Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[208] " " / "Second Listen"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [208] " " / "Second Listen"

    Kanadische Erstausstrahlung: 16.06.2013
    Deutsche Erstausstrahlung: ?

    Regie: David Frazee
    Drehbuch: Simon Barry & Shelley Eriksen

    Handlung:
    Kiera ermittelt im Fall des mysteriösen Verschwindens der Leichen mehrerer Zeitreisender.
    Alec wird derweil laut Anweisungen seines eigenen Selbst aus der Zukunft von Garza als Geisel genommen. (Quelle)
    1
    ****** eine der besten Continuum- Folgen aller Zeiten!
    0.00%
    0
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Continuum ausmacht!
    100.00%
    3
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    0.00%
    0
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    0.00%
    0
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Continuum unwürdig!
    0.00%
    0
    Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
    Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
    Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
    Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

  • #2
    Jawohl, endlich mal eine Jasmine-Folge.

    In den ersten Folgen hat man sie leider ein bisschen zu arg in die Kategorie Biker-Braut gedrängt. Dem kann sie hier mit viel Körpereinsatz gegenlenken (angesichts der Tattoos scheint das auch kein Gesäßdouble gewesen zu sein). Jetzt wissen wir also endlich, wieso sie sich am Ende der ersten Staffel bei Alec über ihre Schönheit erkundet hat- ein Könner dieser JMS... moment, falsche Serie. Ansonsten bietet dieser Strang viel Gerede über Vorherstimmung, Willensfreiheit und technischen Fortschritt. Alles nicht schlecht, aber noch nicht so gut wie später in der Staffel.

    Die Freelancer bekommen ihren Status als Bedrohung zurück, den sie in der Folge zuvor eingebüßt hatten (Tod im Nahkampf durch 17/18 Jähriges Mädchen). Sie sorgen am Ende der Folge für einen richtiggehenden Schock. Gardiner ist genau der Grenzgänger zwischen Haupt- und Nebencharakter, der in der vorletzten Folge einer Staffel umgebracht wird, um zu zeigen wie ernst eine Situation ist. Das dies aber bereits jetzt geschieht, nachdem er gegen die Freelancer gerade 2 Folgen ermittelt hat, kommt völlig unerwartet. Als überraschende Wendung ganz große Klasse, irgendwie aber auch schade, denn Gardiner hat mir als Kieras Störenfried gut gefallen.

    Neben der Qualität der Einzelfolgen ist der allgemeine Handlungsaufbau bei solchen Serien enorm wichtig. Die schönsten Folgen bringen nichts, wenn sich nicht das Gefühl einstellt, sich auf ein Ziel zuzubewegen. Das ist der Grund dafür, dass 10 Folgen "Miracle Day" (Torchwood) sich länger anfühlen als eine Staffel von über 20 Folgen B5. "Second Listen" nimmt hier eine Zwischenrolle ein. Den Alec-Garza-Plot steht eher für sich selbst; man hätte ihn ohne weiteres einige Folgen früher bringen können. Der Freelancer-Timecops (ich überlege mir noch, welcher Name weniger blöd ist) steht da mehr in Kontinuität zu den anderen Folgen. Ingesamt aber wird die Handlung stetig aufgebaut und macht das Film-Universum Folge für Folge ein bisschen interessanter.

    dank dem Ende gehe ich wieder auf 5 Sterne

    *****
    I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

    Kommentar


    • #3
      Angefangen hat diese Folge mit der Szene in der Zukunft, wo Jasmine nackt vor Kiera steht und sie sie fragt ob ihr das gefällt was sie sieht, schon mal sehr gut. Aber auch sehr gut gefallen hat es mir das in dieser Episode einmal der Charakter Jasmine im Mittelpunkt stand und das man mehr über sie erfährt. Klasse war dann die Szene mit dem von Jasmine entführten Alec, Jasmine und Kiera in der stillglegten Fabrik. Die Dialoge der drei und die Verknüpfung der Gegenwarts. und Zukunftsszenen waren einfach klasse!
      Gut in diese Haupthandlung wurde Emily eingebunden, so wie es scheint liegt ihr doch tatsächlich etwas an Alec, was nichts mit ihren Auftrag zu tun hat. Ein wenig vermute ich sogar das sie eventuell von Kellog angeheuert und auf Alec angesetzt wurde.
      Sehr überraschend war auch die kleine Nebenhandlung mit den Freelancer und sehr schade finde ich das frühe Ableben von Gardiner.
      Ich gebe der Folge somit fünf Sterne.
      Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
      Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
      Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
      Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

      Kommentar

      Lädt...
      X