Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Fragen zu ST9 [Picards Umsiedlung] und ST8

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Fragen zu ST9 [Picards Umsiedlung] und ST8

    Also um hier mal wieder ein wenig Leben reizubekommen.

    In ST 9 sagt Picard zu Anij, ich weis jetzt nicht den genauen Wortlaut, dass in der Föderations- oder Erdengeschichte einmal eine kleine Gruppe von Menschen umgesiedelt wurde um die Bedürfnisse einer größeren zu befriedigen und wurde dabei vernichtet.

    Welches Ereignis meinte Picard?
    Alles was geschehen kann wird geschehen! Data
    Is a job worth doing it, it is worth dying for.

  • #2
    Also die Frage habe ich schonmal gelesen, jedoch was ich nicht mehr genau das Ergebnis der Diskussion

    Aber ich denke mich daran zu erinnern, dass es die These gab, dass damals die amerk. Ureinwohner gemeint waren. Sie wurden ja in Reservate etc. gesteckt.

    Kommentar


    • #3
      Ich weiß nicht. Picard könnte auch genauso auf die Juden im Zweiten Weltkrieg angespielt haben. Die Amerikaner greifen dieses Thema ja häufiger auf, als ihre eigene Kolonialzeit. Allerdings möchte ich mich darauf nicht festlegen.

      Kommentar


      • #4
        Naja die wurden ja umgesiedelt und dann oftmals umgebracht (), ob das hier stimmt, weil die Ba'ku werden ja nicht getötet.

        Kommentar


        • #5
          Eingentlich könnte Picard auch etwas meinen was für uns noch in der Zukunft ist, aber für ihn in der Vergangenheit ( zB: das Jahr 2124)?
          "... um Chaos in die Ordnung zu bringen!"

          No - Webmaster of StarTrekArchiv.com
          -> die Seite ist echt sehenswert!!!

          Kommentar


          • #6
            Natürlich jedoch denke ich mich schon, dass er sich auf unsere momentane Geschichte bezogen hat.

            Kommentar


            • #7
              Kannst du mir sagen, welche Stelle das so ungefähr war? Dann könnte ich mal nachschauen, oder war seine Aussage sowieso nur allgemein gehalten, sodass mehrere Ereignisse (Indianer, Juden, Sinti und Roma...) gemeint sein könnten.

              Im vorzeitigen Ruhestand.

              Kommentar


              • #8
                Ich glaube das war an der Stelle, wo Picard mit Anij spazieren geht am Abend. Bin jetzt aber zu faul in meinem Video rumzuspulen, sonst würd ich schon mal schaun

                Kommentar


                • #9
                  Original geschrieben von F. Goller
                  Ich glaube das war an der Stelle, wo Picard mit Anij spazieren geht am Abend. Bin jetzt aber zu faul in meinem Video rumzuspulen, sonst würd ich schon mal schaun
                  Ich kann mich noch an die hier erinnern:

                  Es war die Szene auf der Enterprise als Picard mit dem Admiral geredet hat und voher Ruafo blutend (*g*) den Raum verließ. Der Admiral hat Picard befohlen die Leute freizulassen und zu verschwinden. Und dass er soviele Protestnoten schreiben könne wie er wolle. Während er das täte schreiten sie zur Tat.

                  Kommentar


                  • #10
                    Original geschrieben von Tucker
                    Eingentlich könnte Picard auch etwas meinen was für uns noch in der Zukunft ist, aber für ihn in der Vergangenheit ( zB: das Jahr 2124)?
                    Genau das kommt ja in der Aussage nicht genau hervor, ob wir das Ereignis kennen oder nicht.
                    deshalb frag ich ja, ob jemand Hintergrundwissen aus einer enzyklopädie oder einem ST-Nachschlagewek hat.
                    Alles was geschehen kann wird geschehen! Data
                    Is a job worth doing it, it is worth dying for.

                    Kommentar


                    • #11
                      Na es wurden ja oben schon größere Ereignisse genannt auf die die Beschreibung auch zutrifft. Außerdem ist diese Aussage in der Zukunft auch zeitlos, da es auf viele Ereignisse zutreffen könnte.

                      Kommentar


                      • #12
                        @ Logic
                        Stimmt, mit der Stelle hast du wohl eher Recht!

                        Ich denke in der Story wird es egal gewesen sein, denn da kann man sich so viel reindenken, was passen würde. Also kann Picard das auch ohne konkreten Zusammenhang gesagt haben. Gibt ja auch bis zum Jahr 2003 schon genug Möglichkeiten.

                        Kommentar


                        • #13
                          Original geschrieben von F. Goller
                          Ich denke in der Story wird es egal gewesen sein, denn da kann man sich so viel reindenken, was passen würde. Also kann Picard das auch ohne konkreten Zusammenhang gesagt haben. Gibt ja auch bis zum Jahr 2003 schon genug Möglichkeiten.
                          Das hat Will Riker schon in seinem Beitrag gesagt:

                          Original geschrieben von Will Riker
                          Kannst du mir sagen, welche Stelle das so ungefähr war? Dann könnte ich mal nachschauen, oder war seine Aussage sowieso nur allgemein gehalten, sodass mehrere Ereignisse (Indianer, Juden, Sinti und Roma...) gemeint sein könnten.

                          Kommentar


                          • #14
                            ich glaub wir haben das jetzt geklärt.

                            Vieln Dank an alle "Aufklärer"!!!
                            Alles was geschehen kann wird geschehen! Data
                            Is a job worth doing it, it is worth dying for.

                            Kommentar


                            • #15
                              Kein Problem

                              Wir freuen uns schon auf weitere Qs.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X