Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Navigation

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Navigation

    Im Forum wurde aufgegriffen, dass Schiffe, beim Ende eines Warptransfers das Raumschiff immer direkt den Planeten erreicht, der angeflogen werden will. Gut damit hab ich kein Problem, schließlich setzt man voraus, dass man weis wo man das Schiff hinfliegt und den Transfer blos im richtigen Moment unterbrechen muss.

    Allerdings, viele Planeten haben je eine sonne um die sie kreisen uns bei den bewohnten Planten ist das ja sogar (fast) Voraussetzung. Also liegen viele Planten in einem Sonnensystem. Aber es wird doch immer gewarnt, dass man in Sonnensystemen nicht mit Warp fliegen sollte. Wieso kommt man dann immer in unmittelbarer Nähe, demzufolge auch mitten im Sonnensystem, aus dem Warp, das wieder spreicht sich doch. Genauso, wenn man den Planeten wieder verlässt, geht man häufig gleich nach dem Abflug auf Warp.

    Wie schädlich da sit, kann man in DSN erahnen. Die Defiant verfolgt ein Shuttle, das mit einer Bombe an Bord die bajoranische Sonne sprengen will. Also Sisko befiehlt auf Warp zu gehen um es rechtzeitig abzufangen bekommt Jazia trotz dieser offensichtlichen Gefahr fast einen Herzkasper vor Angst/Aufregung.

    Vielleicht kann man in diesem Zusammenhang auch gleich die Folgen eines solchen Transfers und seine Gefahren klären.
    Alles was geschehen kann wird geschehen! Data
    Is a job worth doing it, it is worth dying for.

  • #2
    Also ursprünglich war es immer so, dass man in einem System nicht auf Warp geht. Beispielsweise, wenn ich mich recht entsinne, jagt die Enterprise-D den Kubus innerhalb des Sol-System nicht mit Warpgeschwindigkeit bis zur Erde (ebenso, wie der Kubus nicht mit Warp durchfliegt). In ST4 dagegen lässt Kirk den Warpantrieb sogar innerhalb der Erdatmosphäre zünden.
    Im Laufe von "Star Trek" hat man sich das irgendwie immer gerade zurecht gelegt, wie man es "brauchte" - so habe ich zumindest bei diesen abwechselnden Verfahrensarten den Eindruck (was wohl auch einwenig von der Story der jeweiligen Episode bzw. Leinwandabenteuer abhängt).

    Warum oder wie jetzt aber genau die schädlichen Auswirkungen sind kann ich aus dem Stehgreif ehrlich gesagt gar nicht sagen. Da müsste ich mich erstmal zu dieser Thematik einlesen.

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Adm. K.Breit
      In ST4 dagegen lässt Kirk den Warpantrieb sogar innerhalb der Erdatmosphäre zünden.
      Der Warpantrieb verzehrt doch den Subraum,oder? In der Atmosphäre ist doch aber kein Subraum. Wie will man dann dort auf Warp gehen? Des funzt doch dann ned.

      Kommentar


      • #4
        Der Warpantrieb krümmt den Raum. Er verzehrt nicht den Subraum. In TNG, ich glaub das war "Die Katastrophe" (ohne Gewähr), da erfärht man, dass bei einem Warpflug schneller als Warp 5 oder 6, weis nicht mehr genau, wird der Subraum zerstört. Danach fand man dann eine Möglichkeit den Warpantrieb so zu verbessern, dass die Zerstörung minimiert, oder sogar ganz gestoppt wird.
        Alles was geschehen kann wird geschehen! Data
        Is a job worth doing it, it is worth dying for.

        Kommentar


        • #5
          Es werden ja immer Koordinaten verwendet. Wie setzen die sich eigentlich zusammmen?

          Kommentar


          • #6
            Die Koordianten setzen sich aus einer x, y und z Komponente zusammen, wie in einem Koordiantensystem.
            Das Weltall ist im Prinzip so aufgeteilt, wie ein Koordinatensystem.
            Die Abweichung, das nicht 3 werte genannt werden, sondern nur einer, könnte daraus resultieren, dass man eine vereinfachte Formel anwendet, die der Computer in die entspr. Werte aufteilt und so sein Ziel findet.

            Wie das aber nun genau funktioniert kann ich dir nicht sagen.
            Alles was geschehen kann wird geschehen! Data
            Is a job worth doing it, it is worth dying for.

            Kommentar


            • #7
              Vielleicht indem man einen Raumwürfel in Scheiben schneidet, die Scheibe nummeriert wie der Nummernpad eines Keyboardes, 1-9, die Schicht darüber dann mit 10-18, usw.
              ...make the best of it!

              http://www.beta.stgc.de/game/sig.php?user=KTu

              Kommentar

              Lädt...
              X