Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Warum hat Tasha Ya aufgehört?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Warum hat Tasha Ya aufgehört?

    Eigentlich war ich ja ganz froh als die endlich weg war, und Worf befördert werden konnte. Trotzdem würde ich gerne wissen, warum die aufgehört hat. Rausgemobbt wurde die Schauspielerin wohl nicht, da sie ja später noch Auftritte in der Serie hat.

    Ich habe übrigens eine Seite mit Direktdownloads von sinnlos im Weltraum und anderen Synchronisationsverarschen gefunden(Knight rider, etc.).

    www.planetblood.de

    Falls einem Emule zu umständlich war.

  • #2
    Es ist ganz einfach: Denise Crosby wollte Kinokarriere machen.

    Hat wohl nicht ganz geklappt ( ), weshalb sie Ihren Entschluss, nach der ersten Staffel auszusteigen, später wohl recht bereut hat (sie hatte ja noch einige Gastauftritte, und auf Cons ist sie auch nicht gerade eine Unbekannte). Der Erfolg von TNG war halt nach der schwachen ersten Staffel überhaupt nicht abzusehen, und sie hat halt einfach auf das falsche Pferd gesetzt.
    ---Werbung--- Hier könnte Ihre Signatur stehen! Nur 20 Euro im Monat.

    Kommentar


    • #3
      Ich wusste gar nicht, dass die erste Staffel so erfolglos war. Wahrscheinlich wurde TNG in der 2. Staffel so viel besser, gerade weil sie weg war. (Also ich mochte die sowieso nicht)

      Kommentar


      • #4
        Zitat von LuckyGuy
        Es ist ganz einfach: Denise Crosby wollte Kinokarriere machen.

        Wo war sie denn zu sehen, falls überhaupt?
        ...make the best of it!

        http://www.beta.stgc.de/game/sig.php?user=KTu

        Kommentar


        • #5
          Ja, das wüsste ich auch gern. Das muss ja ein toller Film sein, der es wert war, Star Trek zu verlassen.

          Wer war eigentlich Eddington bei DS9? Irgendwo habe ich gelesen, der sei so ne Art Gegenspieler von Sisko gewesen, genauso wie Ghul Dukat. Ist das vielleicht dieser Sternenflottenoffizier, der mit den Marquis gemeinsame Sache gemacht hat.


          Ladet euch mal Kaiser(richtig gute PC-Umsetzung des C64-klassikers) runter: www.yadam.de

          Kommentar


          • #6
            "Friedhof der Kuscheltiere" ist der einzige Film, an den ich mich erinnern kann.

            Aber Kinokarriere machen zu wollen, heißt ja noch lange nicht, auch nur einen einzigen Film zu drehen, siehe Susan Stahnke.
            ---Werbung--- Hier könnte Ihre Signatur stehen! Nur 20 Euro im Monat.

            Kommentar


            • #7
              An und für sich, hab ich Tascha eigentlich gemocht. Natürlich ist Worf für den Sicherheitschef besser geeignet. Aber in einer anderen Rolle könnte ich sie mir schon vorstellen, zu Schade, dass alle schon besetzt waren.
              Mir fällt aber grad auch keine Stelle ein, wo man sie sonst noch einsetzen könnte *verlegensei*.
              Alles was geschehen kann wird geschehen! Data
              Is a job worth doing it, it is worth dying for.

              Kommentar


              • #8
                Aber eigentlich hätte sie es doch auch schaffen können, Kino und Star Trek unter einen Hut zu bringen. Der Sisqo aus DS9 hat es ja auch geschafft, obwohl mir außer "American History X" gerade kein Film einfällt, wo der mitgespielt hat. Aber ich meine, da gab es mehr.

                www.yadam.de (Schaut euch das Spiel Kaiser mal an)

                Kommentar


                • #9
                  Aber in einer anderen Rolle könnte ich sie mir schon vorstellen, zu Schade, dass alle schon besetzt waren.

                  Ursprünglich war ja mal Denise Crosby für die Rolle der counselor Troi gedacht und marina Sirtis für die Tasha. Vielleicht hat ihr die Rolle als tasha nicht ganz so gut gefallen und hat darum die serie verlassen. am ende kam sie dann wieder angekrochen, da sie nirgendwo anders ne rolle ergattern konnte.

                  Kommentar


                  • #10
                    [QUOTE=Col. Sandfurzi]Wer war eigentlich Eddington bei DS9? Irgendwo habe ich gelesen, der sei so ne Art Gegenspieler von Sisko gewesen, genauso wie Ghul Dukat. Ist das vielleicht dieser Sternenflottenoffizier, der mit den Marquis gemeinsame Sache gemacht hat.
                    [QUOTE]
                    Eddington hat in einer folge den auftrag für den sicheren transport ein paar industriereplikatoren für Bajor zu sorgen. dann ist er aber zum maquis übergeloffen und hat die replikatoren mitgehen lassen. Sisko hatte dann eine riesen wut auf ihn da , Eddington es geschafft hat sisko zu betrügen.
                    In einer anderen Folge wollte sich sisko an ihm dann rächen und hat glaub ich mit der zerstörung einer ganzen maquissiedlung gedroht falls Eddington sich nicht freiwillig zu stellen. So genau ken ich die Folge aber nicht.

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X