Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[206] " " / "Second Truths"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [206] " " / "Second Truths"

    Kanadische Erstausstrahlung: 02.06.2013
    Deutsche Erstausstrahlung: ?

    Regie: Pat Williams
    Drehbuch: Simon Barry & Jonathan Walker

    Handlung:
    Kiera muss ihre Kenntnis der Zukunft einsetzen, um einen Serienmörder aufzuhalten. Den neugierigen Carlos lässt sie derweil im Unklaren über ihre besonderen Fähigkeiten.
    Alec findet unterdessen ein gefährliches Geheimnis über Liber8 heraus. Kiera muss damit zurechtkommen, dass ihr CMR ausfällt, während sie sich mit dem neuen Polizeichef von Vancouver überwirft. (Quelle)
    2
    ****** eine der besten Continuum- Folgen aller Zeiten!
    25.00%
    1
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Continuum ausmacht!
    50.00%
    2
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    25.00%
    1
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    0.00%
    0
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Continuum unwürdig!
    0.00%
    0
    Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
    Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
    Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
    Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

  • #2
    Oh, lange keine Mordermittlung mehr gehabt.

    Obschon es bereits einige dieser Folgen gab, sticht diese positiv hervor. 1. Es steckt nicht wie in den meisten Fällen Liber8 hinter den Morden. Das war bislang nur in Folge 1.4 der Fall. Wenn man schon die klassische CSI-Mordfolge mit SciFi-Tech nachspielt, so ist es besser diesen eine gewissen Eigenständigkeit vom Hauptplot zu lassen. 2. Carlos verhält sich endlich wie ein nicht vertrottelter Mensch. Vertrauen in den Partner schön und gut, aber die Naivität in der Carlos wirklich alles schluckt, was ihr Kiera an Brocken hinschmeißt, ließ ihn wirklich schlecht aussehen. Die Kommentare von Travis, Gardiner und Harris haben über die letzten Wochen nun endlich zur überfälligen Skepsis geführt und Kieras "Ich weißt es einfach, traut mit"-Freikarte läuft entsprechend aus.


    Wichtige Enthüllungen:

    - Escher ist ebenfalls ein Zeitreisender, gibt aber sonst keine weiteren Informationen über sich preis. Er scheint aber ein groß angelegtes Spiel zu betreibe. Der Versuch einer Allianz mit Cameron ist gepaart mit Verhandlungen zu Dillon und der Übernahme von in der Zukunft wichtiger Wirtschaftszweige, wobei er im letzteren Fall Kellog aussticht.

    - Emily scheint es auf etwas in Alecs Labor abgesehen zu haben.

    - Die Zukunft kann durchaus verändert werden werden. Während das Staffelfinale noch eine sich selbsterfüllende Geschichte nahelegte, wird hier ein historisch abgeschlossene Mordserie durch Kiera drastisch von 38 auf 8 Opfer verkürzt. Damit betreibt sie bewusst oder unbewusst eine Abkehr von der Erfüllungspolitk, mit der sie in Episode 1.4 noch einen Mord unter den Teppich kehrte.


    5 Sterne

    *****
    I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

    Kommentar


    • #3
      Mir hat diese Folge so richtig gut gefallen. Einerseits wird die Ermittlung gegen den Serienkiller sehr spannend umgesetzt und gelungen mit Wissen aus der Zukunft kombiniert und andererseits weiht Kiera endlich Carlos in ihr Geheimnis ein. Besonders gut gefallen an dem Serienkillerfall hat mir der Teil wo Kiera verbissen und eigenständig ermittelt und so in große Gefahr gerät. Schön war dann die Szene wo sie sich selbst rettete und dann Carlos auftauchte und ihr endlich ihre Geschichte glaubte. Hierbei wurde auch der Teil mit Kieras Geständnis Carlos gegenüber sehr gut umgesetzt und glaubhaft war der Teil wo Carlos ihr anfangs ihre Geschichte nicht abkaufte.
      Bei der Nebenstory rund um Alec wurde leider auch meine Vermutung bezüglich seiner neuen Freundin Emily bestätigt, welche für jemanden arbeitet und Alec nur für irgendwelche Zwecke datet. Vielleicht steckt da sogar Escher dahinter!?
      Ich gebe der Folge somit sechs Sterne.
      Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
      Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
      Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
      Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

      Kommentar


      • #4
        Ich fand ja irgendwie, daß Kiera sich in dieser Folge recht dämlich angestellt hat, insbesondere bei ihrer Offenbarung gegenüber Carlos. Warum hat sie Carlos nur mit Worten versucht zu überzeugen, in einem Moment wo er eh schon ärgerlich auf Sie war? Warum nicht mit ihrem High Tech Spielzeugen? Und dann bewies das was Sie gesagt hat ja auch nichts wirklich sondern war wieder so ein "glaub mir einfach" Ansatz, der zu diesem Zeitpunkt schon bei weniger schwer zu schluckenden Geschichten nicht mehr funktioniert hat. Und überhaupt - warum hat sie sich denn überhaupt bloßgestellt und sich so in den Fall reingehängt? Sie hat geradezu mutwillig riskiert aufzufliegen, um einen Fall zu lösen, bei dem Sie im Erfolgsfall "ihrer" Zeitlinie schwere Schäden zufügt.

        Carlos wiederum fand ich hat ihr am Ende zu schnell geglaubt. Das Sherlock Zitat fand ich auch nicht wirklich passend. Warum soll es unwahrscheinlicher sein daß Kiera irgendeine Form von Insider Wissen bezüglich der Täter hat, als das sie eine Zeitreisende ist ( auch wenn es stimmte ? )

        Irgendwie denke ich hätte ich es besser gefunden, wenn Carlos es irgendwann von selbst heraus gefunden hätte. Das er irgendwann die Wahrheit erfahren musste war für mich klar - aber das wie fand ich wirkte in dieser Folge etwas zu sehr bemüht.
        Zuletzt geändert von MRM; 19.07.2016, 14:44.

        Kommentar

        Lädt...
        X