Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Prometheus

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Prometheus

    Die Promethäus hat ja auf allen Decks Holoemmiter, dass das MHL überall hin kann. Wenn dann die Romulaner oder sonst irgendjemand ein hologramm (ähnlich dem trojanischen Pferd von L. Zimmermann)in die Promethäus bringen, könnte dieses Hologramm ja dann das Schiff übernehmen. Ist das nicht zu gefährlich oder gint es da irgendwelche Sicherungsmaßnahmen, denn wenn die Föderation ein "trojanisches Pferd" auf ein Schiff bringen können, dann dürften es ja die romulaner etc. auch schaffen:
    Zuletzt geändert von Gul_Dukat; 11.11.2004, 13:49.

  • #2
    Wenn sie an den Zugriffscodes vorbeikommen ja

    Kommentar


    • #3
      Des dürfte ja nicht so schwer sein. Sie brauchen nur einen agenten in der sternenflotte-was sie bestimmt haben-oder einen guten häcker. Es wär ja nicht as erste mal das welche die sicherheitscodes knacken.

      Kommentar


      • #4
        Naja ein Hologramm hat auf dem Schiff keine Kommandocodes und kann somit mal allerhöchstens mit nem Hypospray in der gegend rumlaufen und jeden damit betäuben den er trifft.
        Der Doc hat ja auch nur mit hilfe des MHN der Prometheus die Romulaner überwältigen können da er keine Codes für das Schiff hatte.

        Und nen Hacker ? Ne was willste denn damit, wenn im Hauptcomputer kein Sicherheitscode hinterlegt ist, kannste damit auch nix anfangen.


        Im übrigen heißt das Schiff Prometheus. Mit "e" nicht mit "ä"
        Banana?


        Zugriff verweigert
        - Treffen der Generationen 2012
        SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Miles
          Im übrigen heißt das Schiff Prometheus. Mit "e" nicht mit "ä"
          Hoppla! Des wusst ich nicht.
          aber wenn das Hologramm mit dem Hypospray erst mal alle Manschaftsmitglieder ausgeschaltet hat dürft es ja auch kein problem mehr sein die Schilde zu senken oder in romulanisches Gebiet fliegen. Denn dazu muss es ja nur an die Connstation laufen und nen knopf drücken. Dazu müsste es ja keine Codes brauchen. Denn die connstation erkennt ja nicht ob des ein Offizier ist oder ien hologramm. Und kommandocodes muss man ja nicht eingeben wenn man An die Station kommt, den in den Serien gibt es ja auch immer wieder "fliegende Wechsel" an den Stationen. Und wenn da einFingerabdruckscanner wäre könnte sich ja das Hologramm die fingerabdrücke des Connoffiziers in seine Matrix einfügen.

          Kommentar


          • #6
            Naja aber eher unwahrscheinlich das das Hologramm alle betäuben kann, da wird vorher jemand die Holoprojektoren abschalten oder mit nem Phaser auf das Hologramm feuern

            Nun die Prometheus selber ist nicht so einfach zu fliegen, man hörte in der Folge das nur wenige in der Sternenflotte in der lage war das Schiff zu steuern, jedoch wussten die Romulaner irgendwie davon und daher wäre es denkbar das auch ein Hologramm es wissen könnte aber das er bis zur Conn Station vordringen kann ist mehr als fraglich.
            Banana?


            Zugriff verweigert
            - Treffen der Generationen 2012
            SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Miles
              Nun die Prometheus selber ist nicht so einfach zu fliegen, man hörte in der Folge das nur wenige in der Sternenflotte in der lage war das Schiff zu steuern.
              Ist die Steuerung bie Föderationsschiffen nicht einheitlich? Es wir ja eigentlich überall die gleiche software benutzt.

              Kommentar


              • #8
                Die Prometheus ist ein Experimentelles Schiff, durch die vielen neuerungen musste man natürlich auch diverse Steuereungssysteme anpassen bzw. neu schreiben, da gehört auch das Conn System dazu, es war definitiv gesagt worden in "Flaschenpost" das nur wenige in der gesammten Flotte ausgebildet wurden um die Prometheus zu fliegen.
                Banana?


                Zugriff verweigert
                - Treffen der Generationen 2012
                SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Miles
                  Naja aber eher unwahrscheinlich das das Hologramm alle betäuben kann, da wird vorher jemand die Holoprojektoren abschalten oder mit nem Phaser auf das Hologramm feuern
                  Weil es das Hologramm auch sehr beeindrucken würde, wenn man mit einer Waffe darauf feuern würde.
                  Ne, mal Spaß beiseite: Ich bezweifle doch sehr stark, dass ein Phaser, einem Hologramm Schaden hinzufügen könnte. Denn das Hologramm und der Phaserstrahl bestehen aus Energie. Außerdem ist ein Hologramm bekanntlich eine Projektion. Insofern ist es doch viel effektiver auf den Projektor zu schießen, anstatt auf das Hologramm selbst.
                  Nur bei einem Schiff wie der Prometheus müssten da sehr viele Emitter zerstört werden.

                  Was die Steuerung eines Schiffes der Föderation betrifft: im Großen und Ganzen sind die Steuerungselemente gleich. Selbst bei modernen Raumschiffen. Es kann nur vorkommen, dass es zusätzliche, schiffsspezifische Steuerungsfelder gibt. Wie Miles schon sagte, dazu kommt, dass das komplette Schiff recht neuartig war und bisher nur wenige Angehörige des Sternenflottenpersonlas vertraut war.
                  Hinzu kommt: beide MHN's dagegen verfügten über kleinerlei Piloterfahrung (bis auf den Doktor der Voyager, wobei die auch nur minimal waren), was bedeutet, dass die Person schon wissen muss, welche Tasten sie zum Fliegen des Schiffes benötigt.

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X