Star to steer her by."

                Kommentar


                • #23
                  Stimmt, ich hab noch nie einen Sternenflottenoffizier bei Quark bezahlen sehen. Wahrscheinlich wird wohl doch alles mit der UFP/Sternenflotte abgerechnet. Und um da zu vermieden, dass einer das Budget sprengt, wird man wohl erst mal an die Vernunft appelieren oder einfach eine Art Grenze zum ausgeben aufstellen, nur eine bestimmte Anzahl Latinum pro Tag. Vielleicht kann man die auch ansammeln ,wie Urlaubstage.
                  Alles was geschehen kann wird geschehen! Data
                  Is a job worth doing it, it is worth dying for.

                  Kommentar


                  • #24
                    Nun, um ehrlich zu sein, kann ich mich nicht daran erinnern, überhaupt mal jemanden bezahlen gesehen zu haben, im Quarks. Zumindest erinnere ich mich nur an Latinum an den Spieltischen (bzw. am Dabo-Rad) und wenn Quark das Gehalt aufgeteilt hat.

                    Abgesehen davon muss Quark an Sisko ein Mietendgelt entrichten, damit er die Räumlichkeiten auf der Station bzw. auf der Promenade nutzen darf.

                    BTW @Doc: Zefram schreibt man mit "Z" und nicht mit "S".
                    *auf die Sig ziel*

                    Kommentar


                    • #25
                      @AKB

                      Doch in der Folge wo Morn angeblich gestorben ist hat O'Brian Quark ein Getränk spendiert und Quark hat ihn dann mittels Daumenabdruck auf ein Padd bezahlen lassen.

                      Kommentar


                      • #26
                        Ja, daran kann ich mich auch erinnern, das könnte soagr auf ide Theorie passen, dass Sternenflottenoffiziere über ide UFP bezahlen.
                        Oder aber, man kann sich anschreiben lassen und am Monatsende bezahlen. Sternenflottenuniformen haben ja keine Taschen. Wie soll man da ständig Latinum mitführen. Überhaupt, man sieht sowieso ganz selten mal Personen, die Latinum mit sich rumschleppen. Das find ich auch recht eigenartig.
                        Alles was geschehen kann wird geschehen! Data
                        Is a job worth doing it, it is worth dying for.

                        Kommentar


                        • #27
                          @ Flo:
                          Das habe ich nicht gemeint. Dass der eine oder andere mal seinen Daumenabdruck auf einem Padd hinterlassen hat, weiß ich schon. Odo, Sisko, Kira usw. Ich meinte, ich kann mich nicht erinnern, dass mal ein Sternenflottenoffizier bar bezahlt hat, mit Latinum.

                          @ Doc:
                          Wo sollen bitte die Uniformen der Sternenflotte keine Taschen haben? Die Hosen verfügen genauso über Taschen wie unsere Jeans oder Militäruniformen. Sie haben eher keine Brusttasche (für gewöhnlich zumindest).

                          Kommentar


                          • #28
                            Also ich hab zumindest noch nie jemanden die Hände in den Taschen stecken haben sehen. Mir ist auch noch nie aufegfallen ,dass da was drin gewesen sein soll.
                            Das mit der Brusttasche, eine zeit lang hat B`Lana doch so etwas ähnliches gehabt, wo sie immer so eine ArtWerkzeug mit sich rum geschleppt hat. Aber sonst hab ich noch nie registriert, dass die Uniformen Taschen haben.
                            Gibts da vielleicht Fotobeweise?
                            Alles was geschehen kann wird geschehen! Data
                            Is a job worth doing it, it is worth dying for.

                            Kommentar


                            • #29
                              Zitat von TheDoctor
                              Ja, daran kann ich mich auch erinnern, das könnte soagr auf ide Theorie passen, dass Sternenflottenoffiziere über ide UFP bezahlen.
                              Oder aber, man kann sich anschreiben lassen und am Monatsende bezahlen. Sternenflottenuniformen haben ja keine Taschen. Wie soll man da ständig Latinum mitführen. Überhaupt, man sieht sowieso ganz selten mal Personen, die Latinum mit sich rumschleppen. Das find ich auch recht eigenartig.
                              In Amerika sieht man ja auch keinen mehr mit Geld rumlaufen. Da zahlen doch alle mit Karte und man macht sich sogar verdächtig, wenn man sehr viel Bargeld mit sich führt. (Wenn man Bar zahlt, weiß der Staat nicht wo man ist, ergo will man nicht, dass der Staat weiß wo man ist, ergo ist man ein Verbrecher, ergo rede ich so ein bisschen wie der Kerl aus der Matrix, ergo höre ich damit jetzt auf)

                              Was ich nicht kapier: Woher hat O'Brian das Latinum in der Folge, wo bashir gegen Quarks Tongo spielt. Er müsste es ja nach der alten theorie bei der Sternenflotte beantragen, aber mit Glücksspiel als Grund sollte dieser Antrag eigentlich abgelehnt werden. Eigentlich würde es doch mehr Sinn ergeben, wenn jeder Gehalt kriegen würde, weil auch wenn die Sternenflotte für einen zahlt, wie bestimmt man, wie viel man von der Sternenflotte bezahlt kriegt.

                              Kommentar


                              • #30
                                Zitat von F. Doblhammer
                                @AKB

                                Doch in der Folge wo Morn angeblich gestorben ist hat O'Brian Quark ein Getränk spendiert und Quark hat ihn dann mittels Daumenabdruck auf ein Padd bezahlen lassen.
                                Miles hat nog auch mal ein passwort gegeben mit dem er Sachen genehmigen lassen hat. vielleicht bezahlen die damit auch.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X