Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[204] " " / "Second Skin"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [204] " " / "Second Skin"

    Kanadische Erstausstrahlung: 12.05.2013
    dt. Erstausstrahlung: ?

    Regie: William Waring
    Drehbuch: Shelley Eriksen

    Handlung:

    Alec findet heraus, dass es einen weiteren Zeitreisenden in der Stadt gibt. Kiera macht sich auf die Suche und trifft auf eine alte Partnerin. Deren Schutzanzug wird für beide Liber8-Fraktionen zur begehrten Beute.
    -----


    Es ist immer schön, wenn Fragen beantwortet werden, von denen man noch nicht einmal wusste, dass man sie hat (um einen Werbespruch für den nBSG-Film "The Plan" zu paraphrasieren).

    Ich hatte Kieras Partner völlig vergessen, aber tatsächlich ist es legitim, sich nach deren Verbleiben zu fragen, denn die Anwesenheit in der Exekutionskammer wurde im Piloten ausdrücklich festgestellt. Wie Jason, der sich ein paar Meter unter der Zeitreisevorrichtung befand, wurde Elena also in die finstere Vergangenheit zurückgeschickt. Die zweite ungestellte Frage, wieso Alec im Piloten so frisch in der Leitung war, wird gleich mitbeantwortet (irgendetwas mit Tech-Tech). Mir drängen sich allerdings noch viele andere Fragen zur Continuum-Zukunft auf. Zum Beispiel was für ein Krieg es war, in dem Cameron mit Elena gekämpft hat. War dieser der Grund, dass Liber8 zunächst nur 6 Jahre in die Vergangenheit reisen wollte?

    Nicht weniger schön ist es, Jasmine beim Arschtreten und In-die-Luft-Jagen zuzusehen. Eine zu Unrecht selten besungene Heldin des Widerstandes, vielleicht ja sogar mit deutschen Wurzeln (ich meine ein deutliches "Scheiße" gehört zu haben).

    Die Anzughandlung um den Cosplayer mit Träumen vom Superheldentum war ganz putzig. Ich hätte aber auf die 5 Minuten verzichten können, in denen Commander Trockenreinigung von Travis den Arsch versohlt bekommt, denn den gleichen Ausgang hätte man schon nach 10 Sekunden haben können.

    Und zu guter Letzt hat Alec eine neue Freundin, die zugleich intelligent als auch attraktiv ist. Man muss nicht in die Zukunft sehen können, um zu ahnen, dass die Dame nicht die ist, die sie zu sein scheint.


    4 Sterne

    ****
    1
    ****** eine der besten Continuum- Folgen aller Zeiten!
    0.00%
    0
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Continuum ausmacht!
    33.33%
    1
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    66.67%
    2
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    0.00%
    0
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Continuum unwürdig!
    0.00%
    0
    I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

  • #2
    Zitat von KennerderEpisoden Beitrag anzeigen
    Es ist immer schön, wenn Fragen beantwortet werden, von denen man noch nicht einmal wusste, dass man sie hat (...) Ich hatte Kieras Partner völlig vergessen, aber tatsächlich ist es legitim, sich nach deren Verbleiben zu fragen, denn die Anwesenheit in der Exekutionskammer wurde im Piloten ausdrücklich festgestellt. Wie Jason, der sich ein paar Meter unter der Zeitreisevorrichtung befand, wurde Elena also in die finstere Vergangenheit zurückgeschickt.
    Ja, das ist in der Tat interessant und ich hatte den Impuls nochmal in der ersten Folge zu schauen wer denn da alles im Raum war. Hab ich aber bisher noch nicht umgesetzt...die Autoren scheinen das aber auf dem Schirm zu haben, sehr schön. Auch wenn es bisher keine Erklärung (und auch keinen Fragenden) gibt, warum die Menschen so unterschiedlich in der Zeit verteilt werden...

    Und zu guter Letzt hat Alec eine neue Freundin, die zugleich intelligent als auch attraktiv ist. Man muss nicht in die Zukunft sehen können, um zu ahnen, dass die Dame nicht die ist, die sie zu sein scheint.
    Na ja...das war jetzt eher unnöttig, dass die auch noch mit irgendwem zusammenarbeitet. Hätte imho auch einfach mal ein nettes Mädel sein können, das er kennenlernt. Aber mal sehen...vielleicht bekommt sie ja doch eine überraschend coole Entwicklung...

    Kommentar


    • #3
      Mir hat diese Folge sehr gut gefallen, besonders der Teil wo Kiera auf ihre Partnerin aus der Zukunft trifft. Das diese nach der Zeitreise im Jahr 1975 landete, fand ich ganz interessant, weil so gezeigt werden konnte das sie ein schönes Leben führte und sogar eine Familie gegründet hat. Die damit verbundene Jagd auf den Anzug wurde spannend umgesetzt und schön hätte ich es gefunden wenn Sonya in Besitz dieses Anzugs gelangt wäre. Brennend hätte mich auch noch interessiert was Kieras alte Partnerin über Escher wußte!
      Der Abschluß dieses Handlungsstrang wurde sehr trurig und auch sehr schön umgesetzt, Kiera liegt in den Armen von Carlos und weint.
      Die Nebenhandlung mit Alec und seiner neuen Bekanntschaft war auch ganz nett, jedoch fürchte ich das mit Alecs neuer Freundin etwas nicht stimmt und sie vermutlich etwas im Schilde führt.
      Ich gebe der Folge somit schwache fünf Sterne.
      Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
      Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
      Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
      Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

      Kommentar

      Lädt...
      X